> > > > Filehoster ZippyShare blockiert Nutzer aus Deutschland

Filehoster ZippyShare blockiert Nutzer aus Deutschland

Veröffentlicht am: von

zippyshareWie jetzt bekannt wurde, scheint der Filehoster ZippyShare offensichtlich Benutzer aus Deutschland zu blockieren. Besucher der Website bekommen anstelle der Website nur noch den HTTP-Statuscode 403 Forbidden angezeigt. Die Blockade scheint zudem direkt von ZippyShare zu stammen und nicht von einem Internet Service Provider (ISP). Somit lässt sich die Sperre aktuell nur durch eine VPN-Verbindung umgehen, der Wechsel des DNS-Server bringt keinen Erfolg. Warum der Filehoster deutsche Benutzer derzeit von seinen Dienstleistungen ausschließt ist bis dato nicht bekannt.

Zwar existieren aktuell Meldungen von erfolgreichen Zugriffen auf Zippyshare über VPN-Server, die sich in Berlin beziehungsweise Frankfurt befinden, allerdings scheint die Blockade bereits seit einigen Tagen aktiv zu sein. Ebenfalls kursieren im Internet Berichte über Nutzer in Großbritannien, die nicht mehr in der Lage sind, auf den Filehoster zuzugreifen. Besagte Sperre lässt sich ebenfalls auf ZippyShare zurückführen und nicht auf eine Blockade der Domain auf DNS-Ebene durch einen ISP.

Ob dies ein Versuch seitens ZippyShare ist, mit den erwähnten Blockaden auf die EU-Urheberrechtsreform zu reagieren, ist zum aktuellen Zeitpunkt reine Spekulation. Zwar konnte sich die GEMA in der Vergangenheit bei zwei deutschen ISPs gerichtlich durchsetzen und diese mussten die Domain boerse.to in ihrem DNS-Servern sperren. Allerdings handelt es sich hierbei um ein Forum, in dem urheberrechtlich geschützte Werke angeboten werden, ohne die Einverständnis der Urheber zu besitzen. Da dies nicht mit einem Filehoster vergleichbar ist, müsste hierfür ein Präzedenzfall geschaffen werden, damit die in Deutschland zulässigen Websperren auch hier eingesetzt werden können. Allerdings wären die Filehoster aufgrund der Reform des EU-Urheberrechts in Zukunft für Urheberrechtsverstöße haftbar.  

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 17.03.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1231
Betrifft nicht nur User aus Deutschland sondern auch aus GB.

edit: hoppla, steht ja im Text :hust:
#2
customavatars/avatar294628_1.gif
Registriert seit: 03.04.2019
Osnabrück
Hauptgefreiter
Beiträge: 185
Schade. Einer der wenigen Filehoster ohne Downloadbegrenzung, simultanen Downloads und das alles über entsprechende Programme.

Aber wozu gibt's VPN.
#3
customavatars/avatar91773_1.gif
Registriert seit: 18.05.2008
90762 Fürth
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1531
Alternativ den Jdownloader verwenden und die Verbindung über nen Proxy laufen lassen. Da muss man nur immer mal wieder ein bisschen suchen, welcher gerade funktioniert.
#4
customavatars/avatar165270_1.gif
Registriert seit: 21.11.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1577
Bei den meisten Proxy hast du aber das Problem das dein Speed so weit sinkt das Downloaden überhaupt kein Spaß mehr macht.
#5
customavatars/avatar294628_1.gif
Registriert seit: 03.04.2019
Osnabrück
Hauptgefreiter
Beiträge: 185
Zitat MartinFritsch;26922795
Alternativ den Jdownloader verwenden und die Verbindung über nen Proxy laufen lassen. Da muss man nur immer mal wieder ein bisschen suchen, welcher gerade funktioniert.

Ich weiß nicht ob es die Funktion sogar gab, aber meines Wissens war das nicht möglich:

Filehoster die keine zwei oder mehr Downloads simultan erlauben, pro Part jeweils über anderen proxy ansteuern. ;)
#6
customavatars/avatar192294_1.gif
Registriert seit: 21.05.2013
in the middle of berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2207
...ich find es schade - war so für kleinere sachen immer ne schöne alternative (zippyshare)
...bekomme auch die fehlermeldung - kann man zwar mit dem addon stealthy bei FF umgehen,
nützt aber leider nix, wenn den link dann niemand mehr aufrufen kann und zu downloaden ohne eben auch sowas wie stealthy zu haben...
...schade eigentlich :shake:
#7
customavatars/avatar294628_1.gif
Registriert seit: 03.04.2019
Osnabrück
Hauptgefreiter
Beiträge: 185
Bald ist Europawahl und alle wissen, welche Partei das maßgeblich vorangetrieben hat.
#8
customavatars/avatar192294_1.gif
Registriert seit: 21.05.2013
in the middle of berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2207
...ja wer denn? - im EU parlament haben viele dafür gestimmt! - es war aber sehr knapp
aber das zippyshare jetzt blockt (auch gegen GB (england)) kapiere ich jetzt nicht wirklich?!
meinste du frau barley? (@ WutzDieSau)
und lasst mich mal bitte mit dem gedönse um VPN in ruhe! - ist so ein schwachsinn!
ihr wollt euch immer "sicher" im netz bewegen, und seit genau sowas von identifizierbar über die anbieter von VPN ;)
#9
Registriert seit: 18.07.2016

Bootsmann
Beiträge: 584
Zippyshare ? Wer nutzt den Dreck ? S-O oder Usenet...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Twitch denkt über Ausschluss von EU-Nutzern nach (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TWITCH

    Der CEO von Twitch, Emmett Shear, äußerte sich jetzt zur EU-Urheberrechtsreform: "The legislation was drafted, in my opinion, quite poorly. It’s totally unclear what we have to do to comply or not." Ab dem Jahr 2021 sollen Content-Service-Provider für Inhalte, die durch die eigenen User auf... [mehr]

  • Filehoster ZippyShare blockiert Nutzer aus Deutschland

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZIPPYSHARE

    Wie jetzt bekannt wurde, scheint der Filehoster ZippyShare offensichtlich Benutzer aus Deutschland zu blockieren. Besucher der Website bekommen anstelle der Website nur noch den HTTP-Statuscode 403 Forbidden angezeigt. Die Blockade scheint zudem direkt von ZippyShare zu stammen und nicht von einem... [mehr]

  • Netflix testet neue und teurere Preismodelle

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

    Netflix testet wieder einmal mehr neue Preismodelle und versucht dabei die Schmerzgrenze neuer und potentieller Kunden auszuloten, denn je nach Abonnement ziehen die Preise ordentlich an. Bislang bezahlte man für den Video-Streaming-Dienst in den drei Preisstufen 7,99, 10,99 und 13,99 Euro. Die... [mehr]

  • Account-Sharing bei Netflix und Co.: Synamedia sagt den Kampf an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNAMEDIA

    Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video, Hulu, Spotify oder auch Apple Music haben ein Problem: Die Zugänge werden häufig geteilt und von mehreren Nutzern gleichzeitig genutzt, womit den Plattformen wertvolle Einnahmen entgehen. Einer Studie zufolge sollen schon heute 26 % der... [mehr]

  • Unitymedia erhöht kostenfrei die Geschwindigkeit auf 30 Mbit/s

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITYMEDIA

    Unitymedia wird seine Kabelanschlüsse zukünftig etwas schneller machen. Die Geschwindigkeitserhöhung betrifft allerdings lediglich Bestandskunden mit einem alten Vertrag, die noch eine geringe Geschwindigkeit gebucht haben. Wie der Kabelnetzbetreiber bekanntgibt, wird die minimale... [mehr]

  • Super-Vectoring: 1&1 nennt Preise für schnellen Zugang

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/1&1

    Mit Super-Vectoring soll die Geschwindigkeit der Internet-Anschlüsse in den Privathaushalten weiter ansteigen. Der Provider 1&1 hat nun erstmals die Preise für den schnellen Anschluss bekanntgegeben und ermöglicht ab sofort eine Voranmeldung für Kunden. Laut Anbieter wird der Anschluss eine... [mehr]