> > > > Apple gibt OS X Mavericks 10.9.1 frei

Apple gibt OS X Mavericks 10.9.1 frei

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

osx-mavericksNicht ganz zwei Monate nach dem Start von OS X Mavericks 10.9 hat Apple heute das erste umfangreichere Update zum Download freigegeben. Damit sollen verschiedene Fehler bereinigt werden, die zum Teil unmittelbar nach dem Start Mavericks bekannt geworden sind.

Dazu zählt vor allem der Umgang mit Googles E-Mail-Dienst Gmail. Hier kam es zunächst häufig zu Problemen, denen Apple schon Anfang November mit einem einzelnen Patch begegnen wollte. Mit OS X 10.9.1 soll hier nun komplett Abhilfe geschaffen worden sein, auch in Bezug auf Gmail-Nutzer mit eher exotischen Einstellungen. Ebenfalls den integrierten E-Mail-Client betreffen drei weitere Korrekturen: Der Umgang mit intelligenten Postfächern und der Suchfunktion soll nun weniger Probleme bereiten, zudem verspricht Apple nun einen reibungslosen Umgang mit Kontaktgruppen.

os x 10 9 1

Weitere Punkte auf der Liste sind die Sprachausgabe VoiceOver und Update-Schwierigkeiten. Erstere soll nun auch mit Smileys zurecht kommen und in Apples Browser Safari weniger Probleme mit Facebook aufweisen, letztere betreffen vor allem Nutzer der hauseigenen iLife- und iWork-Programme; das Umstellen der Systemsprache auf Englisch ist nun nicht mehr notwendig, um Updates durchführen zu können. Safari selbst wird auf Version 7.0.1 aufgewertet und verfügt nicht nur über eine korrigierte Sprachausgabe, sondern auch einen verbesserten Umgang mit Auto-Fill-Funktionen auf einigen Websites und eine optimierte Darstellung von Links, die über iCloud geteilt werden. Diese werden nun häufiger aufgefrischt.

Ebenfalls behoben wurden einige Sicherheitslücken, unter anderem im Schlüsselbund, der Passwörter verwaltet. Nutzer von Retina-MacBooks erhalten mit OS X Mavericks 10.9.1 einige „systemspezifische Verbesserungen“, zu deren genauem Umfang sich Apple aber ausschweigt. Wie üblich kann das Update über den vorinstallierten App Store oder als Download über Apples Support-Seiten bezogen werden. Die Größe beträgt je nach System zwischen 240 und 370 MB.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]