> > > > Windows 10: Build 10162 freigegeben, finale Version erscheint in Wellen (Update)

Windows 10: Build 10162 freigegeben, finale Version erscheint in Wellen (Update)

Veröffentlicht am: von

Windows 10 LogoMit dem Näherrücken der finalen Version erhöht Microsoft bei Windows 10 das Tempo. Denn nachdem in der Nacht von Sonntag auf Montag schon Build 10158 überraschend erschien und man nur wenige Stunden später Build 10159 nachreichte, hat man nun mit der Verteilung der dritten Testversion innerhalb einer Woche begonnen.

Neue Funktionen hat man nicht integriert, stattdessen standen die Verbesserung der Stabilität und das Entfernen einiger Fehler im Vordergrund. Nutzer von Notebooks und Tablets sollen von nun besseren Akkulaufzeiten profitieren, nicht näher beschriebene Verbesserungen sollen hier den Energiebedarf verringert haben. Ins Detail geht Microsoft aber auch hier nicht. Bislang steht Build 10162 jedoch nur den Mitgliedern des Windows-Insider-Programms zur Verfügung, die den sogenannten Fast Ring nutzen. Hier verteilt das Unternehmen neue Updates zuerst, weist jedoch auch auf mögliche Fehler hin, die noch enthalten sein könnten.

Wer hingegen weniger Risiko eingeht und den Slow Ring nutzt, soll Build 10162 aber ebenfalls erhalten. Laut Gabe Aul muss man sich hier aber noch bis Anfang nächster Woche gedulden.

Der 29. Juli gilt nicht für jeden

Aber auch in Hinblick auf die finale Fassung hat das Unternehmen Neuigkeiten, die nicht überall für Begeisterung sorgen dürften. Zwar wird Windows 10 wie geplant am 29. Juli freigegeben, zunächst werden jedoch nur die Teilnehmer des Windows-Insider-Programms die fertige Version erhalten. Zu einem späteren, nicht genannten Zeitpunkt wird das Unternehmen dann mit der Auslieferung an diejenigen beginnen, die das Upgrade in Windows 7 oder Windows 8.1 reserviert haben. Ob es auch bei den Retail-Versionen Verzögerungen geben wird, geht aus der Mitteilung nicht hervor.

Komplettsysteme sollen hingegen wie geplant ab dem 29. Juli mit Windows 10 ausgestattet sein. Hierfür will man in Kürze die Hersteller mit dem neuen Betriebssystem versorgen, anschließend werden Händler in die Lage versetzt, bereits in den Regalen befindliche PCs von Windows 8.1 auf die neue Version upzugraden.

Update: Anders als von Microosft behauptet, steht Build 10162 doch schon als ISO zur Verfügung. Die deutschsprachige Version schlägt mit etwa 2,9 respektive 3,9 GB (32/64 Bit) zu Buche und kann nach dem Download wie üblich für die Installation per DVD oder USB-Stick genutzt werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar68142_1.gif
Registriert seit: 13.07.2007
Nähe Mainz
Stabsgefreiter
Beiträge: 340
Zitat BrennPolster;23638204
[...], zudem kann man kein Benchmark durchlaufen lassen ohne die Maus zu berühren.
Sobald win10 merkt das man angeblich AFK ist, arbeitet das OS.

Auch das darf man nicht deaktivieren, welcome to mac OS.


Magste dazu gerade 1-2 Sätze schreiben :hmm:?

Ich hoffe man kann die Leiste da in der Taskleiste deaktivieren, verbraucht nen bizzel viel Platz.

Ansonsten werde ich Zeitnah auf Win10 umstellen (Win8.1 vorhanden).
#5
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1062
Hab mit meiner asus xonar dx keine Probleme modded Treiber.
Beim upgrade von 74 auf 130 musste ich ihn nur neu installieren
#6
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3236
Zitat DeZomB;23638293
Magste dazu gerade 1-2 Sätze schreiben :hmm:?

Ich hoffe man kann die Leiste da in der Taskleiste deaktivieren, verbraucht nen bizzel viel Platz.

Ansonsten werde ich Zeitnah auf Win10 umstellen (Win8.1 vorhanden).


das der Rechner arbeitet nach wenigen Minuten AFK liegt am echheitsschutz, son art pseudo anti virn Programm.
Das kann man nicht deaktivieren, da es sich nach paar Sekunden wieder von selbst aktiviert.

die suche in der Taskleiste kann man deaktivieren.
Aber nicht die Werbung in der suche, und man kann auch nicht deaktivieren das er im Internet sucht.
#7
Registriert seit: 24.09.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 219
Zitat ssj3rd;23637973


Gibt es eigentlich Soundtechnisch auch Fortschritte unter Windows 10 ?

Mfg
ssj3rd


Eher Rückschritte. Mit der 10159 konnte mein ALC1150 wieder kein 5.1 mehr. Sobald man von Stereo auf 5.1 oder 7.1 umstellte war das Gerät nicht mehr ansprechbar.
#8
customavatars/avatar120827_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Flottillenadmiral
Beiträge: 4435
Ich hoffe das ich meine Xonar d2 Karte zum laufen bekomme...

#9
Registriert seit: 13.03.2015

Kapitänleutnant
Beiträge: 1640
So viel ich weiss wird es DX12 auch für Windows 8.1 geben, nur nicht für Windows 7.
#10
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1260
Zitat Soron;23638477
So viel ich weiss wird es DX12 auch für Windows 8.1 geben, nur nicht für Windows 7.


Quelle ? Höre ich zum ersten mal...
#11
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1062
Zitat Soron;23638477
So viel ich weiss wird es DX12 auch für Windows 8.1 geben, nur nicht für Windows 7.


Bezweifle ich da win10 ein neues treibermodel hat wdm 1.2 und die dann auch für ein 8.1 und 7 unterschiedliche Treiber machen müssten zusätzlich zu den win10

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Godfather88;23638476
Ich hoffe das ich meine Xonar d2 Karte zum laufen bekomme...


Wie gesagt meine xonar dx läuft ohne problems hab halt nut men stereo akg dran aver gta wit her etc lief ohne probleme
#12
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3236
Zitat Soron;23638477
So viel ich weiss wird es DX12 auch für Windows 8.1 geben, nur nicht für Windows 7.


quatsch, nur win10 wird dx12 bekommen.
#13
Registriert seit: 11.06.2011
Planet Erde
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1350
Richtig, dx12 ist Windows 10 Exklusiv.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]