> > > > Battlefield 3: Dice streicht das Ingame-Squad Management *Update*

Battlefield 3: Dice streicht das Ingame-Squad Management *Update*

Veröffentlicht am: von

ea_logo_new
Treue Fans der Battlefield-Serie kennen es seit Battlefield 2, anderen PC Spielern ist es seit Bad Company 2 ein Begriff. Die Rede ist vom Squad Management, welches seit jeher essentieller Bestandteil der battlefield´schen Spielmenchanik ist. Neuesten Erkenntnissen zur Folge wird der Entwickler Dice bei Battlefield 3 einen anderen Weg einschlagen. Offiziell soll das Battlelog die Funktionen des Ingame-Managements übernehmen beziehungsweise ersetzen. Diese Sache hat leider einen Haken, der das Teamplay mit Freunden erschweren könnte.

Möchte man nämlich mit mehreren Mitspielern auf einem Server einsteigen, auf dem die Autobalance aktiviert ist, verteilt dieses System die Spieler auf unterschiedliche Teams und mit viel Pech auf unterschiedliche Squads. Hat man dann doch einmal das Glück im selben Team, aber im falschen Squad zu landen, besteht keinerlei Möglichkeit manuell in die Gruppe der Freunde zu wechseln, da das Spiel nur eine zufällige Verteilung der Spieler in die einzelnen Squads zulässt. Dieser Umstand spricht eigentlich gegen den Gedanken der mit Belohnungen bedachten Zusammenarbeit in einer kleinen Gruppe.

Ein Danke geht an den User Madz für die obrige Zusammenfassung.

Update (05.10.2011, 00:38 Uhr): 

Entwarnung: Laut reddit.com wird es doch ein Ingame-Squad Management geben.
 

Weiterführende Links:

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (90)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Battlefield 3: Dice streicht das Ingame-Squad Management *Update*

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]