> > > > Nougat: Google verrät Namen für nächste Android-Version

Nougat: Google verrät Namen für nächste Android-Version

Veröffentlicht am: von

android nBis zum Start der nächsten großen Android-Version dauert es noch einige Wochen, den offiziellen Beinamen hat Google aber schon jetzt verraten. Ob dieser dem erstmals durchgeführten Wettbewerb entstammt oder von Anfang an feststand, dürfte unbeantwortet bleiben. Klar ist hingegen, dass ein italienischer Süßwarenhersteller nicht zum Zug gekommen aus.

Von so manchem wurde erwartet, dass es nach Android 4.4 erneut eine Kooperation mit einem Unternehmen geben würde - 2013 konnte Nestlé werbewirksam KitKat platzieren. So wird die neue Version des Betriebssystems den weitaus unauffäligeren Beinamen Nougat erhalten und so die Tradition der Nachspeisen und Süßigkeiten fortsetzen. Ein Ende dürften die Spekulationen damit aber nicht haben. Denn Abwarten heißt es noch in Bezug auf die Versionsnummer sowie den konkreten Starttermin.

Letzteren hatte Google im Rahmen der Entwicklerkonferenz I/O Mitte Mai grob mit „Sommer 2016" angegeben, inzwischen werden von verschiedenen Quellen mal eher vage das dritte Quartal und mal etwas präziser der Monat Oktober genannt. Für den spricht, dass mehrere neue Versionen zu diesem Zeitpunkt im Jahr freigebeben wurden. Ebenso dürfte Google Android Nougat zusammen mit einem neuen Nexus-Smartphone auf den Markt bringen, das wiederum für Oktober erwartet wird.

Zu den wichtigsten Neuerungen gehören ein Split-Screen-Modus, der von mehreren OEMs bereits geboten wird, eine in wichtigen Teilen überarbeitete Benutzeroberfläche, ein verbessertes Multitasking sowie eine höhere Effizienz dank Änderungen an der Doze-Funktion. Für Spieleentwickler dürft die Implementierung der Vulkan-API interessant sein, VR-begeisterte Smartphone-Nutzer könnten mit dem Google-VR-SDK gelockt werden. Abzuwarten bleibt, ob die Android-OEMs künftig schneller als bislang Updates für ihre Geräte bereitstellen. Hierfür nimmt Google einige Änderungen am Aufbau der Plattform vor.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12438
Also doch kein Nutella.. xD
#2
customavatars/avatar173078_1.gif
Registriert seit: 16.04.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 136
Umso mehr versionen von Android umso weniger mag ich süsses :D
#3
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Zitat
Zu den wichtigsten Neuerungen gehören...


Bla, bla und bla....und natürlich treiben sie die Fragmentierung weiter voran :fresse:
#4
customavatars/avatar199366_1.gif
Registriert seit: 30.11.2013

Bootsmann
Beiträge: 759
mmmmmmm...Nougat
#5
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Admiral
Beiträge: 9068
Ok, der Name ist interessant :D

Btw: Falsches Unterforum ;)
#6
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4401
Zitat monosurround;24714755
Bla, bla und bla....und natürlich treiben sie die Fragmentierung weiter voran :fresse:


Korrekt! Die Fragmentierung ist das Schlimmste an Android. Ich finde Google sollte die nächsten 4 bis 5 Jahre die Entwicklung an Android vollkommen einstellen, bis alle Hersteller auf Android 6 oder 7 sind! ......oh, wait.

Wenn dir die Fragmentierung nicht passt, dann kauf dir ein Nexus oder kauf dir ein iPhone. Keiner zwingt dich das Samsung-Zeugs zu kaufen.
#7
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Da ich beruflich damit zu tun habe, ist es mir leider nicht möglich mich dem ganzen einfach zu entziehen. Privat nutze ich alles mögliche...
Nichts desto trotz würde ich bei den ganzen "tollen" neuen Fearures gerne eine Implementierung für zentrale Updates sehen.

Was ist an diesem Wunsch bzw dieser Kritik so unangemessen, dass man ihn nicht aussprechen darf? Und wer erfreut sich bitte an der Fragmentierung? Du?? Echt?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Ohne Tamtam: Windows 10 Fall Creators Update beinhaltet Anti-Cheat-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat viele der Neuerungen, welche durch das Windows 10 Fall Creators Update eingeführt wurden, groß beworben. Erschienen ist die Aktualisierung in dieser Woche, um genau zu sein am 17. Oktober 2017. Wenig gesprochen haben die Redmonder überraschenderweise über TruePlay. Dabei... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

Windows 10 Fall Creators Update verbreitet sich schneller als frühere...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat am 17. Oktober 2017 das Windows 10 Fall Creators Update veröffentlicht. Es handelt sich um das zweite große Windows-Update in diesem Jahr. Im Frühjahr erschien bereits das Creators Update. Bisher verbreitet sich die jüngst veröffentlichte Aktualisierung deutlich schneller... [mehr]