> > > > Debian 8 veröffentlicht

Debian 8 veröffentlicht

Veröffentlicht am: von

debianAm 25. April wurde Debian 8.0 unter dem Codenamen „Jessie" veröffentlicht. Fast zwei Jahre haben die Entwickler an der neuen Stable-Version gearbeitet. „Jessie" wird für einen Zeitraum von fünf Jahren eine Sicherheitsunterstützung erhalten.

Mit „systemd" bringt „Jessie" ein neues Standard-Init-System mit, zu dessen Vorteilen kürzere Systemstartzeiten genannt werden sowie Cgroups für Dienste und die Möglichkeit, Dienste teilweise zu isolieren. Jedoch kann weiterhin auf das klassische „SysVInit" zurückgegriffen werden.

Die mit dem Vorgänger „Wheezy" eingeführte UEFI-Unterstützung (Unified Extensible Firmware Interface) wurde in Debian 8.0 stark überarbeitet. Angepasst wurden unter anderem Firmware-Fehler, die UEFI-Unterstützung auf 32-Bit-Systemen und für 64-Bit-Kernel mit 32-Bit-UEFI-Firmware.

Außerdem ist es nun möglich auf sources.debin.net den gesamten Quellcode von Debian einzusehen. Die neue Debian-Codesuche unter codesearch.debian.net soll dabei die Navigation in den mehr als 20.000 Quellpaketen erleichtern. Als Ergänzung findet sich ebenfalls ein neues Paketverfolgungssystem.

„Jessie" bringt viele aktualisierte Softwarepakete mit, die den Nutzern „das universelle Betriebssystem" bieten sollen:

  • Apache 2.4.10
  • Asterisk 11.13.1
  • GIMP 2.8.14
  • die neue Version 3.14 der GNOME-Arbeitsumgebung
  • GNU Compiler Collection 4.9.2
  • Icedove 31.6.0 (eine umbenannte Ausgabe des Mozilla Thunderbird)
  • Iceweasel 31.6.0esr (eine umbenannte Ausgabe des Mozilla Firefox)
  • KDE-Plasma-Arbeitsbereich und KDE-Anwendungen 4.11.13
  • LibreOffice 4.3.3
  • Linux 3.16.7-ckt9
  • MariaDB 10.0.16 und MySQL 5.5.42
  • Nagios 3.5.1
  • OpenJDK 7u75
  • Perl 5.20.2
  • PHP 5.6.7
  • PostgreSQL 9.4.1
  • Python 2.7.9 und 3.4.2
  • Samba 4.1.17
  • Tomcat 7.0.56 und 8.0.14
  • Xen Hypervisor 4.4.1
  • die Xfce-4.10-Arbeitsumgebung
  • mehr als 43.000 andere gebrauchsfertige Softwarepakete, die aus fast 20.100 Quellpaketen erstellt worden sind.

Debian 8.0 unterstützt die folgenden zehn Architekturen: i386, amd64, powerpc, ppc64el, MIPS, mipsel, IBM S/390 sowie ARM armel, armhf und arm64. Bei der Arbeitsumgebung kann der Nutzer zwischen GNOME, KDE, Xfce, und LXDE wählen.

Per Live-Image lässt sich das neue Betriebssystem ohne Installation testen. Momentan trifft dies allerdings nur auf die amd64- und die i386-Architektur zu. Für die Installation lassen sich die Installationsabbilder per BitTorrent, jigdo oder via HTTP herunterladen. Möglich ist außerdem ein Update von Debian 7 auf Debian 8.

Für ausführlichere Informationen stehen Veröffentlichungshinweise sowie Installationsanleitungen bereit.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]