> > > > SteamOS jetzt mit BIOS- und Dual-Boot-Unterstützung

SteamOS jetzt mit BIOS- und Dual-Boot-Unterstützung

Veröffentlicht am: von

steamDie Pflege am eigenen Betriebssystem geht weiter. Nachdem Valve bereits in der vorletzten Woche ein Update für SteamOS veröffentlicht hatte und damit in erster Linie Nutzer von AMD- und Intel-Grafikchips zufrieden stellte, dürfte die jüngste Aktualisierung vor allem Besitzer älterer PCs freuen.

Denn ab sofort kann das auf Linux basierende System auch mit solchen Rechnern umgehen, in denen noch ein klassisches BIOS seine Arbeit verrichtet. Bislang war UEFI eine Mindestvoraussetzung, was zahlreiche ältere Mainboards ausschloss. Ebenfalls neu ist eine Dual-Boot-Funktion. Damit kann SteamOS problemlos parallel mit einem anderen Betriebssystem betrieben. Zu guter Letzt besteht mit der neuen Version die Möglichkeit, die Partitionierung der Zielfestplatte selbst zu übernehmen.

Komplett in Eigenregie entwickelt hat Valve die Neuerungen jedoch nicht. Denn wie man im eigenen Forum mitteilt, hat man diese von „Ye Olde SteamOSe“ übernommen. Dahinter steckt ein kleines Entwicklerteam, das SteamOS in Eigenregie verändert und weiterentwickelt. Nach wie vor befindet sich die Plattform in der Beta-Phase, das jüngste Update sollte aber mit nochmals gesteigerter Vorsicht getestet werden. Denn laut Valve kann vor allem die Dual-Boot-Funktion noch einige Probleme bereiten.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (7)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
SteamOS jetzt mit BIOS- und Dual-Boot-Unterstützung

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Windows 10: Aktuelle Build 1903 mit Problemen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Wie Microsoft gestern bekannt gab, verursacht das vor kurzem verfügbare Windows-10-Build-1903-Update in einigen Bereichen – leider erwartungsgemäß – Probleme. Mit der geänderten Update-Politik der Redmonder ist dies zum Glück kein allzu großes Thema, denn der neue... [mehr]

  • Windows 10 kann nun auch über Hardware-Key entsperrt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat bereits mit Windows Hello damit begonnen, das klassische Passwort abzuschaffen. Nutzer würden zu oft das gleiche Passwort für verschiedene Dienste nutzen, womit gleichzeitig die Gefahr des Datendiebstahls ansteigt, so die Begründung. Nun legt das Unternehmen nochmals nach und... [mehr]

  • Diverse Linux-Distributionen lassen sich mit Ryzen-3000-CPUs nicht booten...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-BOX

    Wie jetzt bekannt wurde, scheint der Zufallszahlengenerator der neuen Ryzen-Prozessoren Schwierigkeiten mit den diversen Linux-Distributionen zu haben. Besagte Probleme sorgen dafür, dass die dritte Generation unter Linux nicht booten will. Somit ist eine Ryzen-CPU der dritten Generation aktuell... [mehr]

  • Windows 10: Update sorgt für Super-GAU bei Spielern

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Das kumulative Windows-10-Update KB4482887 scheint bei Spielen die Leistung zu verringern und soll zudem die Bewegung des Mauszeigers verzögern. Ein Supergau für jeden Spieler. Der internationale Software- und Hardwarehersteller Microsoft wäre aber nicht Microsoft, wenn das Unternehmen den... [mehr]

  • Microsoft verändert die Windows-10-Update-Politik

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Der internationale Hard- und Softwarehersteller Microsoft hat in einem Blog-Eintrag neue Informationen über die Updatepolitik von Windows 10 bekannt gegeben. Scheinbar beabsichtigt Microsoft, den bisherigen halbjährlichen Hauptversionszyklus auf einen halbjährlichen Haupt-,... [mehr]

  • Microsoft Windows 10 Oktober 2018 Update mit DXR verfügbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsoft hat mit der Auslieferung des Windows 10 Oktober 2018 Updates begonnen. Nutzer des Insider Preview können die Version 1809, Build 17763.1 bereits seit einigen Tagen testen, in den kommenden Tagen und Wochen werden alle weiteren Nutzer mit dem Update versorgt. Per Media... [mehr]