> > > > Apple genehmigt den mobilen Opera für das iPhone und iPad

Apple genehmigt den mobilen Opera für das iPhone und iPad

Veröffentlicht am: von

operaVor knapp zwei Monaten berichteten wir über die Einreichung des Opera-Browsers beim Appstore. Opera bat dabei für die Genehmigung seines Browsers. Normal genehmigt Apple keine Apps, die nicht neue Funktionen liefern. Da es für das iPhone bzw. das iPad schon den hauseigenen Safari-Browser gibt, waren viele skeptisch, ob Opera seinen Browser genehmigt bekommt. Gerade jetzt wo Apple die Apps besser kontrollieren möchte wurde der Browser für das iPhone und iPad überraschend genehmigt. Der Opera soll deutlich schnelleres Surfen bieten und bis zu sechs Mal kürzere Downloadzeiten ermöglichen. Durch die Komprimierung seitens Opera soll der Traffic um bis zu 90 Prozent reduziert werden. Grund für die Genehmigung des Browsers war wohl auch der hohe Druck der Mobilfunkanbieter. Diese haben derzeit mit einem hohen Datenaufkommen zu kämpfen - da kommt der neue Opera Mini gerade recht. Ab sofort ist der alternative Browser im Appstore erhältlich.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar26841_1.gif
Registriert seit: 30.08.2005
Hamm
[printed]-Redakteur
Beiträge: 15538
Also mein Ersteindruck ist schon nicht schlecht! Die gefühlte Performance ist auf meinem iPhone 3G deutlich besser im Vergleich zum Safari! Etwas länger braucht das Teil aber zum Starten. Nutzer eines iPhone 3GS werden das aber kaum merken, denke ich.

Klasse App mit schönen Features! Mehr davon... :bigok:
#2
customavatars/avatar22604_1.gif
Registriert seit: 07.05.2005
Essen <-> München
Monster.
Beiträge: 1247
Kann mich nur anschließen, hab ihn seit heute morgen ausgiebig in der UNI getestet! Endlich macht das surfen auf dem 3G Spaß! :)
#3
customavatars/avatar91255_1.gif
Registriert seit: 11.05.2008
Raum Stuttgart
Stabsgefreiter
Beiträge: 377
naja er ist ok aber als wirklicher ersatz gilt er nicht.
die darstellung sowie zoom weit ausbescheidener.

ich nutze ihn nur wenn ich kein 3g hab oder wlan

nämlich schneller ist er auf jedenfall !
am dekstop nutze ich auch opera bin also etwas verwöhnt

updates kommen bestimmt
#4
customavatars/avatar115597_1.gif
Registriert seit: 01.07.2009
Between Keyboard an Chair
Bootsmann
Beiträge: 598
Und dann kommt Swisscom mit Air TV und ich kann hier in der Schweiz ohne traffickosten fernseh schaun für 5€:vrizz:
#5
customavatars/avatar31508_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2915
Meine Gebete wurden erhört :fresse:
#6
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1614
Kann das Ding Flash? ;)
#7
customavatars/avatar31972_1.gif
Registriert seit: 24.12.2005

Commander of the Grey
Beiträge: 10060
Zitat Hadan_P;14396478
Kann das Ding Flash? ;)


gottseidank nicht.
#8
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5275
Warum Gott sei dank :confused:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

FRITZ!OS 6.80 für die FRITZ!Box 7490 offiziell veröffentlicht (Update: nun...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AVM

Während das FRITZ!OS in der Version 6.80 schon seit einiger Zeit für die FRITZ!Box-Modelle 7580 und 7560 verfügbar ist, hat AVM nun auch für die FRITZ!Box 7490 den Startschuss freigegeben. Um vorneweg grobe Fehler zu vermeiden, wurden für die FRITZ!Box 7490 zuvor einige Beta-Versionen, so... [mehr]

Landesmedienanstalten nehmen Streamer wie PietSmiet ins Visier

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIENANSTALTEN

Deutschland gilt ohnehin nicht unbedingt als das Land, das technischen Innovationen besonders offen gegenübersteht. Das gilt insbesondere, wenn es um Inhalte im Internet geht. Während zum Beispiel Content-Ersteller in den Vereinigten Staaten dank der Fair-Use-Regelung deutlich mehr Möglichkeiten... [mehr]

VDSL2-Vectoring: Telekom darf im Nahbereich bis zu 100 MBit/s ausbauen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Nach einem sehr langen und steinigen Weg ist das Thema Vectoring im Nahbereich (HVTs) nun endgültig durch die Bundesnetzagentur abgeschlossen. Als Ergebnis wurde der Deutschen Telekom der Vectoring-Ausbau der etwa 8.000 Vermittlungsstellen in ganz Deutschland nun genehmigt. Zuvor hatte die... [mehr]

Deutsche Telekom erhöht maximale Geschwindigkeit auf 500 MBit/s

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TELEKOM

Die Deutsche Telekom baut ihr Angebot „Zuhause Kabel“ aus und bietet ab sofort über Koaxialkabel deutlich höhere Übertragungsraten an. Dem Unternehmen zufolge sollen vor allem Mieter eine höhere Geschwindigkeit fordern und nennt damit den Grund für das Engagement. Während der Download mit... [mehr]

Internetgeschwindigkeiten in Deutschland sind im internationalen Vergleich...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHLAND_FLAGGE

Deutschland mag zu den führenden Industrienationen der Welt gehören, das ändert aber nichts daran, dass wir hierzulande bei der durchschnittlichen Internetgeschwindigkeit eher rückständig unterwegs sind. Laut der aktuellen Ausgabe des State of the Internet Reports betrug die durchschnittliche... [mehr]

Vodafone kündigt GigaCube als Ersatz für Internetanschluss im Haus an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

Vodafone hat mit GigaCube eine Alternative zum herkömmlichen Internetanschluss im Haus vorgestellt. Vor allem der Einsatz in einer Zweitwohnung oder auch in einem Wochenendhaus nennt Vodafone als Einsatzgebiet. Mit GigaCube bietet der Netzbetreiber den Kunden die Möglichkeit, bis zu 50 GB... [mehr]