> > > > Kein Anonymous-Angriff auf Facebook

Kein Anonymous-Angriff auf Facebook

Veröffentlicht am: von
anonymous-logoSeit einiger Zeit wird über einen Angriff auf das soziale Netzwerk Facebook diskutiert. Grund dafür ist, dass ein Video der bekannten Hacker-Gruppe "Anonymous" auf YouTube auftauchte, welches eine "Operation: Facebook" ankündigte. So berichteten auch wir in den vergangengen Tagen über den für gestern geplanten Hack-Angriff. Bisher war unklar, ob dieser überhaupt stattfinden würde und welchen Schaden die Hacker-Gruppe im Falle eines Angriffes anrichten könnte. Wie wir heute jedoch mitteilen können, blieb ein Angriff auf Facebook aus.

Anonymous selbst distanziert sich mittlerweile von dem Aufruf zur Operation Facebook. So bestünde zwischen dem Sprecher im Video und Aktivisten von Anonymous keine Verbindung. Laut Anonymous habe man der Person bereits mehrfach klar machen wollen, dass man die von ihm initiierten Aktionen nicht unterstütze. Jedoch habe dieser auf Kommunikationsversuche nicht reagiert und weiterhin den Namen der Hacker-Gruppe für seine Aktionen verwendet. Jetzt wehrte sich die Gruppe und hackte den Computer des Initiators der Operation Facebook. So konnte Anonymous Name und Adresse des Mannes aus Ohio ausfindig machen und umgehend veröffentlichen.

Bereits vor einiger Zeit kursierten erste Berichte von Aktivisten im Internet, dass nicht Anonymous selbst hinter dem Video und somit auch nicht hinter der Operation Facebook stecke. 

Weiterführende Links:

 

Social Links

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar143966_1.gif
Registriert seit: 23.11.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2440
Zitat
so ein Mist, hätten se ruhig alles löschen können

Aus welchen Grund?
#4
customavatars/avatar163144_1.gif
Registriert seit: 12.10.2011

Matrose
Beiträge: 7
Schadeee
#5
Registriert seit: 19.07.2006

Banned
Beiträge: 8426
wirklich schade :(
aber immerhin haben sie gestern erfolgreich ein mexikanisches Drogenkartell erpresst :)
#6
customavatars/avatar100559_1.gif
Registriert seit: 14.10.2008
Kyllburg
Banned
Beiträge: 947
Warum sie Facebook nicht hacken?
Weil man damit Informationen weiterleiten kann und seine Meinung sagen.
Das Ziel von Annonymous ist es doch die Informationsfreiheit im Internet zu wahren.

Ohje als ob die Drogen nicht schon teuer genug wären ;) weis nicht ob es sone gute idee ist schwer bewaffnete,geistesgestörte und reiche Verbrecher zu erpressen :/
#7
Registriert seit: 19.07.2006

Banned
Beiträge: 8426
wenn man damit ein leben rettet? definitiv!
#8
customavatars/avatar9331_1.gif
Registriert seit: 05.02.2004
Großherzogtum Baden
Vizeadmiral
Beiträge: 6352
Zitat ulukay;17845231
wenn man damit ein leben rettet? definitiv!


Ja, wenn. Nur bewegen die sich da m.E. auf sehr dünnem Eis. Was man von den Gesellen so liest hängt die Hemmschwelle bei den Zetas (wie beiden Kartellen allgemein) ja nicht sonderlich hoch. Da muss man durchaus damit rechnen, dass Leutchen ausgeknipst werden - und das geht dann doch in Regionen aus denen sich Anon raushalten sollte.

Klar, sie haben ihren Mann da rausbekommen, das ist super! Aber der Grat ist da doch wohl sehr schmal, oder ...
#9
customavatars/avatar6588_1.gif
Registriert seit: 21.07.2003
Binzen
Stabsgefreiter
Beiträge: 266
Naja die Zetas haben ja angekündigt wenn sie die Informationen veröffentlichen werden sie für jeden Namen mindestens 10 Menschen töten. Ich finde es beängstigent das Anon scheinbar wirklich etwas ind er Hand hat wo die Zetas selbst "unsicher" sind wie viel sie haben könnten. Da frage ich mich wieder was die Ermittlungsbehörden so tun. Aber gut das frag ich mich schon seit beginn der OpDarkNet was die Polizei da so macht ... aber gut die haben da wohl einfach nicht genug Experten für so was ...
#10
customavatars/avatar54155_1.gif
Registriert seit: 23.12.2006
Schwabenland
Moderator
Beiträge: 10421
Bitte zurück zum Thema, hier geht es nicht um die "armen" Drogenbosse in Mexiko!
#11
customavatars/avatar20048_1.gif
Registriert seit: 27.02.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1547
das wäre es gewesen. 3 monate kein facebook, wie bei sony :D
#12
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 485
"Jetzt wehrte sich die Gruppe und hackte den Computer des Initiators der Operation Facebook. So konnte Anonymous Name und Adresse des Mannes aus Ohio ausfindig machen und umgehend veröffentlichen."

Ha-ha! "Operation Arschloch" würde das jetzt heißen. XD
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Twitch denkt über Ausschluss von EU-Nutzern nach (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TWITCH

    Der CEO von Twitch, Emmett Shear, äußerte sich jetzt zur EU-Urheberrechtsreform: "The legislation was drafted, in my opinion, quite poorly. It’s totally unclear what we have to do to comply or not." Ab dem Jahr 2021 sollen Content-Service-Provider für Inhalte, die durch die eigenen User auf... [mehr]

  • Super-Vectoring der Telekom mit 250 MBit/s soll 55 Euro im Monat kosten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM

    Die Deutsche Telekom wird angeblich ab dem 1. Juni die Vermarktung von Super-Vectoring-Anschlüssen starten. Hierfür soll zum Start der neue Tarif MagentaZuhause XL für Kunden zur Verfügung stehen. Die Kosten für den neuen Tarif sollen sich auf 55 Euro monatlich belaufen. Dafür bekommt der... [mehr]

  • Netflix testet neue und teurere Preismodelle

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

    Netflix testet wieder einmal mehr neue Preismodelle und versucht dabei die Schmerzgrenze neuer und potentieller Kunden auszuloten, denn je nach Abonnement ziehen die Preise ordentlich an. Bislang bezahlte man für den Video-Streaming-Dienst in den drei Preisstufen 7,99, 10,99 und 13,99 Euro. Die... [mehr]

  • Account-Sharing bei Netflix und Co.: Synamedia sagt den Kampf an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNAMEDIA

    Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video, Hulu, Spotify oder auch Apple Music haben ein Problem: Die Zugänge werden häufig geteilt und von mehreren Nutzern gleichzeitig genutzt, womit den Plattformen wertvolle Einnahmen entgehen. Einer Studie zufolge sollen schon heute 26 % der... [mehr]

  • Unitymedia erhöht kostenfrei die Geschwindigkeit auf 30 Mbit/s

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITYMEDIA

    Unitymedia wird seine Kabelanschlüsse zukünftig etwas schneller machen. Die Geschwindigkeitserhöhung betrifft allerdings lediglich Bestandskunden mit einem alten Vertrag, die noch eine geringe Geschwindigkeit gebucht haben. Wie der Kabelnetzbetreiber bekanntgibt, wird die minimale... [mehr]

  • Filehoster ZippyShare blockiert Nutzer aus Deutschland

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZIPPYSHARE

    Wie jetzt bekannt wurde, scheint der Filehoster ZippyShare offensichtlich Benutzer aus Deutschland zu blockieren. Besucher der Website bekommen anstelle der Website nur noch den HTTP-Statuscode 403 Forbidden angezeigt. Die Blockade scheint zudem direkt von ZippyShare zu stammen und nicht von einem... [mehr]