> > > > Windows Phone 8.1 erscheint für alle Geräte mit Windows Phone 8

Windows Phone 8.1 erscheint für alle Geräte mit Windows Phone 8

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Einen offiziellen Termin für Windows Phone 8.1 gibt es noch immer nicht, doch gegenüber Computerworld hat Microsoft nun erstmals erklärt, welche Geräte die nächste große Version des Betriebssystems erhalten werden.

Man werde nicht den gleichen Fehler wie beim Windows Phone 7 machen, so Greg Sullivan, PR-Leiter der Windows-Phone-Sparte in Redmond. Demnach werden alle Smartphones, die mit Windows Phone 8 ausgliefert worden sind, auch Version 8.1 erhalten. Gerüchten, nur höherwertig ausgestattete Modelle würden von der Aktualisierung berücksichtigt werden, erteilt Microsoft somit eine Abfuhr.

Allerdings ist die Ausgangslage in diesem Fall eine andere. Denn der Software-Konzern hatte nach dem Start von Windows Phone 8 eingeräumt, dass man Windows Phone 7 von Beginn an als Sackgasse konzipiert hatte. Schon in der Frühphase der Entwicklung des Systems sei klar gewesen, dass man aufgrund des Zeitdrucks nicht so langfristig planen könne, als dass man über Jahre hinweg Software-Auffrischungen nachreichen könne. Dementsprechend sei die Entscheidung getroffen worden, dass Windows Phone 7 der Neueinstieg in die Smartphone-Welt werden solle, weitere Funktionen dann aber erst mit dem Nachfolger auf einer leistungsstärkeren Hardware-Plattform geliefert werden.

Dies macht auch die Übersicht der Support-Zeiträume deutlich: Während Windows Phone 7.x 18 Monate unterstützt wird, hat Microsoft für Windows Phone 8 die doppelte Zeit angekündigt. Für erstere Fassung bedeutet dies Anfang September 2014, für letztere Mitte Januar 2016.

In weiteren Punkten blieb Sullivan hingegen sehr vage. Weder bestätigte er die Vermutungen, dass Windows Phone 8.1 im Frühjahr erscheinen wird, noch wollte er in Hinblick auf die Übernahme von Nokias Smartphone-Sparte konkreter werden. Er erwarte, dass man neue Modelle mit qualitativ hochwertigen Kameras ausstatten werden und dass einige solcher Geräte weiterhin als Lumia bezeichnet werden. Die Unterstützung von Windows und Android auf einem Gerät stufte er hingegen sehr eindeutig als unwahrscheinlich ein. Die von Intel Dual OS genannte Lösung sei für Nutzer nicht das Ideale. Aber auch technisch dürfte dies derzeit nicht machbar sein. Denn derzeit unterstützt Windows Phone lediglich einige ausgewählte SoCs auf ARM-Basis, Intels Atom-Chips hingegen nicht.

Denkbar wäre jedoch, dass Microsoft mit Windows „Threshold“ auch dies ändern wird. Denn mit dem wohl 2015 erscheinenden Nachfolger von Windows 8.1 soll Spekulationen zufolge auch Windows Phone mit Windows RT verschmelzen.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar184385_1.gif
Registriert seit: 11.12.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 195
Da hat sich aber der Fehlerteufel eingeschlichen...

Zitat homann5;21680909
Demnach werden alle Smartphones, die mit Windows Phone 8 ausgliedert worden sind, auch Version 8.1 erhalten.
soll vermutlich ausgeliefert heißen?

Zitat homann5;21680909
Weder bestätigte er der Vermutungen, dass Windows Phone 8.1 im Frühjahr erscheinen werden, noch wollte er in Hinblick auf die Übernahme von Nokias Smartphone-Sparte konkreter werden.
die Vermutungen und erscheinen wird
#2
customavatars/avatar172093_1.gif
Registriert seit: 25.03.2012
Düsseldorf
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1340
Und ich als Windows Phone 7 nutzen schaut wieder in die Röhre...
#3
customavatars/avatar7410_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Köllefornia
Werbefläche zu vermieten!
Beiträge: 4994
Dann gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder nutzt du dein Handy schon recht lange und bis zum Erscheinen von 8.1 ist ehh ein Neues fällig oder du hast dir vor kurzem ein altes Gerät gekauft.

Intensive Nutzer die immer die neuste Software wollen, haben meist auch die neuste Hardware
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]