> > > > Android 4.3 ab heute für Nexus-Hardware verfügbar

Android 4.3 ab heute für Nexus-Hardware verfügbar

Veröffentlicht am: von

androidErwartungsgemäß hat Google neben dem neuen Nexus 7 auch Android 4.3 vorgestellt. Wie beim Tablet gilt auch hier: Wirklich Neues verriet das Unternehmen nicht, die wesentlichen Veränderungen waren bereits im Vorfeld bekannt.

Dazu gehören die neue dazugekommene Unterstützung von Bluetooth Smart, OpenGL ES 3.0 sowie zahlreicher neuer Sprachen. Beschleunigt hat man neben der Oberfläche auch die Texteingaben sowie das Wechseln zwischen verschiedenen vorhandenen Nutzerkonten. Letztere können unter Version 4.3 des Betriebssystems stärker als zuletzt eingeschränkt werden. Damit können beispielsweise Eltern festlegen, welche Programme von Kindern genutzt werden können.

Für Entwickler sollen zahlreiche neue Programmierschnittstellen zur Verfügung stehen, hervorgehoben wurden hier vor allem die DRM-APIs. Genutzt werden diese zuerst von Netflix für das Streamen geschützter Videos in voller HD-Auflösung. Ebenfalls neu sind die Hintergrundpositionsbestimmung per WLAN - der Nutzer muss die Drahtlosnetzwerkfunktion dafür nicht manuell aktivieren - sowie eine überarbeitete Telefonie-Applikation, die das Wählen von Nummern erleichtert.

Ausgeliefert wird Android 4.3 ab heute für die Nexus-Modelle 4, 7 und 10 sowie für das Galaxy Nexus. Die Google Editions des Samsung Galaxy S4 und HTC One sollen „in Kürze“ versorgt werden. Ob auch deutsche Nutzer bereits in den kommenden Stunden versorgt werden, ist noch nicht bekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar16182_1.gif
Registriert seit: 09.12.2004
127.0.0.1
Vizeadmiral
Beiträge: 7391
Die Factory-Images sind für den manuellen Download / Update bereits für alle Nexus-Devices verfügbar.
#2
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2076
Mein Nexus 7 mag noch nicht updaten. :(
#3
customavatars/avatar16182_1.gif
Registriert seit: 09.12.2004
127.0.0.1
Vizeadmiral
Beiträge: 7391
Wie soll das auch gehen, so kurz nach dem Release. Millionen Nexus-Devices sind in den Startlöchern. Paar Tage, sogar Wochen kann das schon noch dauern bis die Rolloutwelle (bis auf einige wenige) komplett über Germany schwappt. Ist leider nicht wie bei Microsofts Patchday einmal pro Monat. Da hängt eine ganz andere Infrastruktur dahinter. Momentan leider nur manuell möglich.
#4
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Ich seh schon wie zig Leute seit Gestern alle 5min auf ein OTA-Update prüfen und dann spätestens Morgen wieder anfangen auf Google zu flamen weil bei ihnen nix kommt.

Mein N7 läuft sauber auf 4.2.2 und macht das wohl auch noch 14 Tage länger...
#5
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14231
Wird wirklich Zeit, dass ich ein N4 als Zweithandy bekomme ;)

Oder als Dritthandy ... WP8 wird auch zunehmend interessanter.
#6
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2076
Keine Sorge, ich habe jetzt nur ein mal geschaut, als ich die News gelesen habe. ;)
Nach welchem System werden die Updates denn verteilt? Nach Seriennummern?!
#7
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5708
Ich tippe mal nach Region/Land.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]