> > > > Android-Marktanteile: Version 4.4 kommt auf fast 18 Prozent

Android-Marktanteile: Version 4.4 kommt auf fast 18 Prozent

Veröffentlicht am: von

androidIm monatlichen Rhythmus bringt Google seine Android-Statistiken auf den neusten Stand. Heute stand die Aktualisierung wieder auf dem Plan. Demnach lag „Jelly Bean“ auch während der ersten Juli-Woche unangefochten auf den ersten Rang. Auf 56,5 Prozent der Android-Geräte ist inzwischen eine Android-Version zwischen 4.1 und 4.3 installiert, wobei Version 4.1 mit einem Anteil von 27,8 Prozent den größten Teil des Kuchens für sich beansprucht.

Die aktuell neuste Version 4.4 „Kitkat“ konnte während der letzten acht Wochen kräftig zulegen und kommt nun auf einen Anteil von 17,9 Prozent. Eine große Rolle spielen aber noch immer die Version 2.3 „Gingerbread“ und 4.0 „Ice Cream Sandwich“, die noch immer auf 13,5 bzw. 11,4 Prozent der Android-Geräte zum Einsatz kommen. Die noch betagtere Android-Version 2.2 „Froyo“ bringt es noch auf einen Marktanteil von 0,7 Prozent. Das nächste Android L, das Google Ende Juni im Rahmen der Google I/O präsentierte und das es bislang nur in einer Vorabversion zum Testen gibt, taucht in der Statistik hingegen noch gar nicht auf. Insgesamt bringt es die vierte Android-Generation damit auf einen Marktanteil von 85,8 Prozent und konnte ihren Vorsprung im Vergleich zum Vormonat leicht ausbauen.

Gezählt wurden wie gewohnt die Android-Nutzer, die sich in der vergangenen Woche bis zum 7. Juli im Play Store mit ihrem Gerät aufgehalten haben. Geräte ohne Zugriff auf den Google-Store wie Amazons Fire-Tablets oder günstige China-Geräte bleiben damit außen vor.

android marktanteil juli2014 k
Die jüngste Statistik zur Verteilung der verschiedenen Android-Versionen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Microsoft Windows 10 Fall Creators Update steht bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat das fünfte größere Update für Windows 10 veröffentlicht. Das passend zur Jahreszeit Fall Creators Update getaufte Release kann seit heute Nachmittag als ISO direkt bei Microsoft heruntergeladen werden und wird ab sofort auch schrittweise auf bestehenden Windows-10-Systemen... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Ohne Tamtam: Windows 10 Fall Creators Update beinhaltet Anti-Cheat-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat viele der Neuerungen, welche durch das Windows 10 Fall Creators Update eingeführt wurden, groß beworben. Erschienen ist die Aktualisierung in dieser Woche, um genau zu sein am 17. Oktober 2017. Wenig gesprochen haben die Redmonder überraschenderweise über TruePlay. Dabei... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

Fall Creators Update für Windows 10 erscheint am 17. Oktober

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft will im Herbst das nächste große Update für Windows 10 verteilen: das Fall Creators Update. Es folgt dem Creators Update, welches das Unternehmen aus Redmond in diesem Frühjahr freigeben hatte (siehe Video). Dabei handelt es sich nun um das mittlerweile vierte Feature-Update für... [mehr]