> > > > Kein Netz: Erstes iOS-8-Update macht Probleme (3. Update)

Kein Netz: Erstes iOS-8-Update macht Probleme (3. Update)

Veröffentlicht am: von

Eigentlich hätte das erste Interim-Update von iOS 8 die ersten Kinderkrankheiten des mobilen Apple-Betriebssystems ausmerzen sollen. Version 8.0.1 sollte laut den Release-Notes einige Bugs beheben. Auf der Liste standen Bugfixes für den Safari-Browser, die Drittanbieter-Tastaturen, die Gesundheits-API HealthKit und für die neue Familienfreigabe von iTunes. Zudem sollte der neue Ein-Hand-Modus des iPhone 6 und iPhone 6 Plus nach dem Update zuverlässiger arbeiten. Ebenfalls behoben werden sollte der Bug beim Wiederherstellen eines Backups aus der iCloud behoben werden, wobei keine Klingeltöne übertragen wurden. Stattdessen bringt das Update bei zahlreichen iPhone- und iPad-Nutzern einen schwerwiegenden neuen Bug mit sich.

Nach dem Update auf iOS 8.0.1 können sich zahlreiche Geräte nicht mehr in das Netz des Mobilfunkbetreibers einwählen. Ein kurzzeitiger Wechsel in den Flugzeugmodus oder das Zurücksetzen der gesamten Netzwerkeinstellungen bringt dabei keine Besserung. Das iPhone bleibt mit „Kein Netz“ einfach stehen. Der TouchID-Sensor verweigert nach dem Update ebenfalls seinen Dienst und reagiert nicht mehr. Zudem lassen sich keine neuen Fingerabdrücke hinterlegen.

Aus Cupertino gibt es bislang noch keine offizielle Stellungnahme. Gut möglich, dass man hier ein schnelles Update nachschieben wird, schließlich ist ein Smartphone ohne bestehende Mobilfunkverbindung unbrauchbar. Wir raten daher von der Installation des ersten iOS-8-Updates dringend ab!

1. Update:

Apple hat das Update nun zurückgezogen. Wer bereits auf iOS 8.0.1 aktualisiert und oben genannte Probleme hat, dem empfiehlt Apple einen Restore über iTunes und damit ein Downgrade auf iOS 8.0. Nutzer berichten aber auch, dass sie die neue Version problemlos nutzen konnten, nachdem sie die volle ipsw-Datei heruntergeladen und über iTunes (Alt/Shift + Update) komplett neu installiert hatten. Wie Apple weiter verfahren wird, bleibt weiter abzuwarten.

2. Update:

Apple hat inzwischen eine neue iOS-Version 8.0.2 für die kommenden Tage angekündigt. In einem Support-Dokument wird allen Besitzern des iPhone 6 und iPhone 6 Plus empfohlen ein Downgrade auf iOS 8.0 via iTunes durchzuführen. Dazu muss zunächst die entsprechende iPhones-Version für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus heruntergeladen werden. Zuvor sollte ein verschlüsseltes Backup erstellt werden. Danach kann via Alt-Klick (OS X) oder Shift-Klick (Windows) auf den Update-Button in iTunes die alte Firmware eingespielt werden.

3. Update:

Inzwischen hat Apple iOS 8.0.2 für alle Geräte veröffentlicht und damit die fehlende Einwahl in das Mobilfunknetz sowie den Touch-ID-Sensor auf dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus wieder funktionsfähig gemacht. Man entschuldigt sich bei seinen Nutzern für die entstandenen Unannehmlichkeiten und führt eine Zahl von weltweit 40.000 betroffenen Geräten an, die nun wieder funktionieren sollten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar176268_1.gif
Registriert seit: 24.06.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 326
Zitat MENCHI;22677140
Ha Ha :D

Im Apfel ist der Wurm drin :vrizz:


Die ham in den sauren Apfel gebissen. :D
#10
Registriert seit: 16.08.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 179
Wenn man Windows 7 auf iOS 8 Updated ist es doch logisch, dass das nicht ganz funktionieren kann?

Wie man das aber in den Sand setzen kann, obwohl man Zugang auf sämtliche Geräte die dieses Betriebssystem benutzen,hat, ist für mich schleierhaft
#11
customavatars/avatar23700_1.gif
Registriert seit: 08.06.2005
Kumberg, Nähe Graz, Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 3051
Zitat Slowzx

Dieses Jahr fällt mir dies auch extrem auf. Gerade HTC hat ein weit aus besseres "High-End Gerät" gebracht aber dennoch bricht Apple (wie ich finde unverdient) alle Rekorde der letzten Jahre was den iPhone Verkauf angeht.


+1 haben meinem Sohn ein HTC One gekauft - das Ding ist echt super (HW Ausstattung, Leistung, Display, Android etc.). Mit meinem Ipad 4 ging es bereits seit IOS 7 abwärts. Da läuft mein WIN PC stabiler obwohl meine Kinder alles unternehmen um mein BS mit Schrottspielen/ Programmen zu vernichten. Auf meinem Iphone 5s werde ich IOS 8 vorerst lieber nicht installieren und warten. So wie ich soeben auf news.ORF.at gelesen habe (wertfrei - habe ich nur aufgeschnappt und muss mich erst im Detail informieren) gibt es scheinbar mittlerweile auch noch eine kritische Sicherheitslücke (gefährlicher als Heartbleed) die auch Apple betreffen. Das abgeschlossen System und damit Sicherheit war für mich bisher das Hauptargument für Apple. Wenn dies irgendwann wegfällt gibt es für mich keinen Grund mehr Apple Produkte zu kaufen. Stabile SW ist leider schon lange kein Kaufentscheidungskriterium mehr. Da hat sich Apple nicht mit Rum bekleckert.

@Slowzx: Habe irgendwie beim Versuch Deinen Post zu zitieren Mist gebaut - hoffe Du verzeihst mir. Da fehlt leider einiges....nämlich Dein Username?! Danke 0711 jetzt sollte es passen.
l. G.
#12
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6807
iOS war nie besonders sicher, jeder Jailbreak beweist das aufs neue die ja auch schon über den Browser liefen.

Beim Bash-Bug ("Schlimmer als Heartbleed" bla titel) ist noch nicht klar ob iOS hier betroffen ist und inwiefern sich das remote ausnutzen liese warscheinlich scheint dies nach dem was man aktuell weiß aber nicht. Dafür hat ios 8 eine sicherheitslücke bei "embedded" App Browsern aber joar...so wild isses net Sicherheitslcke in iOS: In-App-Browser machen Keylogging mglich - WinFuture.de

Generell kann ich auch die Stimmen "seit Jobs weg ist läufts nicht mehr" einfach nicht verstehen, Probleme gab es auch in der Vergangenheit schon zu genüge

Das hier fehlt dir in deinem Post am Beginn [QUOTE=Slowzx]
#13
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 9966
Seit iOS8 geht auf meinem Mini Retina Airprint nicht mehr...
Auf dem 4s läufts aber mit dem gleichen Drucker wunderbar. Na danke.

Drucker ist ein Canon MX725, vielleicht hats ja noch wer und wundert sich warum es bei ihm nicht mehr geht :)

Den "kein Netz" Bug hatte ich am 4s vorher schon unter iOS 7.0.x... Also keine Änderung für mich :fresse:
#14
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
und mir saugt IOS 8 den Akku leer
#15
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 13476
Lasst euch nicht veräppeln :D
#16
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat Slowzx;22676685
Dieses Jahr fällt mir dies auch extrem auf. Gerade HTC hat ein weit aus besseres "High-End Gerät" gebracht aber dennoch bricht Apple (wie ich finde unverdient) alle Rekorde der letzten Jahre was den iPhone Verkauf angeht.


Wenn es um die Geräte an sich geht, stimme ich dir zu. Das neue HTC macht schon verdammt viel her. Es bleibt allerdings immer ein Makel an diesen tollen Geräten hängen, und der heißt nunmal Android. iOS mag vielleicht Anlaufschwierigkeiten haben, aber wenn es dann wie immer läuft, dann ist es mit nichts vergleichbar. Flüssige Bedienung, bestens programmierte Apps! Ein HTC mit iOS, das wäre wirklich toll!
#17
customavatars/avatar105675_1.gif
Registriert seit: 03.01.2009
ein unbeugsames Dorf im Rheinland
Fregattenkapitän
Beiträge: 2632
Naja elox, Android als Makel zu sehen ist aus meiner Sicht nichts als eine persönliche Vorliebe.
....logisch betrachtet ist "aber wenn es dann wie immer läuft" ein sehr schönes Statement ;-)
#18
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Und wie komme ich da jetzt ran? Bei mir ist 8.0.1 geladen und das kann ich nicht installieren...oh man...

EDIT: iTunes scheint es hin zu bekommen..Glück gehabt :banana:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Microsoft Windows 10 Fall Creators Update steht bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat das fünfte größere Update für Windows 10 veröffentlicht. Das passend zur Jahreszeit Fall Creators Update getaufte Release kann seit heute Nachmittag als ISO direkt bei Microsoft heruntergeladen werden und wird ab sofort auch schrittweise auf bestehenden Windows-10-Systemen... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Ohne Tamtam: Windows 10 Fall Creators Update beinhaltet Anti-Cheat-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat viele der Neuerungen, welche durch das Windows 10 Fall Creators Update eingeführt wurden, groß beworben. Erschienen ist die Aktualisierung in dieser Woche, um genau zu sein am 17. Oktober 2017. Wenig gesprochen haben die Redmonder überraschenderweise über TruePlay. Dabei... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

Fall Creators Update für Windows 10 erscheint am 17. Oktober

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft will im Herbst das nächste große Update für Windows 10 verteilen: das Fall Creators Update. Es folgt dem Creators Update, welches das Unternehmen aus Redmond in diesem Frühjahr freigeben hatte (siehe Video). Dabei handelt es sich nun um das mittlerweile vierte Feature-Update für... [mehr]