> > > > Windows 10 angeblich schon auf über 50 Millionen Rechnern installiert

Windows 10 angeblich schon auf über 50 Millionen Rechnern installiert

Veröffentlicht am: von

Windows 10 LogoEnde Juli veröffentlichte Microsoft mit Windows 10 seine neuste Betriebssystem-Generation. Seitdem können Besitzer einer älteren Windows-Version ab Windows 7 kostenlos auf die neue Generation upgraden, oder sie je nach Version zu einem Preis ab etwa 100 Euro im Handel als Vollversion erwerben. Auch wenn es von Microsoft derzeit noch keine offiziellen Zahlen gibt und diese erst zur IFA 2015 im September erwartet werden, berichtet WinBeta, dass Windows 10 zwei Wochen nach seinem Start schon auf mehr als 50 Millionen PCs weltweit installiert worden sei. Dabei stützt man sich auf unternehmensnahe, aber nicht näher genannte Quellen.

Demnach hätten in der ersten Woche rund 25 Millionen Anwender Windows 10 auf ihrem Rechner installiert, die gleiche Anzahl an Installationen soll es auch in der zweiten Woche nach dem Release gegeben haben. Da Microsoft die Verteilung von Windows 10 in der vergangenen Woche deutlich ausgeweitet haben soll, dürfte die Zahl der Installationen auch in der dritten Wochen auf einem hohen Niveau liegen. Das Upgrade auf Windows 10 wird in Hinblick auf Server-Kapazitäten in Wellen ausgeliefert – wer nicht warten kann, der kann den Download und die Installation seines Windows-10-Upgrades mithilfe verschiedener Tools und Tricks erzwingen.

Auch die Analysten von StatCounter bescheinigen Windows 10 eine schnelle Verbreitung. Inzwischen sollen über 4 % über Windows 10 auf das Internet zugreifen. Eine Woche zuvor lag der Anteil noch bei knapp 3 %. Damit hat Windows 10 seinen Vorgänger laut StatCounter schon heute überholt. Windows 8 bringt es den jüngsten Statistiken zufolge auf gerade einmal knapp über 3 % – hinzu kommen allerdings noch rund 13 % Prozent von Windows 8.1. Microsoft selbst hatte bislang lediglich verlauten lassen, dass Windows 10 in den ersten 24 Stunden auf mehr als 14 Millionen Geräten installiert worden sei und das Windows-Insider-Programm über 6 Millionen Teilnehmer zählen würde.

Wir haben uns zum Start von Windows 10 ausführlich mit der neuen Windows-Generation beschäftigt und nicht nur die wichtigsten Neuerungen aufgezeigt, sondern Windows 10 auch einem ausführlichen Benchmark-Vergleich unterzogen. Ein erstes größeres Update mit neuen Features soll noch im Herbst erscheinen.

Social Links

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar43164_1.gif
Registriert seit: 18.07.2006
Halle (Saale)
Kapitänleutnant
Beiträge: 2024
Da wie bereits Geräte hatten, wo sich das Windows 10-Upgrade ohne Rückfrage und vorheriger Reservierung installiert hatte, weil irgendwer bei MS entschieden hat, dass das Upgrade als kritisches Update einzustufen ist, kann ich mir durchaus vorstellen, dass eine hinreichende Menge bereits wieder das alte OS nutzt.
#9
customavatars/avatar68595_1.gif
Registriert seit: 20.07.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 165
Das dieses Gerücht immer noch rum erzählt wird, ist unglaublich....

In Deutschland ist es gesetzlich untersagt, das Betriebssystem mit der Hardware zu verknüpfen!

Ergo, ist W10 in DE, egal ob gekauft oder upgegraded, NICHT an die Hardware gebunden!
#10
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Zitat JJ002;23778212
Das dieses Gerücht immer noch rum erzählt wird, ist unglaublich....

In Deutschland ist es gesetzlich untersagt, das Betriebssystem mit der Hardware zu verknüpfen!

Ergo, ist W10 in DE, egal ob gekauft oder upgegraded, NICHT an die Hardware gebunden!


Dickes Dankeschön dafür! Da hast du absolut recht! Es gibt keine Hardwaregebundene Win 10 Lizenz in DE.
#11
customavatars/avatar190291_1.gif
Registriert seit: 25.03.2013

Banned
Beiträge: 2809
Man hat ja auch keine W10 Lizenz wenn man upgegraded hat. :bigok:
#12
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12472
Die Idee der Hardwarebindung war ja auch nur eine Verinfachung des Systems. Durchaus klasse wie schnell und reibungslos sowohl Update als auch der Cleaninstall gingen.
Microsoft hat eine Lösung versprochen um die Lizenz umziehen zu können und denke mal das wird keine Deutschland-Spezifische Lösung. MS will schließlich vermeiden dass die Leute zu Windows 7 zurückkehren.

Rein technisch ist im Moment aber die Hardwaregebundenheit da. Einzelne Komponenten wie z.B. eine Grafikkarte kann man aber problemlos austauschen, soweit ich gelesen hab!
#13
customavatars/avatar109272_1.gif
Registriert seit: 26.02.2009
Good old Switzerland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1661
Kann man auch die CPU wechseln? Ich habe aktuell ein Rechner mit Windows 10 und einer i5 2500K. Evt werde ich die CPU durch eine i7 2600K ersetzen. Akzeptiert das Windows 10 problemlos?
#14
Registriert seit: 13.03.2015

Kapitänleutnant
Beiträge: 1640
Solche Siegesmeldungen hatten sie nach dem Windows 8-Launch auch verbreitet, kurz vor Windows 10-Start hatten die letzten Zahlen dann gezeigt, dass Windows 8 immer noch abgeschlagen hinter XP zurücklag.

Schauen wir mal wie es in einem Jahr tatsächlich aussieht. Bei Windows 8 hatten sie auch jede der Billiglizenzen als "Windows 8" gewertet obwohl viele der Käufer wohl eher die Option, Windows 7 damit zu installieren, wahrgenommen hatten.

Wie drückte es Churchill aus ? "Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast" oder so :)
#15
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2934
Zitat Montesodi;23779019
Kann man auch die CPU wechseln? Ich habe aktuell ein Rechner mit Windows 10 und einer i5 2500K. Evt werde ich die CPU durch eine i7 2600K ersetzen. Akzeptiert das Windows 10 problemlos?


siehe:
Zitat JJ002;23778212
Das dieses Gerücht immer noch rum erzählt wird, ist unglaublich....

In Deutschland ist es gesetzlich untersagt, das Betriebssystem mit der Hardware zu verknüpfen!

Ergo, ist W10 in DE, egal ob gekauft oder upgegraded, NICHT an die Hardware gebunden!


Das Maximum was dir passieren kann ist, dass du nach einem Upgrade neu aktivieren musst. Das geht innerhalb von 3 Minuten per Telefon.
#16
customavatars/avatar1330_1.gif
Registriert seit: 18.01.2002
Rheinland
Kapitän zur See
Beiträge: 3261
Mhm, dann sollte ich die Festplatte meines Sohnes auch gegen eine SSD tauschen könnnen.
#17
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 14207
Zitat Kommando;23779288
siehe:


Das Maximum was dir passieren kann ist, dass du nach einem Upgrade neu aktivieren musst. Das geht innerhalb von 3 Minuten per Telefon.

Falsch, bis jetzt geht das gar nicht nach einem Upgrade, da kann auch die Hotlinen nichts dran ändern. Das Upgrade ist bis Dato Hardwaregebunden. Davon ab, ob jetzt ein CPU-Wechsel schon die bestehende Aktivierung beendet, ist hier noch nicht bestätigt getestet worden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]