> > > > Windows 10: Upgrade von der Technical Preview auf die RTM-Version wird ermöglicht

Windows 10: Upgrade von der Technical Preview auf die RTM-Version wird ermöglicht

Veröffentlicht am: von

windows10Microsoft hat am 30. September 2014 den Nachfolger von dem weniger beliebten Betriebssystem Windows 8/8.1 vorgestellt. Vorweg wurde gemutmaßt, dass diese Version den Titel "Windows 9" tragen wird, doch Microsoft hat am Abend der Vorstellung bekanntgegeben, dass ein Versionssprung auf "Windows 10" vollzogen wird. Selbstverständlich kam im Anschluss gleich die Frage auf, aus welchem Grund das Unternehmen nun von Windows 8/8.1 auf Windows 10 überspringt. Der offensichtlichste Grund scheint in der Vergangenheit zu liegen, da es bereits ein Windows-95- und Windows 98-Betriebssystem gab. Doch auch intern fand ein Versionssprung statt, nämlich von "Windows 6.3" (Windows 8.1) auf "Windows 10.0" für Windows 10.

Einen Tag später am 1. Oktober 2014 wurde die Windows-10-Technical-Preview freigegeben, in der die Allgemeinheit einen ersten Blick auf das für Spätsommer 2015 erwartete Windows-10-Betriebssystem werfen darf. Auch wir haben die Technical Preview in der Build 9841 ausprobiert und ein erstes Fazit gezogen. Erstmals ist es vereinfacht möglich, die ergänzten Neuerungen und Änderungen in Form neuerer Build-Versionen zu sehen, indem für die Technical Preview Updates nach und nach bereitgestellt werden. Zuvor musste die Öffentlichkeit auf gänzlich neue ISO-Images warten und eine Neuinstallation vornehmen.

Bei jedem neuen Windows-Betriebssystem fragen sich viele Interessenten, inwiefern ein Upgrade von einem früheren Betriebssystem ermöglicht wird. Vorneweg machte einige Tage nach dem Technical-Preview-Start die Information die Runde, dass ein Upgrade von Windows 7 bereits möglich ist. Am 4. Dezember 2014 wurde an Gabriel Aul, Mitarbeiter bei Microsoft, die sehr interessante Frage gestellt, ob es denn möglich sein wird, von der Technical Preview aus direkt auf die RTM-Version von Windows 10 upzugraden. Und laut seiner Antwort ist es die Absicht, genau dies zu ermöglichen. Auch diese Möglichkeit blieb den Testern einer Preview bisher verwehrt. Offen bleibt dagegen die Frage, inwiefern Nutzer von Windows 8/8.1 auf das kommende Windows 10 migrieren können. Sollte es von Windows 7 aus via Windows-Update möglich sein, gäbe es allerdings sicherlich auch unter Windows 8/8.1 eine effiziente Möglichkeit, das Upgrade durchzuführen.

Gabriel Aul