> > > > Apple präsentiert OS X Mavericks - ab heute kostenlos verfügbar

Apple präsentiert OS X Mavericks - ab heute kostenlos verfügbar

Veröffentlicht am: von

osx-mavericksAufgrund der Tatsache, dass OS X Mavericks bereits auf der WWDC 2013 präsentiert wurde und eine Veröffentlichung am heutigen Tage bereits erwartet wurde, ist die Ankündigung der Verfügbarkeit zum heutigen Tage keine Überraschung. Eine Überraschung ist allerdings, dass Apple OS X Mavericks kostenlos anbieten wird!

Yerba Center of the Arts in San Francisco
Yerba Center of the Arts in San Francisco

In der Präsentation ging Apple noch einmal auf die Features von OS X Mavericks ein. Über Optimierungen der Software will Apple nicht nur die Akkulaufzeit verbessert, sondern auch die Performance erhöht haben. Dies gelingt unter anderem durch eine Optimierungen des States-Wechsels der CPU-Kerne. "App Nap" pausiert Apps, die sich nicht im Vordergrund befinden. "Compressed Memory" soll nicht nur den verfügbaren Speicher vergrößern, sondern auch die Geschwindigkeit optimieren. Besonders gespannt darf man auf die Stromspar-Mechanismen im Zusammenspiel mit den neuen MacBook Air uns Pros mit "Haswell"-Prozessor sein, denn die Software-Optimierungen versprechen eine nochmalige Steigerung der Akkulaufzeiten.

OS X Mavericks
OS X Mavericks

Mit OS X Mavericks kommen auch zahlreiche Verbesserungen in Safari. Mithilfe von "Shared Links" teilen Nutzer die Webseiten mit weiteren Nutzern, denen man z.B. per Twitter folgt. Ebenfalls neu ist eine Seitenleiste, von der aus der Nutzer auf seine Bookmarks zugreifen kann sowie die komplette Navigationskontrolle übernehmen kann. Verbessert wurde auch die Performance, nicht nur beim Rendering der Seite, sondern auch für das Speichermanagement. Tabs und Programme wie Safari, die sich im Hintergrund befinden, werden mit Hilfe von App Nap eingefroren. Die iCloud Keychain ist zurück - was früher über den MobileMe-Account lief und mit dem Start von iCloud verschwand, ist nun zurück. Soll ein neuer Account angelegt werden, kann iCloud Keychain ein neues, sicheres Passwort, erstellen (siehe 1Password). Im eine Synchronisation mit iOS-Geräten zu ermöglichen, muss Apple aber auch eine neue iOS-Version vorstellen, denn der der aktuellen 7.0.2 ist die iCloud Keychain nicht enthalten.

OS X Mavericks
OS X Mavericks

Benachrichtigungen bekommen ebenfalls weitere Verbesserungen, wie die Möglichkeit direkt in den Benachrichtigungen zu antworten oder diese zu löschen. Benachrichtigungen auf den iOS-Geräten können auch unter OS X Mavericks angezeigt werden. Auch Webseiten können nun Benachrichtigungen an OS X senden. Neue Benachrichtigungen werden im Lock-Screen angezeigt, so dass der Nutzer auf einen Blick auf dem aktuellen Stand ist. Der Kalender bekommt eine neue Optik (ohne Skeuomorphismus). Termine an bestimmten Orten werden beispielsweise direkt mit einer Wettervorschau versehen. Apple Maps in OS X Mavericks besitzt einen ähnlicher Funktionsumfang wie unter iOS. Auf dem Mac erstellte Routen können von OS X Mavericks an das iOS-Gerät geschickt werden. iBooks kommt ebenfalls auf den Mac und beinhaltet den kompletten Produktkatalog von 1,8 Millionen eBooks.

OS X Mavericks wird ab heute, den 22. Oktober 2013 kostenlos im App Store erhältlich sein.

Social Links

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 815
Vollkommen kostenlos oder halt dann kostenlos, wenn man bereits eine vorherige Version hat?
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30484
Vollkommen kostenlos.
#3
customavatars/avatar189251_1.gif
Registriert seit: 28.02.2013
Auf dem Mond
Stabsgefreiter
Beiträge: 381
auch auf hackintoshs?
#4
Registriert seit: 17.08.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 4861
klar auch auf hackintoshs :D :D :D

sorry, aber selten so gelacht :P
#5
Registriert seit: 28.12.2004
Ruhrpott
Kapitänleutnant
Beiträge: 1668
An und für sich eine klasse Sache. Allerdings kann man sein Iphone unter Mavericks nicht mehr lokal synchronisieren. Sprich es bleibt nur der Weg über die Cloud ;(
#6
customavatars/avatar69931_1.gif
Registriert seit: 06.08.2007
Euskirchen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1922
Kostenlos?
Was soll das? Frechheit...Passt ja nicht zum Image von Apple....das ist der Anfang vom Ende ! Hoffentlich holen Sie nun die Kohle über die Hardware wieder rein!!!
#7
customavatars/avatar20048_1.gif
Registriert seit: 27.02.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1548
Zitat J²K;21316998
An und für sich eine klasse Sache. Allerdings kann man sein Iphone unter Mavericks nicht mehr lokal synchronisieren. Sprich es bleibt nur der Weg über die Cloud ;(


genau wegen solchen dingen machen sie es kostenlos. kostenlos, damit es sich wirklich jeder holt und sie somit verschiedene dinge durchbringen, die der user eigentlich nicht will. da bleibe ich lieber bei lion.
#8
customavatars/avatar52511_1.gif
Registriert seit: 28.11.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2655
Werde es wohl auch auf mein mba installieren, neben der performance/Akku finde ich den neuen Finder ganz interessant.
Da ich keine icloud nutze und es mein einziges Apple Produkt ist, stört mich die Fokussierung auf Onlinedienste nicht so.
#9
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8342
Zitat Mannheimer;21317467
Hoffentlich holen Sie nun die Kohle über die Hardware wieder rein!!!


Gerade deswegen ist es ja kostenlos.;)
#10
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2596
Geschenkt ist noch zu teuer.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]