1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Betriebssysteme
  8. >
  9. Windows 10: Version 1809 bereit für den allgemeinen Einsatz

Windows 10: Version 1809 bereit für den allgemeinen Einsatz

Veröffentlicht am: von

windows 10 logo

Wie der internationale Software- und Hardwarehersteller Microsoft jetzt bekannt gegeben hat, ist Windows 10 in der Version 1809 für den allgemeinen Einsatz beziehungsweise die umfassende Verteilung freigegeben worden. Ursprünglich war die besagte Version am 2. Oktober des letzten Jahres erschienen, musste jedoch aufgrund von Fehlern wieder zurückgezogen werden. Die endgültige Version erschien dann wieder am 13. November 2018. Jedoch verlief auch dies nicht ganz reibungslos. Zwar vermeldete man im Januar 2019, dass der allgemeine Rollout gestartet sei, jedoch benötigte Microsoft bis zum Februar des aktuellen Jahres, um weitere Upgrade-Blockaden in bestehenden Windows-10-Installationen aus dem Weg zu räumen. Dies sorgte dafür, dass besagtes Update nur mühsam auf den betroffenen Systemen erschien. In Zahlen stellt sich dies so dar, dass gerade einmal 26,4 % der Windows-Installation im März 2019 die Version 1809 des Windows-10-Betriebssystems installiert haben. Somit nutzt ein Großteil der Nutzer noch die Version 1803 aus dem Jahr 2018.

Wer nun beabsichtigt, das Oktober-2018-Update zu verteilen und dieses auf den Update-Stand von März des aktuellen Jahres bringen möchte, hat aktuell mit diversen Bugs zu kämpfen. So kann es laut Microsoft zu folgenden Problemen kommen:

  • Authentifizierungsprobleme beim Internet Explorer 11
  • Audiogeräte funktionieren nach der Update-Installation eventuell nicht mehr
  • Anwendungen reagieren wegen eines Problems im XML-Parser MSXML6 nicht mehr
  • Der Gruppenrichtlinien-Editor reagiert bei Richtlinieneinstellungen für den IE 10 möglicherweise nicht mehr
  • Benutzerdefinierte URI-Schemas für Anwendungsprotokollhandler machen möglicherweise Probleme beim Aufruf der zugeordneten Anwendung
  • Es kann Probleme mit der Pre-Boot eXecution Environment (PXE) von Geräten geben

Somit ist es aktuell unverständlich, warum Microsoft besagtes Update für Unternehmensumgebungen freigegeben hat. Zumal die genannten Bugs erst mit einem zukünftigen Update beseitigt werden sollen. Aus diesem Grund sollte ein Rollout mit Vorsicht betrachtet werden.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Windows 10: Aktuelle Build 1903 mit Problemen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Wie Microsoft gestern bekannt gab, verursacht das vor kurzem verfügbare Windows-10-Build-1903-Update in einigen Bereichen – leider erwartungsgemäß – Probleme. Mit der geänderten Update-Politik der Redmonder ist dies zum Glück kein allzu großes Thema, denn der neue... [mehr]

  • Diverse Linux-Distributionen lassen sich mit Ryzen-3000-CPUs nicht booten...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-BOX

    Wie jetzt bekannt wurde, scheint der Zufallszahlengenerator der neuen Ryzen-Prozessoren Schwierigkeiten mit den diversen Linux-Distributionen zu haben. Besagte Probleme sorgen dafür, dass die dritte Generation unter Linux nicht booten will. Somit ist eine Ryzen-CPU der dritten Generation aktuell... [mehr]

  • Microsoft verändert die Windows-10-Update-Politik

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Der internationale Hard- und Softwarehersteller Microsoft hat in einem Blog-Eintrag neue Informationen über die Updatepolitik von Windows 10 bekannt gegeben. Scheinbar beabsichtigt Microsoft, den bisherigen halbjährlichen Hauptversionszyklus auf einen halbjährlichen Haupt-,... [mehr]

  • Microsoft zeigt neue Icons für Windows 10, MS Office und viele mehr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-LOGOS-2020

    Microsoft beabsichtigt allem Anschein nach sein Windows-10-Betriebssystem mit neuen Icons auszustatten. Die Aktualisierung soll unter anderem die Office-Programme Word, Excel und Outlook betreffen, aber auch der Windows-Explorer soll einen frischen Icon-Anstrich bekommen. Ebenfalls werden die... [mehr]

  • Microsoft zeigt das neue Design von Windows 10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsoft arbeitet derzeit an einem neuen Design für sein Betriebssystem Windows 10. Das Unternehmen möchte zukünftig am Aussehen schrauben, um des Design moderner und auch übersichtlicher zu gestalten. Microsofts Chief Product Officer Panos Panay hat nun einen erste kurzen Einblick zum... [mehr]

  • Das neue RaspEX für den Raspberry Pi basiert auf Ubuntu 19.10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RASPBERRY3BPLUS

    Obwohl sich die neueste Version von Ubuntu, die 19.10 "Eoan Ermine", aktuell noch in der Entwicklung befindet und offiziell erst am 17. Oktober 2019 veröffentlicht werden soll, haben das RaspEX-Projekt und Arne Exton bereits jetzt schon den RaspEX Build 190807 fertig gestellt. Besagter Build... [mehr]