> > > > Anonymous plant Facebook-Vernichtung für den 5. November

Anonymous plant Facebook-Vernichtung für den 5. November

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

facebookNur große Worte oder ernsthafte Bedrohung? Seit einiger Zeit kursiert im Netz die Ankündigung der Hackergruppe "Anoynmous", dass man vorhabe am 5. November Facebook zu "vernichten". Dies tue man um die Nutzer vor sich selbst zu schützen, nicht um ihnen zu schaden. Neben einem Twitter-Account, hat man diverse Videos bei YouTube und Erklärungen im Netz veröffentlicht, auch in einer maschinenübersetzen Variante auf Deutsch.

Als ein Beispiel der von der Gruppe kritisierten Methoden nennt "Anonymous" den Umgang von Facebook mit gelöschten Profilen. Diese würden nur augenscheinlich gelöscht, blieben aber bei Facebook weiterhin gespeichert und seien problemlos wiederherstellbar. Egal welche Privatsphäre-Optionen man verwende, alles was man bei Facebook tue, bleibe auch auf Facebook. Auch dadurch wisse der Betreiber mehr über einen, als die eigene Familie. Die Firma täusche zudem die User über ihre Absichten und spiele ihnen lediglich freie Entscheidungen vor, während sie die Wahrheit versteckten. Man scheffle Millionen mit den Informationen und Daten seiner Nutzer. Facebook verkaufe seine Daten an Regierungen und Sicherheitsfirmen, die für autoritäre Regime wie Ägypten und Syrien arbeiteten.

Diese Kritikpunkte sind allerdings lange bekannt und taten bisher dem Erfolg von Facebook keinen Abbruch. Die Warnungen, dass alles was man auf Facebook schreibt und tut nur noch begrenzt privat ist, stören viele Nutzer nicht. Die Erklärung zum angeblich geplanten Angriff sieht diese Sorglosigkeit vor allem in der Täuschung und Manipulation der Nutzer begründet. Dem habe man den Kampf angesagt und im Nachhinein würde man sehen, dass es richtig war was "Anonymous" getan habe und ihnen, den Herrschern des Internets, dafür danken. Es werde der Kampf sein über freie Wahl und bewusste Entscheidungen.

Diese scheint man den zahlreichen Facebook-Nutzern jedenfalls nicht zu gönnen oder zuzutrauen. Man sucht aber weiterhin Unterstützer für diesen Angriff, seien es Hacktivisten oder einfach Leute, die die Freiheit von Informationen im Netz schützen wollen. Angesichts der recht kruden Rechtfertigungen bleibt abzuwarten, wie viele diesem Aufruf folgen werden. Die frühzeitige Ankündigung und das Ziel lassen es zumindest fraglich erscheinen, ob "Anonymous" seine Absichten umsetzen kann. Zwar ist es nicht unwahrscheinlich, dass man Facebook zeitweise in die Knie zwingen kann, die angekündigte Vernichtung ist dagegen kaum realistisch. So schaffte man es zwar letztens erst die CIA-Webseiten lahmzulegen, aber man gelangte dabei nicht an die eigentlichen geheimen Daten. In den meisten Fällen waren die spektakulären Einbrüche und Hacks nur aufgrund vernachlässigter Sicherheit bei den angegriffenen Seiten möglich.

Weiterführende Links:

 

Social Links

Kommentare (41)

#32
customavatars/avatar134374_1.gif
Registriert seit: 10.05.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 987
Genau, gegen Facebook sein und dann Google Vertrauensvorschub geben...

Scheint ja gerade In zu sein Facebook zu hassen, ich bin aber froh denken zu können und nicht nur schwarz-weiss zu sehen.
#33
Registriert seit: 22.05.2007
NES
Vizeadmiral
Beiträge: 7415
Zitat m-sharingan;17339776

Facebook verkauft deine Daten für Geld und somit ist alles was du machst nicht mehr sicher! Alles kann an die Öffentlichkeit gelangen.
Vorallem wenn es um deinen Beruf geht kann man dich damit schädigen wenn du öffentlich was gegen deinen Chef sagst!


das sagt wer? :kotz:
wenn ich im caffee was gegen meinen chef sag, dann kann es genauso an ihn kommen. :stupid:

Zitat m-sharingan;17339776

Ich finde die Aktion gut!
Ich hoffe dass bei Google+ die Leute etwas vorsichtiger Dinge veröffentlichen!

Also ich würd mich freuen ;)



you are my hero :fresse:
#34
customavatars/avatar123595_1.gif
Registriert seit: 19.11.2009
München
Leutnant zur See
Beiträge: 1143
bei google+ kanns noch schlimmer sein...
google hat ohnehin schon soviele Daten über einen und dann noch durch das Soziale Netzwerk...

@astra
ja ! aber natürlich ist es ein unterschied ob es jederzeit aufrufbar ist oder ob man es im caffee gesagt hat
#35
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1621
ich hoffe mal das anonymous es richtig krachen lässt und die user da oben die meinen das das kleine kinder sind, hier im thread ne runde heulen, weil das geliebte fb off ist. :heuldoch: :asthanos:
#36
customavatars/avatar21627_1.gif
Registriert seit: 07.04.2005
Greifswald
Vizeadmiral
Beiträge: 8114
Ich bin ja trotz allem auch ein Fan von sozialen Netzwerken.

Bisher weigere ich mich aber bei den AGBs von Facebook mich dort überhaupt anzumelden!
Dass die sich die Lizenzrechte an allem Eigentum der User selbst überschreiben ist für mich ne Dreistigkeit. Dürfen die das überhaupt? Wie sieht es da mit dem deutschen Recht aus?

Außerdem wird um FB viel zu viel wirbel gemacht, ... "werde fan" .. oder "gefällt mir" ... "besucht uns auf Facebook!!!" .. etc. bla bla .... selbst Gewinnspiele laufen nur noch über FB wie mir scheint.


Von mir aus kann Anonymous die ganzen Datenbanken von FB killen, alles lahmlegen etc.
Dann werden einige schon sehen, wie sehr sie davon Abhängig sind!

Hoffentlich handelt Anonymous aber nicht in eigenem Interesse und verkauft dann die Userdaten womöglich noch bzw. stellt die für jeden öffentlich ins Netz. Ich glaube das wäre dann nicht mehr im Interesse der User ... und das würde ich dann auch nicht wirklich gutheißen!
#37
customavatars/avatar134374_1.gif
Registriert seit: 10.05.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 987
Zitat DaReal;17340140
Ich bin ja trotz allem auch ein Fan von sozialen Netzwerken.

Bisher weigere ich mich aber bei den AGBs von Facebook mich dort überhaupt anzumelden!
Dass die sich die Lizenzrechte an allem Eigentum der User selbst überschreiben ist für mich ne Dreistigkeit. Dürfen die das überhaupt? Wie sieht es da mit dem deutschen Recht aus?


Das stand bei ICQ schon vor 5-8 Jahren in den AGB. Ist also keine "Innovation" die man besonders Facebook ankreiden muss.
#38
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
Da wir grad beim Abschweifen sind und ICQ hier mit Facebook verglichen wird. Auch bei Hardwareluxx habe ich noch keinen "Profil vollständig löschen"- BUtton gefunden.

BTT: OB es was wird steht auf dem einen Blatt, wie die Reaktionen der Menge dazu aussehen, WENN FB nicht gehen sollte ist jedoch bereits jetzt klar. Ich bemüh dazu mal kurz meine Glaskugel:

Bild - "Terroristen aus dem Netz greifen Soziales Netz an"
Pro7 - "1 Stunde Sonderbericht von Galileo zum Thema Hacktivisten"
FOX - "The Patriot Act doesn't work against Anonymous... Need better Methods?"
Merkel - "Auch mein Facebook geht nicht und wir müssen unbeding Vorratsdaten speichern um die Sicherheit der Menschen zu gewährleisten."

Ich finde es geradezu bedauerlich, dass vor 10 Jahren Sicherheitsmängel angeprangert wurden durch Gruppen wie CCC und co. welche heute wohl vergessen sind oder einfach in der Flut der Sicherheitsmängel untergehen. So bekomme ich noch heute Artikel zu lesen, dass die DKB es einfach nicht schafft Tan-Listen abzuschaffen, mit der Begründung: Die sind nur unsicher, wenn man einen Virus hat.
Das wär ja als wenn man Feuerlöscher in einer Schule abschafft mit der Begründung, dass die nur nötig sind, wenn einer mit Feuer spielt und das wär ja noch nie vorgekommen.

OT: Ähnlich verhält es sich auch mit den bald kommenden Körperscannern. Nach der Wende ging ein riesen Aufschrei durch die Welt, dass die DDR doch wirklich über 10.000 Autos mit Röntgentoren gescannt haben soll. In 3 Jahren sollen über 4 Millionen deutsche Flugreisende mit Körperscannern gescannt werden... hmmm. Nennt mich ketzerisch, aber Facebook, Körperscanner, Vorratsdatenspeicherung etc. sind für mich keinen Deut besser als StaSi, Überwachungsstaat und politische Kontrolle ÜBER und nicht DURCH das Volk.
#39
customavatars/avatar52861_1.gif
Registriert seit: 03.12.2006
Mars
Leutnant zur See
Beiträge: 1190
Fände ich als Facebooknutzer gut, bin nur wegen meiner Freunde da. Hoffentlich gehen dann alle zu Google+. :D
#40
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
Höchst interressant finde ich jetzt aktuell auch, dass ich den 39. Kommentar/den Foreneintrag nach meinem Post nicht aufrufen kann/darf, da Hardwareluxx mir dies verbietet und in meiner Historie der Beitrag auch nicht auftaucht...

Mal sehen ob es sich hierbei nur um ein techniasches Problemchen handelt oder doch andere Gründe in Frage kommen.
#41
customavatars/avatar130939_1.gif
Registriert seit: 08.03.2010
Frankfurt am Main
Stabsgefreiter
Beiträge: 297
http://www.youtube.com/watch?v=wXqVxEhGQc0

Mehr muss man nich sagen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]