> > > > Windows 10 kann nun auch über Hardware-Key entsperrt werden

Windows 10 kann nun auch über Hardware-Key entsperrt werden

Veröffentlicht am: von

windows 10 logoMicrosoft hat bereits mit Windows Hello damit begonnen, das klassische Passwort abzuschaffen. Nutzer würden zu oft das gleiche Passwort für verschiedene Dienste nutzen, womit gleichzeitig die Gefahr des Datendiebstahls ansteigt, so die Begründung. Nun legt das Unternehmen nochmals nach und ermöglicht auch die Anmeldung über den Fido-2-Standard.

Mithilfe des Fido-2-Standards können sich Nutzer über einen Hardware-Key bei verschiedenen Diensten anmelden. Die Eingabe eines Passwortes fällt damit gleichzeitig weg. Der Hardware-Key wird einfach über eine Schnittstelle mit dem PC verbunden, womit auch die Authentifizierung für den Login erfolgt. Microsoft betont, dass diese Möglichkeit auf alle Dienste des Unternehmens ausgebaut werden soll. Neben Windows 10 soll beispielsweise auch die Anmeldung in Outlook, OneDrive oder den Edge-Browser über einen Hardware-Key möglich sein. 

Vorrausetzung zur Nutzung von Hardware-Keys mit dem Fido-2-Standard ist allerdings die Installation des aktuellen Oktober-2018-Updates von Windows 10. Erst damit wird die passende Funktion in das Betriebssystem integriert. Wie sicher die neue Methode jedoch letztendlich gegen Angriffe sein wird oder ob es auch hier Schwachstellen oder Sicherheitslücken gibt, wird sich wohl erst in Zukunft zeigen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.4

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3484
Jo, macht bei Windows ja eh keinen großen Unterschied, was das Herankommen an die Daten angeht.
#5
Registriert seit: 12.10.2017
Das Land in dem Milch und Honig fließen..
Gefreiter
Beiträge: 61
Freue mich schon auf die neuen, damit einhergehenden, Bugs :hust:
#6
customavatars/avatar193513_1.gif
Registriert seit: 13.06.2013
#Neuland
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 403
Zitat kaiser;26646541
OS Entsperren durch Hardwarekey wäre was


Darum geht es ja gerade in der News. Das man sich eben damit auch beim Rechner anmelden kann. Anstatt mit Passwort/Pin oder Windows Hello. :vrizz:
#7
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12578
Im Firmenumfeld gibt es sowas ja seit langem durch verschiedene Drittanbieter.
Klassischte ist die Firmenkarte die in einem Leser in der Tastatur eingelegt wird.
Also wieso nicht direkt in Windows einbauen.
#8
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 4082
Klingt zumindest sehr interessant, bei der Firma logge ich mich schon seit geraumer Zeit via Fingerabdruck ein, mit einer MS Tastatur, wenn das auch mit diversen Diensten gehen würde wäre das toll, aber auch nur wenn dies auf viele Dienste anwendbar wäre und nicht nur auf MS Software, natürlich muss es sicher sein sonst hat das nur wenig Wert.
Wie gesagt, klingt erst mal sehr interessant, mal sehen was daraus wird...
#9
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12578
Dise Technik müsste man mal mit Programmen wie 1Passwort kombinieren.
Die haben ja schon den Browser-Kram um sich in vielen Diensten, automatisch einzuloggen.
#10
customavatars/avatar18741_1.gif
Registriert seit: 31.01.2005
Südlichstes NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3585
Zitat Elmario;26646571
Jo, macht bei Windows ja eh keinen großen Unterschied, was das Herankommen an die Daten angeht.


Na das kommt ja nun immer auf die Einrichtung an, Tellerrand und so. :vrizz:

@Topic
Diese ganzen neuen Funktionen müssen dem Nutzer auch irgendwo sinnvoll nähergebracht werden.
Da scheitert Microsoft schon seit Release von Windows 10 dran, immer wieder wird man gefragt:
"Ist denn dieses riesige Upgrade überhaupt nötig? Was bringt mir das?"
Da kommt man für den Otto-Normal Anwender sehr schnell in Erklärungsnot. :coffee:
#11
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3484
Jo, entsprechend des Tellerrandes von 99,99% aller Windows Nutzer liege ich richtig.
Tellerrand und so :fresse:
#12
customavatars/avatar46865_1.gif
Registriert seit: 08.09.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1315
Nein denn ein Hardware Key macht einen großen Sicherheitsunterschied, besonders was Phishing und Malwareattacken angeht.
#13
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1364
Zitat kaiser;26646541
OS Entsperren durch Hardwarekey wäre was

Du hast also nichtmal die Überschrift gelesen!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]

  • Windows 10: April-Update wird ab dem 8. Mai ausgerollt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Eigentlich hätte die Veröffentlichung des unter dem Codenamen Redstone 4 laufenden Spring-Creators-Update schon zu Beginn des Monats erfolgen sollen, aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers aber musste Microsoft das Update in letzter Sekunde zurückziehen. Wie der Softwareriese zum Wochenende... [mehr]

  • Windows 10 kann nun auch über Hardware-Key entsperrt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat bereits mit Windows Hello damit begonnen, das klassische Passwort abzuschaffen. Nutzer würden zu oft das gleiche Passwort für verschiedene Dienste nutzen, womit gleichzeitig die Gefahr des Datendiebstahls ansteigt, so die Begründung. Nun legt das Unternehmen nochmals nach und... [mehr]

  • Unsere Community ist gefragt: Verbessert das April-Update die Performance?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Seit Montag kann das April-Update von Windows 10 über die Update-Funktion heruntergeladen und installiert werden. Automatisch angestoßen wird das Update jedoch erst ab dem 8. Mai und damit ab kommenden Dienstag. Ursprünglich war das auch als Spring Creators Update bekannte Update für Anfang... [mehr]

  • Apple iOS 12 legt Fokus auf Performance und Achtsamkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IOS12

    Während in Taipei gerade die Computex 2018 ihre Pforten öffnet, hat am Montagabend auch Apple seine Eröffnungs-Keynote zur diesjährigen WWDC-Entwicklerkonferenz abgehalten und seine Pläne für die nächste Betriebssystem-Generationen offengelegt. iOS 12 wird unter der Haube einige Änderungen... [mehr]