> > > > Mobile Betriebssysteme: Android und iOS dominieren den Markt

Mobile Betriebssysteme: Android und iOS dominieren den Markt

Veröffentlicht am: von

android 5.0 lollipop logoÜber 1,3 Milliarden Smartphones weltweit sollen im letzten Jahr verkauft worden sein – 1,059 Milliarden Geräte setzen dabei auf Googles Android-Betriebssystem. Zu diesem Ergebnis kommen nun die Marktforscher von IDC. Damit brachte es Google auf einen Marktanteil von 81,5 Prozent und konnte im Vergleich zum Vorjahr noch einmal um 2,8 Prozentpunkte zulegen. Im Jahr 2013 wurden laut IDC noch 802,2 Millionen Android-Smartphones verkauft.

Auch wenn Apple seine Smartphone-Verkäufe im letzten Jahr ebenfalls ausbauen und mit 192,7 Millionen Geräten noch einmal etwa 39 Millionen Smartphones mehr verkaufen konnte, sank der Marktanteil von iOS unter den Smartphones von 15,1 im Jahr 2013 auf nun 14,8 Prozent leicht nach unten. Insgesamt aber haben Android und iOS den Markt der Smartphone-Betriebssysteme fest im Griff und dominieren ihn mit zusammen 96,3 Prozent.

Windows Phone hingegen soll laut IDC die beiden Marktbeherrscher derzeit noch nicht angreifen, dafür aber die kleineren Hersteller verdrängen können. Insgesamt wurden im letzten Jahr 34,9 Millionen Smartphones mit dem mobilen Microsoft-Betriebssystem verkauft. Ein Jahr zuvor waren es noch 33,5 Millionen Geräte. Damit bringt es Microsoft laut IDC auf einen Marktanteil von 2,7 Prozent.

Das verbleibende Prozent teilen sich hingegen alle anderen Hersteller auf, darunter Blackberry mit einem Marktanteil von 0,4 Prozent und 5,8 Millionen verkauften Geräten, oder Firefox OS und Sailfish OS, deren Anteile nicht mehr von IDC in der Statistik aufgeführt werden. Gerade aber bei Blackberry fielen die Verkaufszahlen kräftig in den Keller. Einbußen von fast 70 Prozent mussten hingenommen werden.

Etwas Hoffnung gibt es für Microsoft: Hier richtet sich in diesem Jahr alles auf die Zusammenführung der Windows-Systeme und Geräteklassen mit Windows 10.

Der Smartphone-Markt (Verkäufe und Marktanteil)
BetriebssystemVerkäufe 2014Marktanteil 2014Verkäufe 2013Marktanteil 2013Jahresvergleich
Android 1.059,3 Mio. 81,5 Prozent 802,2 Mio. 78,7 Prozent + 32,0 Prozent
iOS 192,7 Mio. 14,8 Prozent 153,4 Mio. 15,1 Prozent + 25,6 Prozent
Windows Phone 34,9 Mio. 2,7 Prozent 33,5 Mio. 3,3 Prozent + 4,2 Prozent
BlackBerry 5,8 Mio. 0,4 Prozent 19,2 Mio. 1,9 Prozent - 69,8 Prozent
Andere 7,7 Mio. 0,6 Prozent 2,3 Mio. 0,2 Prozent + 234,8 Prozent
Gesamt 1.300,4 Mio. 100 Prozent 1.018,7 Mio. 100 Prozent + 27,7 Prozent

Social Links

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1079
"Damit brachte es Google auf einen Marktanteil von 81,5 Prozent"

Wow, Google hat 1 Milliarde Nexus-Geräte verkauft? :d

"Auch wenn Apple seine Smartphone-Verkäufe im letzten Jahr ebenfalls ausbauen und mit 192,7 Millionen Geräten noch einmal etwa 39 Millionen Smartphones mehr verkaufen konnte, sank der Marktanteil von iOS unter den Smartphones von 15,1 im Jahr 2013 auf nun 14,8 Prozent leicht nach unten."

Angesichts des Umsatzwachstums der iPhone-Sparte um fast 30% auf gut 120 Mrd.$ dürfte das Apple ziemlich egal sein...
#2
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Na na, kein Grund zu weinen :fresse:
#3
customavatars/avatar18741_1.gif
Registriert seit: 31.01.2005
Südlichstes NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3580
Als ob WP 10 daran was ändern wird...
Das Problem ist doch nach wie vor die Vermarktung, die Beratung und das was die Nutzer damit machen.

Die meisten Smartphones werden doch eh gekauft und wie ein normales Mobiltelefon benutzt, nur dass WhatsApp meist SMS abgelöst hat. ;)

Auf die Frage was man denn für ein System hat kommt doch immer das Gleiche:
"Ein Samsung ist das glaube ich" :hmm:

An eine vernünftige Einrichtung gibt sich doch kaum ein Endanwender, egal ob Android, iOS oder WP.
#4
customavatars/avatar7321_1.gif
Registriert seit: 30.09.2003
MD
Oberbootsmann
Beiträge: 1009
Zitat smalM;23223339
"Damit brachte es Google auf einen Marktanteil von 81,5 Prozent"

Wow, Google hat 1 Milliarde Nexus-Geräte verkauft? :d


Android, von Google. Kennste?

Zitat smalM;23223339
Angesichts des Umsatzwachstums der iPhone-Sparte um fast 30% auf gut 120 Mrd.$ dürfte das Apple ziemlich egal sein...


Wegen eines gestiegenen Umsatz ist denen der Marktanteil plötzlich egal? Sicher...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]

Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]