> > > > Anonymous-Angriff: Facebook zeigt sich gelassen

Anonymous-Angriff: Facebook zeigt sich gelassen

Veröffentlicht am: von

anonymous-logo Anfang August veröffentlichte die wohl bekannteste Hacker-Gruppe "Anonymous" die "Operation Facebook" (wir berichteten). Termin für den geplanten Angriff ist der morgige Samstag (05.11.2011). Grund für die Aktion ist, dass Facebook weit in die Privatsphäre seiner Mitglieder eingreife und demnach diese nicht ausreichend respektiere.  Anonymous führt Angriffe auf Websites mit großen Zugriffszahlen auf den jeweiligen Server durch. So sammeln sich mehrere hunderte Personen und greifen zur gleichen Zeit auf den vorher vereinbarten Server zu, sodass dieser zum Einsturz gebracht wird. Websites von großen Unternehmen könnten laut Eddy Willems, Sicherheitsexperte bei G DATA, bereits mit 1000 bis 2000 PCs gestört werden. Jedoch räumt er auch ein, dass sich Unternehmen vor solchen Angriffen schützen können. Demnach sei es möglich, dass man durch entsprechende Vorkehrungen die Angreifer-PCs schnell identifizieren könne, um so deren Angriff ins Leere laufen zu lassen.

Facebook zeigt sich bezüglich des geplanten Anonymous-Angriff gelassen. So erwarte man den Angriff von Anonymous ebenso, wie man täglich mit einem Angriff rechne. Aufgrund der Größe des sozialen Netzwerkes müsse man zu jeder Zeit auf solche Vorkommnisse gefasst sein.

Guy Fawkes, Symbol von Anonymous, führte am 05. November 1605 die Leitung eines Sprengstoffanschlags auf das Parlament in London, was ihn kurze Zeit später sein Leben kostete. 

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 12092
An Fratzebuck wird sich auch anonymous die Finger wund hacken,.. da wird afaik nix passieren.
#6
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Ich bin zwar nicht auf Facebook registriert (wen interessiert schon was nen weit bekannter in seiner Freizeit tut? Mich nicht) aber hoffe das sie Facebook mal richtig die Fresse polieren.

Mal schauen ob sie es schaffen.
#7
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Ein DDoS ist nicht das einzige Werkzeug dass Crackern zur verfügung steht.
#8
Registriert seit: 13.05.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3728
Zitat Chezzard;17838382
Ein DDoS ist nicht das einzige Werkzeug dass Crackern zur verfügung steht.


Mehr wird aber nicht passieren.
#9
Registriert seit: 24.03.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3601
Und woher weisst du das so genau?^^
#10
Registriert seit: 13.05.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3728
Zitat Chris_2k;17839399
Und woher weisst du das so genau?^^


Weil ich Kakkengehen kenne.
(Nicht das was du denkst)
#11
customavatars/avatar24783_1.gif
Registriert seit: 10.07.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 7204
Facebook wird doch jeden Tag geDDoSt :fresse:
#12
customavatars/avatar114803_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
067XX Elsteraue
Hauptgefreiter
Beiträge: 189
noch ist es jedenfalls erreichbar :) Ich bin zwar kein Facebook-fan aber es wäre schön, wenn sich diese selbsternannten "Rächer der Enterbten" mal blamieren würden (nicht dass sie das mit Ihren feigen Videos nicht auch schon tun würden)
#13
customavatars/avatar109667_1.gif
Registriert seit: 03.03.2009

[online]-Redakteur
Beiträge: 2507
Denke, dass wenn sie es tun, sie es zur "Rush-Hour" machen werden, wo die Server sowieso schon gut besucht sind und demnach auch der
"Schaden" entsprechend hoch ausfällt - wäre dann Abends der Fall.

Obwohl auch ich noch den Standpunkt vertrete, dass da gar nichts kommt. :)
#14
customavatars/avatar9677_1.gif
Registriert seit: 25.02.2004

Vizeadmiral
Beiträge: 6854
Zitat Chris_2k;17837739
Da ich ohnehin nichts wirklich relevantes bei Facebook online stelle (oder je gestellt habe), kann Anonymous das Ding von mir aus auch zum Einsturz bringen.

Die Mailadresse ist extra für Facebook angelegt, keine privaten oder gar persönliche Daten vorhanden. Mir wayne :fresse:


Jaa, weisst Du....das Problem ist, dass FB trotzdem eine ganze Menge Dinge über Dich weiß - und wenn Du bei Web.de oder so bist und gelegentlich mal ohne Deine IP komplett zu verändern zwischen FB und Web.de hinundher gesurft bist, haben die auch Deinen Namen. Auch wird transferiert, was Du Dir in best. online-shops angesehen hast, wo Du noch so rumsurfst usw. usf.
Die haben schon ein ganz gutes Profil zu Deinem Namen, da musst Du gar nicht selber irgendwas reinstellen.....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Twitch denkt über Ausschluss von EU-Nutzern nach (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TWITCH

    Der CEO von Twitch, Emmett Shear, äußerte sich jetzt zur EU-Urheberrechtsreform: "The legislation was drafted, in my opinion, quite poorly. It’s totally unclear what we have to do to comply or not." Ab dem Jahr 2021 sollen Content-Service-Provider für Inhalte, die durch die eigenen User auf... [mehr]

  • Filehoster ZippyShare blockiert Nutzer aus Deutschland

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZIPPYSHARE

    Wie jetzt bekannt wurde, scheint der Filehoster ZippyShare offensichtlich Benutzer aus Deutschland zu blockieren. Besucher der Website bekommen anstelle der Website nur noch den HTTP-Statuscode 403 Forbidden angezeigt. Die Blockade scheint zudem direkt von ZippyShare zu stammen und nicht von einem... [mehr]

  • Netflix testet neue und teurere Preismodelle

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

    Netflix testet wieder einmal mehr neue Preismodelle und versucht dabei die Schmerzgrenze neuer und potentieller Kunden auszuloten, denn je nach Abonnement ziehen die Preise ordentlich an. Bislang bezahlte man für den Video-Streaming-Dienst in den drei Preisstufen 7,99, 10,99 und 13,99 Euro. Die... [mehr]

  • Account-Sharing bei Netflix und Co.: Synamedia sagt den Kampf an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNAMEDIA

    Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video, Hulu, Spotify oder auch Apple Music haben ein Problem: Die Zugänge werden häufig geteilt und von mehreren Nutzern gleichzeitig genutzt, womit den Plattformen wertvolle Einnahmen entgehen. Einer Studie zufolge sollen schon heute 26 % der... [mehr]

  • Unitymedia erhöht kostenfrei die Geschwindigkeit auf 30 Mbit/s

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITYMEDIA

    Unitymedia wird seine Kabelanschlüsse zukünftig etwas schneller machen. Die Geschwindigkeitserhöhung betrifft allerdings lediglich Bestandskunden mit einem alten Vertrag, die noch eine geringe Geschwindigkeit gebucht haben. Wie der Kabelnetzbetreiber bekanntgibt, wird die minimale... [mehr]

  • Super-Vectoring: 1&1 nennt Preise für schnellen Zugang

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/1&1

    Mit Super-Vectoring soll die Geschwindigkeit der Internet-Anschlüsse in den Privathaushalten weiter ansteigen. Der Provider 1&1 hat nun erstmals die Preise für den schnellen Anschluss bekanntgegeben und ermöglicht ab sofort eine Voranmeldung für Kunden. Laut Anbieter wird der Anschluss eine... [mehr]