1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Betriebssysteme
  8. >
  9. Microsoft gibt Supportende von diversen Windows-10-Versionen bekannt

Microsoft gibt Supportende von diversen Windows-10-Versionen bekannt

Veröffentlicht am: von

windows 10 logo

Auch wenn es für den Ottonormalverbraucher auf den ersten Blick so aussieht, als gäbe es nur ein Windows 10, gibt es derzeit eine Vielzahl von Versionen des Microsoft-Betriebssystems. Aktuell ist man mit einem installierten Windows 10 in der Version 2004 auf dem neuesten Stand. Da in der Vergangenheit allerdings diverse Updates für Probleme sorgten, ist man aus Nutzersicht bei Aktualisierungen momentan vorsichtig und sieht zumeist von einer frühen Installation ab. Wer als Privatnutzer noch mit der Windows-10-Version 1809 sowie der 1903 unterwegs ist, sollte zeitnah ein entsprechendes Upgrade durchführen. Wie Microsoft bekannt gegeben hat, läuft der Support für die 1809 am 10. November und für die 1903 am 8. Dezember 2020 aus. Für alle Enterprise- und Educations-Editionen von 1709 ist zudem bereits am 13. Oktober Schluss.

Dass direkt drei Windows-Versionen in solch einem kurzen Zeitraum ihr Lebensende erreicht haben, ist der Corona-Pandemie geschuldet. Ursprünglich beabsichtigte das US-Unternehmen die besagten Versionen schon wesentlich früher abzukündigen. Dies wurde aber aufgrund der Pandemie verschoben, was zur Folge hat, dass jetzt gleich mehrere Versionen ihr EOL (End of Life) erreicht haben.    

Somit sollten alle Nutzer, die aktuell noch eine der genannten Betriebssystem-Versionen nutzen, ein entsprechendes Upgrade einplanen. Aufgrund der bereits angesprochenen Probleme ist es durchaus möglich, zunächst die Version 1909 zu installieren. Diese wird noch bis zum 11. Mai 2021 für alle Privatnutzer mit Updates versorgt. Die 2004 erreicht ihr Supportende am 14. Dezember 2021. 

Für alle Enterprise-, Education- sowie IoT-Nutzer wäre zudem ein Update auf die 1909 mit einem rund fünfmonatigen längeren Support verbunden. Die 2004 läuft wie auch bei den Privatpersonen am 14. Dezember 2021 aus. Bei der Version 1909 besteht hingegen ein Herstellersupport bis zum 10. Mai 2022.

Preise und Verfügbarkeit
Microsoft Windows 10 Pro
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 37,80 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Neues Windows-10-Update schaltet unter Umständen sämtliche Drucker ab (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Die aufmerksamen Hardwareluxx-Leser wissen, dass Microsoft und seine Windows-10-Updates immer wieder zu Problemen führen können. So auch bei der neuesten Aktualisierung des Microsoft-Betriebssystems. Eigentlich sollten die Updates KB4560960 und KB4557957 für mehr Sicherheit sorgen, allerdings... [mehr]

  • Microsoft zeigt das neue Design von Windows 10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsoft arbeitet derzeit an einem neuen Design für sein Betriebssystem Windows 10. Das Unternehmen möchte zukünftig am Aussehen schrauben, um des Design moderner und auch übersichtlicher zu gestalten. Microsofts Chief Product Officer Panos Panay hat nun einen erste kurzen Einblick zum... [mehr]

  • Microsoft zeigt neue Icons für Windows 10, MS Office und viele mehr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-LOGOS-2020

    Microsoft beabsichtigt allem Anschein nach sein Windows-10-Betriebssystem mit neuen Icons auszustatten. Die Aktualisierung soll unter anderem die Office-Programme Word, Excel und Outlook betreffen, aber auch der Windows-Explorer soll einen frischen Icon-Anstrich bekommen. Ebenfalls werden die... [mehr]

  • Windows 10: Neues Update sorgt für Probleme

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Obwohl Microsoft aufgrund der aktuellen Corona-Krise derzeit auf nicht sicherheitsrelevante Windows-Updates verzichtet, scheint dies keinen positiven Effekt auf die neuesten Windows-10-Aktualisierungen zu haben. Auch mit dem neuen Update KB4549951 kommt es mal wieder zu diversen Fehlern. Das... [mehr]

  • Google veröffentlicht Android 11: Die Neuerungen im Überblick

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ANDROID_11_LOGO

    Trotz der anhaltenden COVID-19-Pandemie konnte Google die elfte Major-Version des mobilen Android-Betriebssystems nach einer monatelangen Developer-Preview- und Beta-Phase, wie zuvor angekündigt, pünktlich im dritten Quartal fertigstellen. Natürlich erhalten die eigenen Pixel-Smartphones ab der... [mehr]

  • Microsoft: Auch im Jahr 2020 gibt es Probleme mit Windows-10-Updates

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

    Auch im neuen Jahr scheint das US-amerikanische Unternehmen Microsoft weiterhin mit seinen Windows-10-Updates auf Kriegsfuß zu stehen. Nachdem bereits im Jahr 2019 unzählige Updates für zahlreiche unzufriedene Nutzer gesorgt haben, setzt der internationale Hard- und Softwarehersteller den Trend... [mehr]