> > > > Android Nougat: Google veröffentlicht die Beta-Version 7.1.2

Android Nougat: Google veröffentlicht die Beta-Version 7.1.2

Veröffentlicht am: von

Während HTC und Sony das Android-Update 7.0 für die Geräte "10" und "Xperia Z5" bereits aufgrund von Fehlern zurückziehen mussten, feilt Google weiterhin an seinem mobilen Betriebssystem. Nimmt der Benutzer aktueller Google-Geräte am Beta-Programm teil, so erhält das Gerät das Android-Update 7.1.2. Zu den teilnehmenden Geräten gehören neben dem Pixel und Pixel XL das Pixel C sowie der Nexus Player. Das entsprechende Update für das Nexus 5X und Nexus 6P soll später folgen.

Da es sich um ein Wartungsupdate handelt, halten sich die Neuerungen eher in Grenzen. Google nennt Bugfixes und Performanceverbesserungen. Des Weiteren sind Informationen für das Hinzufügen des Wi-Fi-Call-Features für einige Mobilfunkanbieter aufgetaucht. Im Falle einer starken Überhitzung soll das Android-Betriebssystem nun auch den Anwender warnen.

Wie es bei einer Beta-Version üblich sein kann, arbeitet die Android-Version 7.1.2 noch nicht fehlerfrei. Folgende generelle Probleme sind bekannt:

  • es kann beim Pixel C vorkommen, dass dem Anwender die Schnelleinstellungen nicht angezeigt werden [Pixel C]
  • wenn eine Hardware-Tastatur angeschlossen wird, kann der Pixel-Launcher abstürzen [Pixel/Pixel XL]
  • es können Verzögerungen bei der Nutzeroberfläche auftreten
  • mögliche WLAN-Instabilitäten

Im Falle des Einrichtungsassistenten sind folgende Fehler bekannt:

  • vom Wechsel der Boot-Animation zum Einrichtungsassistenten kann der Bildschirm schwarz bleiben
  • nach der Fertigstellung des Einrichtungsassistenten ist das WLAN deaktiviert
  • bei der Wiederherstellung des Gerätes können SMS-Nachrichten abhanden kommen

Natürlich möchte Google diese bekannten Probleme noch beheben. Bis zur Veröffentlichung der finalen Android-Version 7.1.2 sollen laut Google "einige Monate" vergehen und wird für die aktuell unterstützten Google-Geräte freigegeben.

Um am Android-Betaprogramm teilzunehmen, muss das Google-Gerät angemeldet werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar14427_1.gif
Registriert seit: 18.10.2004

Vizeadmiral
Beiträge: 7906
Google sollte sich lieber mal um das Januar Update fürs Nexus 9 LTE kümmern...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]