> > > > AMD verrät Windows 10-Release

AMD verrät Windows 10-Release

Veröffentlicht am: von

AMD Logo 2013Der Prozessor-Spezialist AMD aus dem sonnigen Silicon Valley hat auf dem letzten Conference Call zur finanziellen Lage den Launch-Termin von Windows 10 kundgetan. Dr. Lisa Su, ihres Zeichens CEO von Advanced Micro Devices, gab an, dass mit einem erhöhten Umsatz um die Veröffentlichung von Windows 10 herum zu rechnen sei. Dies sei vor allem der Fall, da dieser mit Ende Juli eng mit den Back-to-School-Verkäufen zusammen liege.

Microsoft sprach bislang davon, dass das Betriebssystem irgendwann im Sommer 2015 fertig sein soll. Dabei soll es in 190 Ländern sowie mit 111 möglichen Sprachen ausgeliefert werden. Mit Windows 10 versucht Microsoft quasi den Neuanfang mit einem Betriebssystem für alle Geräteklassen. Nachdem der Vorgänger Windows 8 regelrecht gefloppt ist und viele Nutzer nicht von Windows 7 wechseln wollten, bietet Microsoft das neue Betriebssystem im ersten Jahr kostenlos für alle Windows 7-, Windows 8- sowie Windows 8.1-Nutzer an.

Da die Chipentwickler AMD, Intel sowie Qualcomm sehr eng mit Microsoft zusammenarbeiten, darf man der Angabe des Release-Datums durchaus Glauben schenken. Ob mit der x86-Version auch zeitgleich die ARM-Version mit dem Titel „Windows 10 Mobile“ auf den Markt kommen wird, steht noch nicht fest. Aber aufgrund der sich noch im Rohbau befindlichen Preview (zum Bericht) lässt sich dies stark anzweifeln.

Eins steht aber fest: Mit Windows 10 muss Microsoft Erfolg haben, damit man mobil nicht gänzlich den Anschluss an die Konkurrenten Google und Apple verliert. Der Desktop hingegen ist noch Microsoft-Domäne, wobei das in der heutigen Zeit nichts heißen muss, da der Desktop-Markt immer weiter schrumpft, während die Smartphone- und Tablet-Verkäufe weiterhin wachsen.

 

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3074
Vielleicht ist das der Grund der Verschiebung der 300er-Serie.
Ein zeitgleicher Start mit Win10 und DX12 mit Benchmarkwerte, wo die neuen AMD-Karten alles mit 100% pulverisieren was zur Zeit auf dem Markt ist, könnte ein guter Verkaufsanreiz und gleichzeitig sogar Werbung für Microsofts Win10 werden.
Endlich mal eine engere Zusammenarbeit mit Microsoft und AMD ? Na, das wäre doch schon sehr vorteilhaft.

Eventuelle der Grund warum NVIDIA die GTX980Ti noch schnell launchen will, bevor sie keiner mehr haben will ? Ne, ich glaube es doch irgendwie nicht. ;)
#2
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12475
Zitat Pickebuh;23405884
Vielleicht ist das der Grund der Verschiebung der 300er-Serie.
Ein zeitgleicher Start mit Win10 und DX12 mit Benchmarkwerte, wo die neuen AMD-Karten alles mit 100% pulverisieren was zur Zeit auf dem Markt ist, könnte ein guter Verkaufsanreiz und gleichzeitig sogar Werbung für Microsofts Win10 werden.
Endlich mal eine engere Zusammenarbeit mit Microsoft und AMD ? Na, das wäre doch schon sehr vorteilhaft.

Eventuelle der Grund warum NVIDIA die GTX980Ti noch schnell launchen will, bevor sie keiner mehr haben will ? Ne, ich glaube es doch irgendwie nicht. ;)

Wären schöne Schlussfolgerungen :D

Btw. wieso landen so viele Windows 10 Threads, im Windows 7 Unterforum?..
#3
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1407
Das macht leider das CMS komplett automatisch :/
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]