1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Browser und Internet
  8. >
  9. Anonymous-Angriff: Facebook zeigt sich gelassen

Anonymous-Angriff: Facebook zeigt sich gelassen

Veröffentlicht am: von

anonymous-logo Anfang August veröffentlichte die wohl bekannteste Hacker-Gruppe "Anonymous" die "Operation Facebook" (wir berichteten). Termin für den geplanten Angriff ist der morgige Samstag (05.11.2011). Grund für die Aktion ist, dass Facebook weit in die Privatsphäre seiner Mitglieder eingreife und demnach diese nicht ausreichend respektiere.  Anonymous führt Angriffe auf Websites mit großen Zugriffszahlen auf den jeweiligen Server durch. So sammeln sich mehrere hunderte Personen und greifen zur gleichen Zeit auf den vorher vereinbarten Server zu, sodass dieser zum Einsturz gebracht wird. Websites von großen Unternehmen könnten laut Eddy Willems, Sicherheitsexperte bei G DATA, bereits mit 1000 bis 2000 PCs gestört werden. Jedoch räumt er auch ein, dass sich Unternehmen vor solchen Angriffen schützen können. Demnach sei es möglich, dass man durch entsprechende Vorkehrungen die Angreifer-PCs schnell identifizieren könne, um so deren Angriff ins Leere laufen zu lassen.

Facebook zeigt sich bezüglich des geplanten Anonymous-Angriff gelassen. So erwarte man den Angriff von Anonymous ebenso, wie man täglich mit einem Angriff rechne. Aufgrund der Größe des sozialen Netzwerkes müsse man zu jeder Zeit auf solche Vorkommnisse gefasst sein.

Guy Fawkes, Symbol von Anonymous, führte am 05. November 1605 die Leitung eines Sprengstoffanschlags auf das Parlament in London, was ihn kurze Zeit später sein Leben kostete. 

Weiterführende Links: