> > > > Windows Phone 8.1 erhält Benachrichtigungszentrale und Sprachassistenten

Windows Phone 8.1 erhält Benachrichtigungszentrale und Sprachassistenten

Veröffentlicht am: von

Windows Phone 8 LogoWährend Windows 8 und Windows RT ihre x.1-Updates bereits erhalten haben, müssen sich Windows-Phone-Nutzer weiter gedulden. Das Warten könnte sich aber durchaus lohnen, denn laut The Verge soll das Betriebssystem mit zwei wichtigen Funktionen ausgestattet werden, die im Vergleich zu Android und iOS bislang fehlen. Dabei handelt es sich um eine Benachrichtigungszentrale sowie einen Sprachassistenten.

Letzterer hört auf den Namen Cortana, der bereits seit geraumer Zeit entwickelt wird und einen ähnlichen Umfang wie Siri und Google Now haben soll. Unter anderem sollen Dialoge möglich und eine gewisse Lernfähigkeit vorhanden sein. So ist die Rede davon, dass Cortana mit der Zeit auf dem Gerät gespeicherte Daten für Zusammenhänge ebenso heranziehen kann wie die eigene Position und daraus resultierende, für den Nutzer passende Informationen. Dass Microsoft volles Vertrauen in den neuen Assistenten hat, belegt im Gegenzug die komplette Streichung von Bing als Suchmaschine in Windows Phone 8.1.

Ebenfalls klar an der Konkurrenz orientiert man sich in puncto Benachrichtigungszentrale. Diese soll nicht nur über Mitteilungen informieren, sondern auch Zugriff auf wichtige Funktionen gewähren. Aufgerufen wird die Anzeige durch eine Wischgeste von oben nach unten; eine kurze Geste gibt lediglich die Quick Settings frei, eine lange ruft die Benachrichtigungen auf. Zu den weiteren neuen Funktionen in Windows Phone 8.1 sollen endlich getrennt voneinander einstellbare Lautstärken für Klingeltöne und Medienwiedergabe sein, zudem wird das People Hub weiter ausgebaut.

Zwei der ersten Geräte, auf denen die neue Version der Plattform zum Einsatz kommen dürfte, sollen wenig überraschend von Nokia stammen. Während das „Goldfinger“ ein neuartiges „3D Touch“-System erhält, das Eingaben ohne Berührung des Touchscreens erkennt, soll das „Moneypenny“ das erste Lumia ohne physische Tasten sein. Hier halten die ebenfalls mit Windows Phone 8.1 geplanten On-Screen-Tasten Einzug.

Weitere Einzelheiten zum Update will Microsoft auf der Entwicklerkonferenz BUILD im April 2014 nennen. Damit dürfte gleichzeitig feststehen, dass ein Start der Aktualisierung im ersten Quartal des kommenden Jahres nicht erfolgen wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar160987_1.gif
Registriert seit: 30.08.2011
Nähe Bern
Kapitänleutnant
Beiträge: 1661
Schade, dass es noch so lange dauern wird. Aber wenn das umgesetzt wird, was da oben steht, macht MS definitiv wieder einen riesen Schritt in die richtige Richtung.
Denn gerade Quicksettings, Benachrichtigungszentrale und die getrennten Lautstärkeeinstellungen waren meine grössten Kritikpunkte an WP8.

Um die Sprachsteuerung kommt man wohl einfach nicht herum, das hat ja jeder :D
Aber das werde ich eher kaum brauchen, da die meisten Sprachassistenten wenig Talent haben, wenn es um Schweizerdeutsch geht.

Man wartet also weiterhin gespannt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Windows 10 kann nun auch über Hardware-Key entsperrt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat bereits mit Windows Hello damit begonnen, das klassische Passwort abzuschaffen. Nutzer würden zu oft das gleiche Passwort für verschiedene Dienste nutzen, womit gleichzeitig die Gefahr des Datendiebstahls ansteigt, so die Begründung. Nun legt das Unternehmen nochmals nach und... [mehr]

  • Apple iOS 12 legt Fokus auf Performance und Achtsamkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IOS12

    Während in Taipei gerade die Computex 2018 ihre Pforten öffnet, hat am Montagabend auch Apple seine Eröffnungs-Keynote zur diesjährigen WWDC-Entwicklerkonferenz abgehalten und seine Pläne für die nächste Betriebssystem-Generationen offengelegt. iOS 12 wird unter der Haube einige Änderungen... [mehr]

  • Microsoft Windows 10 Oktober 2018 Update mit DXR verfügbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsoft hat mit der Auslieferung des Windows 10 Oktober 2018 Updates begonnen. Nutzer des Insider Preview können die Version 1809, Build 17763.1 bereits seit einigen Tagen testen, in den kommenden Tagen und Wochen werden alle weiteren Nutzer mit dem Update versorgt. Per Media... [mehr]

  • Windows 10: Update sorgt für Super-GAU bei Spielern

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Das kumulative Windows-10-Update KB4482887 scheint bei Spielen die Leistung zu verringern und soll zudem die Bewegung des Mauszeigers verzögern. Ein Supergau für jeden Spieler. Der internationale Software- und Hardwarehersteller Microsoft wäre aber nicht Microsoft, wenn das Unternehmen den... [mehr]

  • Update: Apple gibt iOS 12 zum Download frei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IOS12-2

    Wie angekündigt hat Apple vor wenigen Minuten den Download von iOS 12 freigegeben. Die neue iOS-Generation ist der Release mit der bislang größten Geräte-Unterstützung und läuft auf allen iPhone-Geräten ab dem iPhone 5S, welches bereits 2013 erschien, und auf allen iPad-Geräten ab dem... [mehr]

  • macOS 10.14 Mojave: Dark Mode, Stacks und viele optische Neuerungen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IMAC-RETINA-LOGO

    Im Herbst wird Apple nicht nur eine neue Version seines mobilen iOS-Betriebssystems veröffentlichen, sondern auch seine Mac-Software auf die nächste Version hieven. Das neue macOS 10.14 wird den Beinamen Mojave tragen und einige Änderungen mit sich bringen. Die größte davon ist der Dark Mode.... [mehr]