> > > > Desktop & Tablet: YouTube bekommt einen neuen Anstrich

Desktop & Tablet: YouTube bekommt einen neuen Anstrich

Veröffentlicht am: von

youtube

Der Suchmaschinenriese Google hat jetzt seiner Videostreaming-Plattform YouTube einen neuen Anstrich verpasst. Zunächst rollt Google das neue Design auf Desktops und Android- beziehungsweise iOS-Tablets aus. Allerdings soll besagtes Design laut Aussagen des Unternehmens schon bald für alle verfügbar sein. 

Der neue YT-Look beinhaltet neben längeren Videotiteln auch größere Miniaturansichten sowie eine Videovorschau in höherer Auflösung. Zudem wurde der Home-Bereich angepasst, hier sollen sich jetzt Kanalsymbole unter jedem Video befinden, die es dem Nutzer erleichtern sollen zu erkennen, von welchem Kanal ein Video stammt. Ebenfalls wurden diverse Bereiche entfernt. Es soll jedoch weiterhin aktuelle Nachrichten und Musikplaylists geben.

Des Weiteren gibt es mit der "Warteschlange" eine neue Funktion, mit der es möglich ist, eine Handvoll Videos auszuwählen, die anschließend abgespielt werden. Um besagtes Feature zu nutzen ist es nicht notwendig, ein laufendes Video zu unterbrechen. Außerdem werden die Videos in der Warteschlange nicht gespeichert, sobald man den Browser schließt. Als permanente Wiedergabeliste erwähnt YouTube hier explizit die Liste "Später ansehen". 

Zudem ist der Nutzer nun in der Lage, einzelne Kanäle vom Empfehlungsalgorithmus auszuschließen. Somit werden Videos des ausgeschlossenen Kanals z.B. nicht mehr auf der Startseite empfohlen. Besagte Möglichkeit zum Ausschließen einzelner Kanäle ist auf dem Smartphone bereits verfügbar. 

Das bereits Anfang des Jahres eingeführte Android-App-Feature, mit dem es möglich ist, Lieblingsthemen auszuwählen, damit diese in der Videoauswahlt im Home-Feed berücksichtigt werden, soll bald auch auf dem Desktop und auf Tablets verfügbar sein. 

Außerdem wurden laut Aussagen von YouTube Dutzende von Verbesserungen am Layout der Webseite vorgenommen. Hier standen besonders die Größe der Miniaturansichten und Videos auf größeren Bildschirmen im Fokus.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (26)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Desktop & Tablet: YouTube bekommt einen neuen Anstrich

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Twitch denkt über Ausschluss von EU-Nutzern nach (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TWITCH

    Der CEO von Twitch, Emmett Shear, äußerte sich jetzt zur EU-Urheberrechtsreform: "The legislation was drafted, in my opinion, quite poorly. It’s totally unclear what we have to do to comply or not." Ab dem Jahr 2021 sollen Content-Service-Provider für Inhalte, die durch die eigenen User auf... [mehr]

  • Filehoster ZippyShare blockiert Nutzer aus Deutschland

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZIPPYSHARE

    Wie jetzt bekannt wurde, scheint der Filehoster ZippyShare offensichtlich Benutzer aus Deutschland zu blockieren. Besucher der Website bekommen anstelle der Website nur noch den HTTP-Statuscode 403 Forbidden angezeigt. Die Blockade scheint zudem direkt von ZippyShare zu stammen und nicht von einem... [mehr]

  • Netflix testet neue und teurere Preismodelle

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

    Netflix testet wieder einmal mehr neue Preismodelle und versucht dabei die Schmerzgrenze neuer und potentieller Kunden auszuloten, denn je nach Abonnement ziehen die Preise ordentlich an. Bislang bezahlte man für den Video-Streaming-Dienst in den drei Preisstufen 7,99, 10,99 und 13,99 Euro. Die... [mehr]

  • Account-Sharing bei Netflix und Co.: Synamedia sagt den Kampf an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNAMEDIA

    Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video, Hulu, Spotify oder auch Apple Music haben ein Problem: Die Zugänge werden häufig geteilt und von mehreren Nutzern gleichzeitig genutzt, womit den Plattformen wertvolle Einnahmen entgehen. Einer Studie zufolge sollen schon heute 26 % der... [mehr]

  • Vodafone versorgt ganz Berlin mit 1 GBit/s über Kabel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone hat in den vergangenen Wochen sein Kabelnetz in Berlin anscheinend kräftig ausgebaut, denn der Internetanbieter versorgt ab sofort ganz Berlin mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 GBit/s. Insgesamt können demnach 1,4 Millionen Haushalte in Berlin die aktuell schnellste Geschwindigkeit... [mehr]

  • Vodafone versorgt 20 Millionen Haushalte mit 500 MBit/s

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Der Kabelnetzbetreiber Vodafone hat sein Netz nach eigenen Angaben kräftig ausgebaut und erreicht inzwischen über 20 Millionen Haushalte mit mindestens 500 Mbit/s. Damit hat man die Anzahl der Haushalte innerhalb von nur einem Jahr mehr als verdoppeln können. Kunden würden  die immer... [mehr]