> > > > Erste Windows 8 Previewversion steht zum Download bereit

Erste Windows 8 Previewversion steht zum Download bereit

Veröffentlicht am: von

windows_7Wir hatten bereits gestern berichtet, dass Microsoft anlässlich seiner aktuell laufenden BUILD eine erste Vorabversion vom kommenden Betriebssystem Windows 8 zum Download bereitstellen wird. Inzwischen hat Microsoft dieses Vorhaben umgesetzt und drei verschiedene Versionen auf ihren Servern hochgeladen. Die größte und umfangsreichste Version benötigt 4,8 GB und bietet neben 64-Bit-Unterstützung auch einige Entwicklertools. Es kann aber auch jeweils eine 32- und 64-Bit-Version ohne diese Tools heruntergeladen werden. Bei diesen Versionen ist der Download 2,8 respektive 3,6 GB schwer. Die 32-Bit-Fassung soll bereits mit einem 1,0 GHz schnellen Prozessor funktionieren und benötigt nach ersten Informationen lediglich 1,0 GB Arbeitsspeicher. Die 64-Bit-Version hingegen benötigt die doppelte Größe von 2,0 GB RAM.

Die angebotenen Versionen stehen lediglich in der englischen Sprache zur Verfügung und sind nur als reine Vorabversionen anzusehen. Dies bedeutet, dass das Betriebssystem noch viele Fehler aufweist, Funktionen nicht vollständig sind und Windows 8 somit noch nicht für den Produktiveinsatz genutzt werden sollte. Erstellt wurde die Entwicklervorschau laut der Bezeichnung "6.2.8102.winmain_win8m3.110830“ wohl am 30.8.2011 und trägt die Buildnummer 8102. Erste Eindrücke vom Interface und der Hardware auf der Windows 8 laufen soll, zeigte Microsoft in seiner Keynote:

Download:

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5275
Naja hab es auf VM getestet

Wenn es so kommt dann bleibe ich bei Win 7
#6
customavatars/avatar83120_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
LK Vechta
Nichtraucher
Beiträge: 3942
so wie Windows 8 jetzt ist mit seiner Benutzeroberfläche und Bedienbarkeit am PC, lohnt der Aufwand der Installation nicht !!!

Totaler Schuss in Ofen
#7
customavatars/avatar46647_1.gif
Registriert seit: 05.09.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3224
Grad Windows 8 Developer ausgiebig getestet...
Vorher noch totall begeistert, nun skeptisch!

Für Tablets evtl ganz nett die neue Metro Ui mit ihren großen Kacheln, doch für den klassischen PC meiner Meinung nach unbrauchbar. und dort fängt für mich das Problem an. Schon nach den ersten paar Minuten merkt man das Microsoft zwanghaft probiert ein neues User Interface zu Etablieren was für die meisten PC User wohl sehr gewöhnungsbedürftig sein wird.

zwar kann man die normale Ansicht auch noch nutzen doch diese ist wiederum sehr verschachtelt eingebaut. So passiert es beispiels ständig das man mittels der Windows Taste zwischen den Ansichten hin und herschaltet um verzweifelt nach einem Weg zu suchen etwas zu tun was doch vorher sooooo einfach war :-(

Auch wenn Microsoft aktuell nach der besten Möglichkeit sucht Tablet OS und PC OS verschmelzen zu lassen, muss dabei meinens erachtens bedacht werden das PC User mit Maus und Tastatur arbeiten und mittels diesen Eingabe Geräten auch vernünftig Arbeiten möchten.

Nunja... es wird in den folgende Betas bestimmt noch viele Änderungen geben und ich bin gespannt ob das mal alles so bleibt mit der Metro UI. Meiner Meinung nach sollte man die Option einbauen die Metro Tablet UI komplett auszuschalten wenn man sie nicht benötigt. Damit sollte dann gewährleistet sein das Windows User wie bisher gewohnt das Windows Produkt weiter nutzen können.
#8
customavatars/avatar74880_1.gif
Registriert seit: 14.10.2007
Käbschütztal
Vizeadmiral
Beiträge: 7556
Man gewoehnt sich dran. Ganz einfach...
Fuer den Media-PC werd ich das mal am WE draufbuegeln.
#9
customavatars/avatar127270_1.gif
Registriert seit: 16.01.2010

Bootsmann
Beiträge: 745
Ich weis ja nicht, was die ganzen Tablet für ne Auflösung haben, aber bei 800x600 lassen sich bei mir keinerlei apps starten, die laufen alle erst aber 1024x768.
#10
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7013
Zitat palme|kex`;17537559
Ich weis ja nicht, was die ganzen Tablet für ne Auflösung haben, aber bei 800x600 lassen sich bei mir keinerlei apps starten, die laufen alle erst aber 1024x768.


Also mein Tablet(-PC) hat 1280x800 Pixel.
#11
Registriert seit: 01.12.2010
Berlin
Kapitänleutnant
Beiträge: 1940
jo ich denke auch das sie schon richtung zukunft schauen weil die wird von tablets regiert.

es ist, wie oben beschrieben, leicht gewöhnungsbedürftig. wenn ich ein touchscreen hätte, dann wäre es sicherlich funny.
#12
customavatars/avatar13909_1.gif
Registriert seit: 29.09.2004
\\NRW\Hamm
Vizeadmiral
Beiträge: 8061
ich teste es gerade immer mal wieder aufmeinem Server und denke, dass mit einer Steigenden Unterstützung der MEtro Oberfläche durch Programme wie Steam und Co es gut funktionieren könnte


Gibt es irgendwie die Möglichkeit die Metro oberfläche zu ändern?

Hab da noch ncihts gefunden. Ich würde gerne Farben/hintergründe größe der Tiles ändern können.
#13
Registriert seit: 01.12.2010
Berlin
Kapitänleutnant
Beiträge: 1940
die apps kannste löschen , größe ändern oder verschieben. wie man den hintergrund ändern kann weiß ich auch nicht, hab gestern auch 1 stunde lang gesucht aber nichts gefunden. kann nur bei den admin tools dabei sein ...
#14
customavatars/avatar28653_1.gif
Registriert seit: 18.10.2005
Muddastadt
Kapitänleutnant
Beiträge: 1900
ganz schlecht! und ich bin fan von neuen dingen.....

ich habe keinen hardwarebutton Homebutten den ich immer drücken kann wie bei android, wenn ich zurück will.

die farbliche abstimmung unter aller sau.....

Win7 wird lange bleiben und MS wird es sich sicher noch einmal überlegen was sie den PC nutzern die eine maus und tastatur haben antuen will.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Android 7.0 Nougat: Snapdragon 800 und 801 soll Update verhindern (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ANDROID-N

Während Nutzer neuerer Smartphones und Tablets zumeist davon ausgehen können, früher oder später ein Update auf eine neuere Android-Version zu erhalten, sieht es bei älteren Modellen deutlich schlechter aus. Nicht selten stellen die Gerätehersteller ihre Unterstützung nach zwei Jahren,... [mehr]