> > > > Windows Blue taucht auf Filesharing-Seiten auf

Windows Blue taucht auf Filesharing-Seiten auf

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Die nächste Windowsversion ist derzeit unter dem Namen Windows Blue bekannt. Passend zum 57. Geburtstag des Microsoft-CEOs Steve Ballmer, ist Windows Blue gestern auf einigen Filesharing-Seiten aufgetaucht.

Es handelt sich konkret um Build 9364, eine am 15. März kompilierte Version des Betriebssystems. Dadurch sind auch jüngste Änderungen von Microsoft an Windows Blue enthalten. Rein optisch ähnelt das Update Windows 8 sehr. Allerdings scheint es Anpassungen bei den Kacheln zu geben. Neben kleineren Kacheln fällt auf, dass die Desktopkachel größer ausfällt - scheinbar will Microsoft die Aufmerksamkeit der Nutzer so mehr auf die alternative Benutzeroberfläche lenken (dass es überhaupt noch eine Desktopkachel gibt, widerlegt die Gerüchte zum Wegfall der Desktopansicht). Gleichzeitig bietet Windows Blue noch mehr Möglichkeiten zur farblichen Personalisierung.

Windows Blue 1

Auch die Snap-View bietet mehr Optionen. So können unterm Modern UI bis zu vier Apps gleichzeitig dargestellt werden. Einzelne Apps werden erneuert und für Snap-View optimiert, darunter die Alarm-App, der Soundrecorder und der Taschenrechner. Entwickler können ihre vorhandenen Apps an Snap-View anpassen. Wer mehrere Bildschirme nutzt, wird die Windows 8-Apps auf die einzelnenen Displays aufteilen können.

Windows Blue 2

Für Windows Blue passt Microsoft die Charms an (die Zugriffsfunktionen, die von der rechten Seite des Bildschirms her aufgerufen werden). Darunter soll unter anderem eine neue Screenshotfunktion sein. Angepasst werden auch die "Einstellungen" unter dem Modern UI. In Tablettests von Windows 8 und Windows RT fiel uns negativ auf, dass wichtige Einstellungen nur unter der Touch-unfreundlichen Desktop-Oberfläche vorgenommen werden können. Windows Blue soll hingegen alle wichtigen Einstellungen über die Modern UI zugänglich machen. Der Touch-Eingabe kommen daneben neue Gesten zu Gute. So wird es möglich sein, auf dem Start-Bildschirm mit einem Wisch von unten eine Liste aller Apps aufzurufen. Unter der Desktopansicht wird sich eine Leiste mit Desktopanwendungen aufrufen lassen.

Mit dem Leak dürften in den nächsten Tagen noch weitere Neuerungen von Windows Blue bekannt werden. In den nächsten Monaten dürfte aber auch möglich werden, sich über die öffentliche Beta offiziell ein genaueres Bild vom nächsten Windows zu machen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
Registriert seit: 16.05.2011

Matrose
Beiträge: 22
Zitat optico;20380232
Im Startmenü konnte man den PC wenigstens noch herunterfahren...

Das hat mir schon bei den Vorgängern zu lange gedauert. Ein einfaches Alt F4 auf dem Desktop ist da wesentlich schneller und bequemer.
#9
customavatars/avatar172838_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4711
Da bleibt einem doch der Atem stocken:

Zitat
Wer mehrere Bildschirme nutzt, wird die Windows 8-Apps auf die einzelnenen Displays aufteilen können.


Warum erst dann? Warum gibt es sowas nicht schon seit Windows 7! Sinnvolles Fenstermanagement ihr Idioten! Sofort!
#10
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 669
Ich hab Windows 8 jetzt 1 Woche vorinstalliert auf einem 17" Laptop im Einsatz... FAZIT, Modern UI ist SPIELKRAM, für Produktivität tendiert der Nutzfaktor gegen NULL. Die minimierte Funktionalität der wichtigsten APPS ist geradezu lächerlich, (mail etc). Die Anpassungsmöglichkeiten der Oberfläche sind so gut wie nicht vorhanden. Die Charmbar nervt total,die Appsidebar ist auch nicht viel besser..ständig popt was auf wenn man aus Versehen zu weit am Rand navigiert. Einstellmöglichkeiten sind nicht zentralisiert sondern quer bet verteilt....Grauenhaft. Mehr als Grauenhaft
ist auch der Fakt das Desktop Anwendungen in der Appbar nicht einzeln aufgelistet werden, sondern nur die Desktopkachel angezeigt wird.

Ich benutze den Metrobildschirm vor allem als Bildschirmschoner (Die Farbgebung ist allerdings Augenkrebsfördernd) . Und das Angebot im Appstore ist lächerlich für Scheiss der überall im Web für umme zu bekommen ist soll hier teilweise Geld abgedrückt werden, es gibt nach so langer Zeit nur ein völlig überschaubares und vor allem hauptsächlich trashiges Angebot.

Habe mir nun classic mod draufgemacht mit startbutton usw. Was eine Erleichterung.
#11
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 484
Zitat asve;20381034
Das hat mir schon bei den Vorgängern zu lange gedauert. Ein einfaches Alt F4 auf dem Desktop ist da wesentlich schneller und bequemer.


Streich das Wort "wesentlich" und wir kommen der Realität näher. Zumindest, wenn wir über Win7 reden.
#12
customavatars/avatar39300_1.gif
Registriert seit: 26.04.2006
In der Nähe von
Banned
Beiträge: 2650
Windows 8 auf dem Desktop ist einfach lächerlich.

Wieso sollte man das offensichtlich für Touch optimierte Metro UI nun mit Maus und Tastatur bedienen?

Hirnrissiger geht es doch garnicht. Das gehört voneinander getrennt, Maus und Tastatur fordern ein vollkommen anders angepasste UI.

Ausserdem ist Windows 8 grotten-hässlich.

Mal sehen wie lange Microsoft noch auf diesem Irrweg dümpelt.
#13
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 6044
Warum landen die Win8-News eigentlich immer im Win7-Forum und warum wird der Win8-Sammelthread nicht gepflegt?!

---------------------------

Die Änderungen sind durchaus sinnvoll, damit lässt sich das Startmenü mit Sicherheit besser individualisieren. Was die Snap-Views angeht bin ich noch etwas skeptisch, das was mir für die noch fehlt sind Shortcuts wie Win+Pfeiltaste bei Aero-Snap. Das ganze sieht nach dem aus, was man früher tatsächlich unter Servicepack verstanden hat. Eine kontinuierliche Weiterentwicklung eines Major-Release.

Das was Win8 aber am meisten fehlt ist ein gutes Tutorial. Und Journalisten die nicht nur Bashen...ich mein im Win8-Forum tauchen immer noch neue Threads auf bei denen Leute tatsächlich der Meinung sind ihre frisch gekaufte Windows-8-Lizenz wäre an den Rechner gebunden...
#14
Registriert seit: 01.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2322
Zitat justINcase;20381107

Warum erst dann? Warum gibt es sowas nicht schon seit Windows 7! Sinnvolles Fenstermanagement ihr Idioten! Sofort!


Rotfl, das geht schon mit Windows 95, wenn man die richtige Grafikkarte hat.

Ich hatte damals eine Twin-Grafikkarte im Rechner.
Anwendung 1 auf dem einen Schirm, Anwendung 2 auf dem zweiten Schirm.
Alternativ beide Bildschirme koppeln, so das man einen doppelt so breiten Arbeitsbereich/Desktop o.Ä. hat.

Alles uralte Hüte!
#15
customavatars/avatar7187_1.gif
Registriert seit: 19.09.2003
Marl
Leutnant zur See
Beiträge: 1032
Ich kachel gerne mit mit meinem Windows 8 auf der Arbeit. Bin gespannt, wie Blue das alles nochmal verbessert.
#16
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 26402
win8 hat mein system zerschossen mit 2 bluescreens. das Metro ui kann man kaum anpassen. erst mit externen programmen muss man dem auf die sprünge helfen.

das verzögerte starten der hintergrundprogramme war das todesurteil. da ist ja win vista bombe gewesen.

die bluescreens liegen am system selbst. in win7 nicht 1mal einen gehabt.
#17
customavatars/avatar186994_1.gif
Registriert seit: 10.01.2013
Im Grünen
Obergefreiter
Beiträge: 124
Also Windows 8 Macht was es soll. Ich drücke meinen Knopf am Tower und zack fährt das System schon runter und das super schnell. Hab auch nie Bluescreens oder sowas gehabt. Ich bin durch und durch zufrieden und wenn es jetzt mit Windows Blue mehr Möglichkeiten gibt die UI anzupassen wird es doch Top. Und ja ich hatte auch Windows 7 es ist ein tolles Betriebssystem keine frage aber Windows 8 ist doch auch nicht übel ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Android 7.0 Nougat: Snapdragon 800 und 801 soll Update verhindern (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ANDROID-N

Während Nutzer neuerer Smartphones und Tablets zumeist davon ausgehen können, früher oder später ein Update auf eine neuere Android-Version zu erhalten, sieht es bei älteren Modellen deutlich schlechter aus. Nicht selten stellen die Gerätehersteller ihre Unterstützung nach zwei Jahren,... [mehr]