> > > > Intel rudert zurück, keine Kritik an Windows 8

Intel rudert zurück, keine Kritik an Windows 8

Veröffentlicht am: von

intel3Während eines vertraulichen Treffens mit taiwanesischen Mitarbeitern hatte der Intel-CEO Paul Otellini Windows 8 kritisch kommentiert. Microsoft wäre nicht in der Lage, das neue Betriebssystem bis zum geplanten Launch fertig zustellen. Das müsste nach dem Verkaufsstart noch durch Updates nachgeholt werden. Diese Aussagen sorgten für einigen Wirbel. Sowohl für Microsoft als auch die Partner (zu denen auch Intel zählt) ist der Erfolg von Windows 8 ungemein wichtig. Die Börsenkurse der betroffenen Unternehmen gaben dann auch etwas nach.

Bei Intel bemüht man sich nun darum, die Aussagen von Otellini zu revidieren und die Bedeutung der Partnerschaft mit Microsoft zu betonen. Das Unternehmen sah sich sogar genötigt, mit einer Pressemeldung zu reagieren. Schon in der Überschrift werden die Meldungen zu Otellinis Statement als substanzlos abgetan. Anschließend hebt Intel hervor, wie  erprobt die Zusammenarbeit mit der Windows-Plattform ist. Diese Tradition soll auch mit Windows 8 fortgesetzt werden. Die enge Zusammenarbeit der verschiedenen Partner würde sicherstellen, dass die Intel-Systeme mit Windows 8 keinen Grund zur Beanstandung geben sollten.

Abschließend wird Ottelini zitiert: "Windows 8 is one of the best things that ever happened to Intel."

Ob Intel die Wogen mit dieser Stellungnahme glätten kann, bleibt abzuwarten. Letztendlich müssen die Nutzer nach dem Launch ohnehin ihr eigenes Urteil über Windows 8 fällen.

 

 

 

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar7187_1.gif
Registriert seit: 19.09.2003
Marl
Leutnant zur See
Beiträge: 1056
Die können hinrudern wohin sie wollen, was mich beim Windows OS immer noch stört ist der hohe Verkaufspreis. Ob ich mir daher privat ein neues Windows zulegen werde wage ich vorerst zu bezweifeln.
#3
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7856
Ehe man bei Windows 8 nicht auf den normalen Desktop booten kann kommt mir das Teil nicht auf die Platte, fertig!
#4
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Würde mich mal interessieren, wie viel Geld auf das Bankkonto von Herrn Ottelini geflossen ist. ;)
#5
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Zitat Mutio;19506499
Ehe man bei Windows 8 nicht auf den normalen Desktop booten kann kommt mir das Teil nicht auf die Platte, fertig!


Jetzt tu mal nicht so, als sei es der Riesenaufwand, einen Klick zu tätigen, um auf den Desktop zu kommen :rolleyes:
#6
customavatars/avatar90848_1.gif
Registriert seit: 04.05.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 270
Zitat F0X1786;19506626
Würde mich mal interessieren, wie viel Geld auf das Bankkonto von Herrn Ottelini geflossen ist. ;)


Gab letztens eine News das MS Milliarden ins Marketing von Windows 8 stecken wird, also kann man davon ausgehen, das mindestens so 20% davon schon bei ihm gelandet sind :D

Zitat herrhannes;19506995
Jetzt tu mal nicht so, als sei es der Riesenaufwand, einen Klick zu tätigen, um auf den Desktop zu kommen :rolleyes:


Ein Klick zuviel, wieso so einen Aufwand machen, wenn es auch ohne besser geht (Win 7)?
#7
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Siehs mal so: Angenommen, ich starte immer als erstes ein Programm im Startmenü, dann bin ich bei Win8 sogar schneller.
Spätestens wenn man ein Programm durch Eingabe des (Anfangs des) Namens starten will, hat man den Klick wieder gespart.
Es gibt einige Gründe, die gegen Win8 sprechen, aber ein zusätzlicher Klick, das ist lächerlich.
Dafür hat es auch einige Vorteile.
#8
customavatars/avatar89737_1.gif
Registriert seit: 17.04.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8052
herhannes, der Win8 Demagoge schlägt wieder zu..lol
#9
customavatars/avatar90848_1.gif
Registriert seit: 04.05.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 270
Zitat herrhannes;19507033
Siehs mal so: Angenommen, ich starte immer als erstes ein Programm im Startmenü, dann bin ich bei Win8 sogar schneller.
Spätestens wenn man ein Programm durch Eingabe des (Anfangs des) Namens starten will, hat man den Klick wieder gespart.
Es gibt einige Gründe, die gegen Win8 sprechen, aber ein zusätzlicher Klick, das ist lächerlich.
Dafür hat es auch einige Vorteile.


Also gegen Windows 8 hab ich eher wenig, ist ja auch nur Win 7 ohne Aero, ohne Startmenü und ohne Aero Flip... dafür bootet es schneller..

Aber gegen Metro (oder wie auch immer es jetzt heißen will) hab ich so einiges:
-es sieht hässlich aus (meine Meinung!)
-Es hat nix mit Windows (Fenster=mehrere offene Programme=Multitasking... 2012 Anyone?) zu tun
-eine "App" im Fullscreen auf >24" immer offen zu haben finde ich ist quatsch
-Active corners nerven
-man muss sich zu aller erst alle shortcuts entweder merken oder irgendwo raussuchen, sonst kann man ewig Funktionen suchen (herunterfahren -.-)
etc.

Für Tablet vllt. noch ok, aber Desktop, nein Danke.

Dabei könnte ichs sogar kostenlos über MSDNAA (oder wie auch immer es jetzt auch hier heißen mag) haben.
#10
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6807
Zitat Slider63;19506422
Die können hinrudern wohin sie wollen, was mich beim Windows OS immer noch stört ist der hohe Verkaufspreis. Ob ich mir daher privat ein neues Windows zulegen werde wage ich vorerst zu bezweifeln.
gerade w8 müsste dir da doch entgegenkommen... O.o
#11
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Zitat Mr.Wifi;19508105
herhannes, der Win8 Demagoge schlägt wieder zu..lol


Bei dir da oben ist da wohl auch einiges falsch verkabelt? Passt nicht ganz in das Schema deiner selbstgebastelten Verschwörungstheorien?[COLOR="red"]

---------- Post added at 10:03 ---------- Previous post was at 10:00 ----------

[/COLOR]
Zitat Ganxxta;19508170
Also gegen Windows 8 hab ich eher wenig, ist ja auch nur Win 7 ohne Aero, ohne Startmenü und ohne Aero Flip... dafür bootet es schneller..

Aber gegen Metro (oder wie auch immer es jetzt heißen will) hab ich so einiges:
-es sieht hässlich aus (meine Meinung!)
-Es hat nix mit Windows (Fenster=mehrere offene Programme=Multitasking... 2012 Anyone?) zu tun
-eine "App" im Fullscreen auf >24" immer offen zu haben finde ich ist quatsch
-Active corners nerven
-man muss sich zu aller erst alle shortcuts entweder merken oder irgendwo raussuchen, sonst kann man ewig Funktionen suchen (herunterfahren -.-)
etc.

Für Tablet vllt. noch ok, aber Desktop, nein Danke.

Dabei könnte ichs sogar kostenlos über MSDNAA (oder wie auch immer es jetzt auch hier heißen mag) haben.


Das hast du recht. Metro und vor allem diese dämlichen Charms nerven wie Sau.
Die meiste Zeit halte ich mich aber eh (sorry Microsoft :fresse:) auf dem Desktop auf.
Manche Sachen finde ich aber eben auch echt gelungen: Die schnelleren Startzeiten usw. (mein Laptop wacht auch wesentlich schneller aus dem Standby auf und ist mit Fingerabdruck scannen usw. schneller bereit), der neue Taskmanager, und noch etwas, was mir gerade eben erst aufgefallen ist: Wenn man mehrere Kopiervorgänge startet, werden die in einem Fenster angezeigt anstatt dass man tausende von verschiedenen Fenstern offen hat.
Bei Metro hoffe ich allerdings noch, dass ich mich irgendwann dran gewöhne :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]