1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Browser und Internet
  8. >
  9. Desktop & Tablet: YouTube bekommt einen neuen Anstrich

Desktop & Tablet: YouTube bekommt einen neuen Anstrich

Veröffentlicht am: von

youtube

Der Suchmaschinenriese Google hat jetzt seiner Videostreaming-Plattform YouTube einen neuen Anstrich verpasst. Zunächst rollt Google das neue Design auf Desktops und Android- beziehungsweise iOS-Tablets aus. Allerdings soll besagtes Design laut Aussagen des Unternehmens schon bald für alle verfügbar sein. 

Der neue YT-Look beinhaltet neben längeren Videotiteln auch größere Miniaturansichten sowie eine Videovorschau in höherer Auflösung. Zudem wurde der Home-Bereich angepasst, hier sollen sich jetzt Kanalsymbole unter jedem Video befinden, die es dem Nutzer erleichtern sollen zu erkennen, von welchem Kanal ein Video stammt. Ebenfalls wurden diverse Bereiche entfernt. Es soll jedoch weiterhin aktuelle Nachrichten und Musikplaylists geben.

Des Weiteren gibt es mit der "Warteschlange" eine neue Funktion, mit der es möglich ist, eine Handvoll Videos auszuwählen, die anschließend abgespielt werden. Um besagtes Feature zu nutzen ist es nicht notwendig, ein laufendes Video zu unterbrechen. Außerdem werden die Videos in der Warteschlange nicht gespeichert, sobald man den Browser schließt. Als permanente Wiedergabeliste erwähnt YouTube hier explizit die Liste "Später ansehen". 

Zudem ist der Nutzer nun in der Lage, einzelne Kanäle vom Empfehlungsalgorithmus auszuschließen. Somit werden Videos des ausgeschlossenen Kanals z.B. nicht mehr auf der Startseite empfohlen. Besagte Möglichkeit zum Ausschließen einzelner Kanäle ist auf dem Smartphone bereits verfügbar. 

Das bereits Anfang des Jahres eingeführte Android-App-Feature, mit dem es möglich ist, Lieblingsthemen auszuwählen, damit diese in der Videoauswahlt im Home-Feed berücksichtigt werden, soll bald auch auf dem Desktop und auf Tablets verfügbar sein. 

Außerdem wurden laut Aussagen von YouTube Dutzende von Verbesserungen am Layout der Webseite vorgenommen. Hier standen besonders die Größe der Miniaturansichten und Videos auf größeren Bildschirmen im Fokus.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Starlink-Netzwerk zeigt gute Pingzeiten des Satelliteninternets

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARLINK

    Morgen wird Starlink als Betreiber des Satellitennetzwerks von SpaceX weitere 58 Starlink-Satelliten starten. Inzwischen sind bereits 500 dieser Satelliten im Orbit, am Ende sollen es mindestens 11.927 sein. Bereits Ende 2020, spätestens aber ab 2021 soll Starlink offiziell an den Start... [mehr]

  • Angebote illegaler Downloads brechen nach Razzien um 90 Prozent ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GUYFAWKES100

    Jeden Tag laden Millionen von Menschen illegale Inhalte wie Filme, Fernsehsendungen, Spiele, MP3s und Bücher aus dem Internet herunter oder streamen diese. Viele dieser illegalen Dateien stammen dabei von einer kleinen und straff organisierten Community, die unter dem Name "The Scene" bekannt... [mehr]

  • Neue Kabeltarife für Gigabit-Anschlüsse bei Vodafone

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Nach der Übernahme von Unitymedia durch das britische Unternehmen Vodafone betreffen Tarifänderungen der Kabeltarife eine Vielzahl von Kunden in Deutschland. Bereits im Februar dieses Jahres bot das Unternehmen den Tarif Cable-Max 1.000 für rund 40 Euro im Monat an. Ein maximaler Download von... [mehr]

  • Twitch Zuschauerzahlen verdoppeln sich im Vergleich zu 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TWITCH

    Die Twitch Zuschauerzahlen haben sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nahezu verdoppelt. Während der vergangenen Woche hatte Twitch eine durchschnittliche Zuschauerzahl von 2,2 Millionen Zuschauern, während im Vorjahresvergleich zwischen Februar und März durchschnittlich 1,18 Millionen... [mehr]

  • Neuer Rekord: DE-CIX überträgt 10 TBit/s

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DE-CIX

    In der ersten Lockdown-Phase verzeichnete der deutsche Internetknoten DE-CIX eine neue Rekordmarke. Am 10. März gegen 21:00 Uhr betrug die Datenrate im Knoten zusammengenommen 9.134,23 GBit/s – also mehr als 9 TBit/s. Gestern, am 3. November, wurde mit 10 TBit/s eine weitere... [mehr]

  • Amazons AWS wehrt riesigen DDoS-Angriff ab

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GUYFAWKES100

    Im Gegensatz zu früher braucht es in der heutigen Zeit gerade bei großen Anbietern schon einiges an Bandbreite, um die jeweiligen Server mit einer DDoS-Attacke in die Knie zu zwingen. Wie das jüngste Beispiel mit dem Epic Games Store und GTA V zeigte, haben aber auch noch heutzutage Webseiten... [mehr]