> > > > WM 2014: 280 Millionen Facebook-Interaktionen zum Finalspiel

WM 2014: 280 Millionen Facebook-Interaktionen zum Finalspiel

Veröffentlicht am: von

fifi worldcup 2014Während sich die Deutsche Fußballnationalmannschaft in diesen Minuten in Berlin nach ihrem 1:0-Sieg am Sonntag im Finale gegen Argentinien feiern lässt, konnte Facebook während der 120-Minütigen Partie und der anschließenden Pokal-Übergabe einen neuen Rekord vermelden.

Insgesamt zählte das weltgrößte soziale Netzwerk am Tag des Finales rund 280 Millionen Interaktionen mit Bezug auf das Weltmeister-Finale in Brasilien. Gerwertet wurden nicht nur Facebook-Posts auf den Pinnwänden der Nutzer, sondern auch Likes und Kommentare. Insgesamt 88 Millionen Nutzer sollen daran beteiligt gewesen sein. Damit konnte der bisherige Rekord während eines Sport-Großereignisses geknackt werden. Beim Super-Bowl-XLVII am 3. Februar 2013 zählte Facebook noch rund 245 Millionen Interaktionen zum Event.

Am häufigsten diskutierten die Männer im Alter von 18 bis 24 Jahren, gefolgt von der Altersgruppe 25 bis 34 Jahren und den weiblichen Facebook-Nutzern. Am häufigsten wurde in den USA, Brasilien, Argentinien, Deutschland und Indonesien über das Finale der Fußballweltmeisterschaft auf Facebook diskutiert. Die meist erwähnten Spieler waren Torschütze Mario Götze, Thomas Müller, Miroslav Klose, Mesut Özil und Bastian Schweinsteiger; auf Seiten Argentiniens Lionel Messi, Javier Mascherano, Gonzalo Higuain, Ezequiel Lavezzi und Sergio Aguero.

Die meisten Likes, Kommentare und Posts wurden direkt nach dem Abpfiff in Rio de Janeiro gepostet. Das Siegertor von Mario Götze brachte es auf Rang 2, der letzte Freistoß der Partie von Lionel Messi auf den dritten Platz, die Siegerehrung Messis zum besten Spieler der WM 2014 auf den vierten Platz und das nicht gegebene Argentinien-Tor aufgrund einer Abseits-Situation brachte es auf den fünften Platz der meisten Facebook-Interaktionen.

Das Fernsehen erfreute sich ebenfalls neuer Rekord-Quoten, während es auf Twitter nicht ganz für einen neuen Rekord reichte.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar131601_1.gif
Registriert seit: 18.03.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 250
wow
#2
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3745
Eher wayne
#3
Registriert seit: 14.08.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 813
Es gibt noch Leute die Facebook nutzen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Telekom baut VDSL-Anschlüsse zurück und kündigt 30.000 Anschlüsse

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Kurz vor dem Wochenende tauchten die ersten Meldungen über massenhaft gekündigte VDSL-Anschlüsse in Niedersachsen auf. 30.000 Anschlüsse sollen dort davon betroffen sein. Als Grund werden fehlgeschlagene Verhandlungen mit EWE über einen Mietvertrag für VDSL-Leitungen... [mehr]

MagentaZuhause GIGA: Gigabit per Glasfaseranschluss von der Telekom

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM

Die immer wieder wegen des schleppenden Glasfaserausbaus in der Kritik stehende Deutsche Telekom hat auf der IFA einen neuen Tarif für ihre bestehenden Glasfaseranschlüsse angekündigt, der in Teilen auch endlich das Potenzial der Glasfasertechnik nutzen soll. Der neue Tarif namens... [mehr]

Cloudflare bietet unter 1.1.1.1 einen offenen DNS an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DNS-1111

Wann immer eine Internetadresse wie www.hardwareluxx.de im Browser eingegeben wird, sorgt das Domain Name System (DNS) für die Namensauflösung in die entsprechende IP-Adresse des Servers. Ohne DNS bestünde unser Internet nur aus IP-Adressen, was spätestens im Falle von IPv6 zu... [mehr]

Mozilla Firefox befindet sich auf direktem Weg in die Nische

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOZILLA_FIREFOX

Mozilla Firefox war eine ganze Zeit lang auf Erfolgskurs. Doch in den letzten Jahren ging es für den Browser immer weiter bergab: Die Marktanteile im Desktop-Bereich schwinden und auf Smartphones und Tablets ist zumindest unter Android aktuell zwar ein Wachstum zu verbuchen, im direkten... [mehr]

Landesmedienanstalt NRW fordert weitere Streamer auf Rundfunklizenzen zu...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LANDESMEDIENANSTALT

Die Landesmedienanstalt NRW verschickt aktuell wieder Briefe an Streamer im deutschen Bundesland. In der Vergangenheit wurden von der Behörde bereits bekannte Let‘s-Player wie Gronkh und PietSmiet aufgefordert eine Rundfunklizenz zu beantragen oder andernfalls mit hohen Bußgeldern zu... [mehr]

Schweizer ISP bietet 10 GBit/s für 34 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Während in Deutschland über eine flächendeckende Internetversorgung mit mindestens 50 MBit/s gesprochen wird und WLAN in Bussen bis 2050 diskutiert wird, sind andere Länder schon weiter. Die neue Bundesregierung hat zumindest schon einmal den Ausbau der digitalen Infrastruktur in den Fokus... [mehr]