> > > > Purchase on Google: Kaufen-Button in der Suche startet in Kürze

Purchase on Google: Kaufen-Button in der Suche startet in Kürze

Veröffentlicht am: von

google 2013Google macht im Kampf gegen Amazon, eBay und andere Handelsportale ernst. Denn zwei Monate nach der Bestätigung hat das Unternehmen nun erste Details zu Purchase on Google verraten, darunter auch einen ungefähren Starttermin: Das Programm wird in den nächsten Wochen in die Suche integriert.

Zumindest vorerst wird der Kaufen-Button nur in der mobilen Suche, wie sie beispielsweise auf Smartphones genutzt wird, zur Verfügung stehen. Wie schon im Mai vermutet, arbeitet Google mit etwa einem Dutzend Partnern zusammen, die ihre Produkte auf diesem verkaufen wollen: Hat der Partner für ein Produkt Werbung bei Google geschaltet, gelangt der Nutzer per Klick auf den Kaufen-Button auf eine spezielle Microsite, die zwar von Google betrieben wird, aber mit dem Design des Händlers versehen ist.

Von der Suche bis zum Bezahlvorgang: Purchase on Google soll nahtlos integriert werden
Von der Suche bis zum Bezahlvorgang: Purchase on Google soll nahtlos integriert werden

Gefällt der Artikel, kann der Kauf bereits auf dieser Seite abgeschlossen werden, die Eingabe weiterer Daten wie Lieferadresse oder Zahlungsart ist im Idealfall nicht erforderlich – Google verwendet hierfür die bereits im Profil hinterlegten Angaben. Ein Vorteil für den Nutzer: Sensible Daten wie Kreditkartennummer und ähnliches müssen nicht an den Händler weitergegeben werden. Gefällt das Produkt nicht oder soll nach dem Kauf nach weiteren Ausschau gehalten werden, kann innerhalb der Microsite gesucht werden.

Auch Google Now erhält neue Shopping-Funktionen
Auch Google Now erhält neue Shopping-Funktionen

Das Einkaufen erleichtern will Google aber nicht nur mit Purchase on Google, sondern auch über zwei neue Kacheln für Google Now. Gibt es Bewertungen für ein Produkt, nach dem gesucht wird, blendet der Assistent diese zusammen mit weiteren Informationen ein. Auf Wunsch wird der Nutzer zudem darüber informiert, wenn ein bestimmter Artikel im Preis reduziert wird. Auf Basis der Bewertungen soll die Suchmaschine zu einem späteren Zeitpunkt unter anderem Fragen wie „Welches ist die beste Sonnenschutz-Creme?“ beantworten können. Damit, so das Unternehmen, reagiere man direkt auf einen Wunsch vieler Nutzer. Ob und wann die Neuerungen auch außerhalb der USA verfügbar sein werden, ist noch nicht bekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar80592_1.gif
Registriert seit: 23.12.2007
King's Castle
Moderator
Mr. Carbon
Be-King
Beiträge: 7078
Die Sinnhaftigkeit erschließt sich mir leider nicht.
#2
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12438
Zitat UsAs;23677668
Die Sinnhaftigkeit erschließt sich mir leider nicht.

Zeitersparniss...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Telekom baut VDSL-Anschlüsse zurück und kündigt 30.000 Anschlüsse

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Kurz vor dem Wochenende tauchten die ersten Meldungen über massenhaft gekündigte VDSL-Anschlüsse in Niedersachsen auf. 30.000 Anschlüsse sollen dort davon betroffen sein. Als Grund werden fehlgeschlagene Verhandlungen mit EWE über einen Mietvertrag für VDSL-Leitungen... [mehr]

Cloudflare bietet unter 1.1.1.1 einen offenen DNS an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DNS-1111

Wann immer eine Internetadresse wie www.hardwareluxx.de im Browser eingegeben wird, sorgt das Domain Name System (DNS) für die Namensauflösung in die entsprechende IP-Adresse des Servers. Ohne DNS bestünde unser Internet nur aus IP-Adressen, was spätestens im Falle von IPv6 zu... [mehr]

Schweizer ISP bietet 10 GBit/s für 34 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Während in Deutschland über eine flächendeckende Internetversorgung mit mindestens 50 MBit/s gesprochen wird und WLAN in Bussen bis 2050 diskutiert wird, sind andere Länder schon weiter. Die neue Bundesregierung hat zumindest schon einmal den Ausbau der digitalen Infrastruktur in den Fokus... [mehr]

AVM liefert FRITZ!Box 6591 Cable mit DOCSIS 3.1 aus

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

AVM hat damit begonnen, die ersten Exemplare der FRITZ!Box 6591 Cable auszuliefern. Der Hersteller hat seinen neusten Kabel-Router schon vor einigen Monaten vorgestellt und setzt diesen nun im Politbetrieb bei Unitymedia ein. Der Kabelnetzbetreiber hat in Bochum das Kabelnetz bereits auf den neuen... [mehr]

Landesmedienanstalt NRW fordert weitere Streamer auf Rundfunklizenzen zu...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LANDESMEDIENANSTALT

Die Landesmedienanstalt NRW verschickt aktuell wieder Briefe an Streamer im deutschen Bundesland. In der Vergangenheit wurden von der Behörde bereits bekannte Let‘s-Player wie Gronkh und PietSmiet aufgefordert eine Rundfunklizenz zu beantragen oder andernfalls mit hohen Bußgeldern zu... [mehr]

250 Megabit für 15 Millionen: Deutsche Telekom will Super-Vectoring zügig...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Während die Bundesregierung den Internet-Ausbau weiter auf die lange Bank schieben will, möchte die Deutsche Telekom schneller als erwartet Fakten schaffen. Schon bis zum Jahresende sollen 15 Millionen Haushalte an das Super-Vectoring-Netz angeschlossen werden. Freuen dürfen sich vermutlich aber... [mehr]