> > > > Hinweis auf Start von iOS 7 am 10. September

Hinweis auf Start von iOS 7 am 10. September

Veröffentlicht am: von

 

apple logoIst dieser Tage die Rede von Apple, geht es fast ausschließlich um die Vorstellung des iPhone 5S oder iPhone 5C. Das Betriebssystem in Form von iOS 7, ebenfalls eine neue Generation, ist dadurch ein Stück weit in den Hintergrund gerückt, nicht zuletzt aufgrund der schon seit Wochen laufenden Beta-Phase.

Während über die zahlreichen Neuerungen schon ausgiebig berichtet wurde, war das Startdatum der finalen Fassung bislang noch ein größeres Rätsel. Nun aber wird der 10. September als entsprechendes Datum gehandelt, jener Tag, an dem auch die nächste iPhone-Generation gezeigt werden soll. Die Vermutung basiert dabei nicht auf Spekulationen, sondern einer E-Mail, die der Apple-Partner Nuance verschickt hat. Diese richtet sich an NDEV-Entwickler und weist darauf hin, dass iOS 7 an eben diesem Tag freigegeben werden soll.

Tatsächlich dürfte es sich beim Nennen des konkreten Datums um ein Versehen handeln. Denn eigentlich wollte das Unternehmen lediglich darauf hinweisen, dass das Entwicklerkit Speechkit 1.4.5 bereits korrekt mit der neuen Fassung des Betriebssystem zusammenarbeite und Entwickler dementsprechend ihre Software ebenfalls auf eventuelle Fehler testen sollten. Nuance selbst dürfte das Datum aus erster Hand erfahren haben. Denn das Unternehmen bietet nicht nur eigene Software wie beispielsweise die Spracherkennungsprogramme der Dragon-Reihe und entsprechende Entwicklerkits an, sondern hat gemeinsam mit Apple den Sprachassistenten Siri entwickelt.

nuance ios7

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1764
Was rund ums iPhone immer alles "aus Versehen" passiert ist schon unglaublich.
#2
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4947
Kannst halt keine 100% Sicherheit garantieren, die bei externen Firmen wie FC oder Software-Entwicklern entstehen. Vor allem bei dem weltweiten Interesse.
Aber seien wir mal ehrlich, schlimm isses nu nicht, iOS 7 ist so gut wie fertig und wird zeitnah freigegeben. Dabei bleibts.
#3
Registriert seit: 16.06.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 418
Eigentlich schade, das vor den Produktvorstellungen sovielmal Lecks da sind, so ist die Vortstellung viel spannender. Ich glaube, Apples Events waren früher auch besser weil heutzutage in vielen Foren schon mockups und exakte Spekulationen stehen und nur noch bestätigt werden.

Obwohl mittlerweile werden die speks teilweise nichtmal erreicht, da ist dann sogar Enttäuschung da.

Zum Bsp hier...siehe den Vergleich/Abbildung von 5 und Nachfolgermodell- würde ich direkt kaufen...demnach gleichgrosses Gehäuse und trotzdem 4,7 Zoll ...wer das im.auge hat könnte echt enttäuscht werden

http://www.focus.de/digital/handy/iphone/tid-29247/apple-handy-das-iphone-5s-im-grossen-geruechte-check_aid_859363.html
#4
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1764
@ estros: nein schlimm ist es nicht.

Es wird ja auch über alles mögliche spekuliert.
Vor einiger Zeit hat Apple doch angeblich Glasschneider gekauft, da waren alle sicher, dass das iPhone eine gekrümmte Scheibe bekommt.
Und was ist?

Pustekuchen.

Es iwrd in die wildesten Richtungen spekuliert.

Ich bin gespannt auf das Handy, gehe aber nicht von bahnbrechenden Änderungen aus.
#5
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1468
Obwohl ich aktuell sehr zufrieden mit meinem HTC One habe, werde ich wohl die Plattform tauschen.
Hätte das Iphone ein größeres Display hätte ich es gekauft 4" ist mir leider zu klein.
Nokia 1020 interessiert mich auch sehr, mal schauen was die Zeit bringt
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]

  • Windows 10: April-Update wird ab dem 8. Mai ausgerollt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Eigentlich hätte die Veröffentlichung des unter dem Codenamen Redstone 4 laufenden Spring-Creators-Update schon zu Beginn des Monats erfolgen sollen, aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers aber musste Microsoft das Update in letzter Sekunde zurückziehen. Wie der Softwareriese zum Wochenende... [mehr]