1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Betriebssysteme
  8. >
  9. Windows 10: 21H2-Update bringt Unterstützung für Wi-Fi 6E und weitere Features

Windows 10: 21H2-Update bringt Unterstützung für Wi-Fi 6E und weitere Features

Veröffentlicht am: von

windows 10 logoMicrosoft hat ein neues Update für Windows 10 vorgestellt. Die neue Version mit dem Namen 21H2 bereitet das Betriebssystem auf den den Wi-Fi 6E-Standard vor und bringt weitere Neuerungen mit sich. Insgesamt handelt es sich jedoch um ein kleineres Inhaltsupdate, ähnlich wie das im Mai veröffentlichte Windows 10 21H1-Update.

So kündigte Microsoft für die neue Version unter anderem einen GPU Compute Support für das Windows Subsystem for Linux (WSL) sowie  Azure IoT Edge an. Dadurch könnte Microsoft zufolge beispielsweise Machine Learning ermöglicht und weitere rechenintensive Prozesse beschleunigt werden.

Mit dem Update bringt Microsoft auch eine Unterstützung für den WPA3-Standard SAE-Hash-to-Element (H2E). Dies ist eine Voraussetzung für Nutzung des neuen Wi-Fi 6E-Standards, welcher das 6 GHz-Frequenzband nutzt. Erst kürzlich erteilte die Bundesnetzagentur ihre Zustimmung für die Nutzung der neuen Technologie. Allerdings erlegte sie der Industrie auch einige Bedingungen auf.

Eine weitere Neuerung stellt die vereinfachte Nutzung von Windows Hello for Buisness dar. Durch die Einführung von passwortlosen Deployment-Modellen soll die Zeit für das Aufsetzen des Anmelde-Dienstes auf multiplen Systemen zukünftig nur noch wenige Minuten in Anspruch nehmen. Aktuell steht die neue Version lediglich Mitgliedern des Windows-Insider-Programms zu Verfügung. Der offizielle Release für alle Windows-Nutzer wird voraussichtlich für Oktober erwartet.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Microsoft veröffentlicht Notfall-Patch für Windows 10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Dass Windows-10-Updates immer wieder für Probleme sorgen, dürfte mittlerweile hinreichend bekannt sein. Bereits mit den im Januar erhältlichen Aktualisierungen beklagten einige Nutzer Systemabstürze. Microsoft ist es mit den jüngsten Updates nicht gelungen dies zu beheben, im Gegenteil haben... [mehr]

  • Das Ende der Windows-Systemsteuerung: Weitere Features wandern in die...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Bereits in der Vergangenheit ist durchgesickert, dass Microsoft beabsichtigt, seine alte Systemsteuerung in Rente zu schicken. In Zukunft sollen ausschließlich die Windows-10-Einstellungen von den Usern verwendet werden, um Anpassungen am System vorzunehmen. Aus diesem Grund wanderten immer mehr... [mehr]

  • Soundprobleme nach Windows-10-Update

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Dass Windows-10-Updates mitunter die merkwürdigsten Fehler mit sich bringen, ist bei weitem keine Seltenheit mehr. Ob ein Bluescreen während des Druckvorgangs oder das Verschwinden von Savegames - die Nutzerbasis hat in der Vergangenheit viel ertragen müssen. Jetzt ist das Kuriositätenkabinett... [mehr]

  • Windows 11 vor offizieller Ankündigung im Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Bereits vor der am 24. Juni 2021 geplanten Vorstellung von Windows 11 ist nun ein Build ins Netz gelangt. Es handelt sich dabei um den Build 21996.1, der vom 25. Mai stammt, also recht aktuell ist. Wir sprechen aber wohl noch von einer Vorabversion. Offenbar kann die Version einfach... [mehr]

  • Google veröffentlicht Android 11: Die Neuerungen im Überblick

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ANDROID_11_LOGO

    Trotz der anhaltenden COVID-19-Pandemie konnte Google die elfte Major-Version des mobilen Android-Betriebssystems nach einer monatelangen Developer-Preview- und Beta-Phase, wie zuvor angekündigt, pünktlich im dritten Quartal fertigstellen. Natürlich erhalten die eigenen Pixel-Smartphones ab der... [mehr]

  • Windows 10: Support-Ende und Zwangsupdate der Version 1903

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat jetzt das Supportende der Windows-10-Version 1903 bekannt gegeben. Laut Angaben des US-amerikanischen Unternehmens wird die Betriebsversion ab dem 8. Dezember 2020 nicht mehr mit Updates versorgt. Dies gilt sowohl für Privatkunden als auch für Enterprise-Nutzer.  Außerdem... [mehr]