> > > > Aus Android 8 wird Android Oreo

Aus Android 8 wird Android Oreo

Veröffentlicht am: von

Zum zweiten Mal in seiner Geschichte erhält Android einen bekannten Markennamen. Denn erwartungsgemäß hat Google sich bei Version 8 seines Betriebssystems für Oreo entschieden. Aber nicht nur hinsichtlich der Bezeichnung gab es am gestrigen Abend keine Überraschung mehr, auch die Verteilung des Updates läuft wie gewohnt ab. Für die meisten Smartphone-Nutzer heißt es deshalb abwarten.

Denn kein Hersteller nutzte die Enthüllung des Namens für eine konkrete Update-Ankündigung. So bleibt es vorerst dabei, dass das Pixel, Pixel Xl, Nexus 6P und Nexus 5X auf Seiten der Smartphones sowie das Pixel C und der Nexus Player die neue Version erhalten werden. Wer auf das Over-the-Air-Update nicht warten möchte, kann auf die von Google bereitgestellten Images zurückgreifen. Wer diesen Weg nicht gehen möchte, muss unter Umständen wochenlang warten; Android Oreo wird für die genannten Geräte in mehreren Wellen verteilt.

Für die meisten Nutzer dürfte das aber verschmerzbar sein. Denn bahnbrechende Neuerungen bietet Android Oreo im Vergleich zum Vorgänger nicht. Die Anzahl der Benachrichtigungen kann nun ähnlich wie unter iOS direkt im Icon der dazugehörigen App angezeigt werden, zudem lassen sie sich für bestimmte Zeiten stumm schalten und innerhalb der Benachrichtigungszentrale übersichtlicher anordnen.

Von YouTube übernimmt man den neuen Bild-in-Bild-Modus, Autofill soll beim Ausfüllen von Textfeldern kontextbezogen Vorschläge unterbreiten. Erkennt das System, das in einem Feld die Eingabe des Namens verlangt wird, kann es diesen automatisch eintragen. Laut Google soll das dahintersteckende System geräteübergreifend arbeiten. Ähnlich funktioniert die überarbeitete Textauswahl, die zusammenhängende Wörter oder Zeichenfolgen wie Adressen oder nicht durchgängig geschriebene Telefonnummern komplett markiert.

Darüber hinaus verspricht Google mehr Sicherheit sowie mehr Transparenz in Bezug auf Sicherheitsfunktionen wie Google Play Protect, längere Laufzeiten und kürzere Boot-Zeiten.

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar121331_1.gif
Registriert seit: 13.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 891
Wow, das neue Google OS wird vorgestellt und man liest zu 50% im Text Kritik:
Zitat
keine Überraschung
Zitat
heißt es deshalb abwarten
Zitat
kein Hersteller nutzte die Enthüllung
Zitat
bleibt es vorerst dabei
Zitat
muss unter Umständen wochenlang warten
Zitat
bahnbrechende Neuerungen bietet Android Oreo im Vergleich zum Vorgänger nicht

Klar Android 8 bietet in erster Linie Detailverbesserungen. Dennoch habe ich selten eine derart lustlose Berichterstattung gelesen. Der Autor hat das neue OS anscheinend nicht einmal selbst getestet. Daher gibts auch keinerlei Bilder.:shake: Die Auflistung der Feature ist auch unvollständig. Statt des OS selbst wird hier mal die die alte Leier mit Fremdherstellern und Warten auf Updates in den Vordergrund gerückt. Echt enttäuschend von Herrn Bellmer...

Und "Aus Android 8 wird Android Oreo"?. Android 8 IST android Oreo. Oder was soll uns die Überschrift sagen?

PS: Was macht der Thread eigentlich im Windows 7 Forum? :D
#2
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1711
Also diese Neuerungen reißen mich nicht vom Hocker.
Den Usern gehts scheinbar vorrangig um die Versionsnummer.
Features sind ja mehr oder weniger egal.

Die Benachrichtigungszentrale wird jedes mal übersichtlicher. Eigentlich ändert sich nichts an ihr :D
#3
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6911
Zitat G00fY;25764810
Oder was soll uns die Überschrift sagen?


Dass Android 8 jetzt einen Namen hat.

Ich bin der Meinung, dass ein Smartphone, das mit einer 2 jährigen Updategarantie und halbwegs guter Hardware sehr gut zu verkaufen wäre.
Wenn man das OS nicht so massiv verändert wie z.B. Samsung o.A. ist ein Update auch nicht so unfassbar schwer zu erstellen
#4
customavatars/avatar67687_1.gif
Registriert seit: 07.07.2007

Obergefreiter
Beiträge: 102
Zitat G00fY;25764810
Echt enttäuschend von Herrn Bellmer...


Normal, es geht ja hier auch nicht um Apple Produkte...
#5
customavatars/avatar213753_1.gif
Registriert seit: 10.12.2014
NRW
Obergefreiter
Beiträge: 86
Zitat timo82;25765242
Also diese Neuerungen reißen mich nicht vom Hocker.
Den Usern gehts scheinbar vorrangig um die Versionsnummer.
Features sind ja mehr oder weniger egal.

Die Benachrichtigungszentrale wird jedes mal übersichtlicher. Eigentlich ändert sich nichts an ihr :D


Nun, genau diese Benachrichtigungszentrale/Funktionen/Übersicht finde ich gegenüber dem Windowsphone schlechter. Bin Von einem Lumia 830 zum Galaxy S7 gewechselt und hoffe, dass sich genau dort einiges verbessern wird.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]