> > > > Android M vermutlich mit neuer Update-Garantie und besseren Laufzeiten

Android M vermutlich mit neuer Update-Garantie und besseren Laufzeiten

Veröffentlicht am: von

google 2013Ein Highlight der diesjährigen Google I/O, die am Donnerstag startet, wird die Vorstellung von Android M sein. Bereits seit Anfang Mai ist klar, dass die nächste große Version des Betriebssystems gezeigt wird, zu den wesentlichen Neuerungen gab es bislang aber keine verlässlichen Informationen. Nun aber will Android Police aus sicher Quelle die ersten Details erfahren haben, die durchaus überraschend sind. Denn treffen die Behauptungen zu, wird Android M analog zu iOS 9 vor allem ein Performance- und Stabilitäts-Update werden, wirklich neue Funktionen halten sich demnach in sehr engen Grenzen.

Deshalb steht eine verbesserte Akkulaufzeit ebenso im Vordergrund wie ein überarbeitetes Speicher-Management. Ersteres soll durch eine intelligentere Verwaltung bestimmter Funktionen gelingen, was Erinnerungen an Project Volta wachwerden lässt; damit sollten schon unter Android 5.0 Verbesserungen erzielt werden, der große Wurf blieb jedoch aus. Nun aber deutet sich an, dass auch der Umgang mit dem RAM eine Rolle spielen soll. Ist das Gerät im Standby, sollen diverse Aktivitäten automatisch gestoppt werden. Dadurch wird nicht nur weniger Speicher belegt, sondern auch der Energiebedarf gesenkt. Allerdings soll der Arbeitsspeicher auch durch diverse andere Änderungen entlastet werden, Konkretes wird jedoch nicht verraten. Offen bleibt damit, ob Android M grundsätzlich mit weniger Speicher als der Vorgänger auskommt oder ob die Systemanforderungen identisch bleiben und der RAM einfach besser genutzt wird.

Bildergalerie zum Google Nexus 6
Das Nexus 6 soll ebenso wie das Nexus 9 Android 9 erhalten

Welche Folgen die ebenfalls vermutete neue Update-Garantie haben wird, muss ebenfalls abgewartet werden. Denn direkte Auswirkungen soll diese lediglich auf die Google-eigenen Nexus-Modelle haben. Im Detail ist ein zweistufiges Modell vorgesehen: Wichtige Updates wie beispielsweise von Android 5.x auf Android M werden zwei Jahre lang zugesichert, Sicherheits-Updates hingegen drei Jahre lang. Allerdings ist dabei von zwei unterschiedlichen Ausgangspunkten die Rede. Für neue Versionen gilt der Verkaufsstart des Geräts, in puncto Sicherheit ist hingegen die Veröffentlichung der Android-Version ausschlaggebend. Erfreulich ist hingegen, dass die Garantie auch rückwirkend gelten soll. Damit würden das Nexus 5, Nexus 6 und Nexus 9 Android M erhalten, bei der zweiten Generation des Nexus 7, das im Sommer 2013 auf den Markt kam, könnte es knapp werden. Immerhin noch Sicherheits-Aktualisierungen erhalten würden das Nexus 4, das zweite Nexus 7 sowie das Nexus 10.

Ob andere Anbieter diesem Modell folgen werden, bleibt abzuwarten. Schon 2011 hatten mehrere Hersteller und Provider die Android Update Alliance ins Leben gerufen, mehr als leere Versprechen blieben in vielen Fällen aber nicht übrig.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7368
Die gigantische Akkuverbesserung wurde schon mit 5.0 und Volta angekündigt... Die Besserungen hielten sich leider stark in grenzen!
#2
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1618
Zitat NasaGTR;23518094
Die gigantische Akkuverbesserung wurde schon mit 5.0 und Volta angekündigt... Die Besserungen hielten sich leider stark in grenzen!

Bei meinem Nexus4 wurde sie sogar gefühlt schlechter, laut diverser Foren bin ich nicht der einzige.
#3
customavatars/avatar169641_1.gif
Registriert seit: 09.02.2012

Obergefreiter
Beiträge: 78
Seit mein OPOne Cyanogen12 auf Android 5.0 Basis erhielt, ist die Akkulaufzeit merklich angestiegen, hält jetzt einen Tag länger durch. Mmn sehr beachtlich =)
#4
customavatars/avatar342_1.gif
Registriert seit: 17.07.2001

Flottillenadmiral
Beiträge: 4767
Bei meine HTC One M7 gab es auch keine verbesserte Akkulaufzeit...
#5
Registriert seit: 22.11.2006
Giessen
Oberbootsmann
Beiträge: 977
"Für neue Versionen gilt der Verkaufsstart des Geräts, in puncto Sicherheit ist hingegen die Veröffentlichung der Android-Version ausschlaggebend."

Lächerlich!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Microsoft Windows 10 Fall Creators Update steht bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat das fünfte größere Update für Windows 10 veröffentlicht. Das passend zur Jahreszeit Fall Creators Update getaufte Release kann seit heute Nachmittag als ISO direkt bei Microsoft heruntergeladen werden und wird ab sofort auch schrittweise auf bestehenden Windows-10-Systemen... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Ohne Tamtam: Windows 10 Fall Creators Update beinhaltet Anti-Cheat-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat viele der Neuerungen, welche durch das Windows 10 Fall Creators Update eingeführt wurden, groß beworben. Erschienen ist die Aktualisierung in dieser Woche, um genau zu sein am 17. Oktober 2017. Wenig gesprochen haben die Redmonder überraschenderweise über TruePlay. Dabei... [mehr]

Leak: 32 TB an Windows-10-Sourcecode veröffentlicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Für Unternehmen wie Microsoft ist der Sourcecode der eigenen Software das wichtigste Gut – Grundstein des wichtigsten Produktes und damit essentieller Bestandteil der Entwicklung, den man keinesfalls in den Händen der Konkurrenz sehen möchte. Doch offenbar ist nun genau das passiert, denn... [mehr]

Fall Creators Update für Windows 10 erscheint am 17. Oktober

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft will im Herbst das nächste große Update für Windows 10 verteilen: das Fall Creators Update. Es folgt dem Creators Update, welches das Unternehmen aus Redmond in diesem Frühjahr freigeben hatte (siehe Video). Dabei handelt es sich nun um das mittlerweile vierte Feature-Update für... [mehr]