> > > > 4x MSI GeForce GTX 1080 GAMING X 8G stellen neuen 3DMark-Weltrekord auf

4x MSI GeForce GTX 1080 GAMING X 8G stellen neuen 3DMark-Weltrekord auf

Veröffentlicht am: von

Nachdem wir heute bereits über einen Taktrekord der ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 OC mit 2.645 MHz berichtet hatten, will auch MSI auf sich aufmerksam machen und vermeldet einen Weltrekord im 3DMark mit 4-Way-SLI. Natürlich verwendet MSI dabei vier GeForce GTX 1080 GAMING X 8G und ein MSI X99A XPOWER GAMING TITANIUM als Mainboard.

Die eingesetzten Grafikkarten wurden nicht weiter übertaktet und mit einem Boost-Takt von 1.933 MHz betrieben. Der GDDR5X-Speicher lief dabei mit 2.902 MHz. MSI hat es bei der eigenen Luftkühlung belassen – mittels Wasser- oder Flüssigstickstoffkühlung wäre natürlich ein deutlich höherer Takt möglich. Den Grafikkarten zur Seite stand ein Intel Core i7-6950X mit einem Takt von 4.998 MHz. Der DDR4-Arbeitsspeicher lief mit 1.449 MHz und Timings von CL12-12-12-36-2T.

4x MSI GeForce GTX 1080 GAMING X 8G im 4-Way-SLI
4x MSI GeForce GTX 1080 GAMING X 8G im 4-Way-SLI

Das Ergebnis all dieser Bemühungen: 19.821 Punkte im Futurmark 3DMark im Ultra-Preset. Leider gibt MSI keiner weiteren Informationen zum Setup bekannt. Allerdings muss auch erwähnt werden, dass es sich nur um einen Weltrekord für GeForce-GTX-1080-Karten handelt.

Social Links

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitänleutnant
Beiträge: 1851
Für Spiele nicht, für Benchmarks schon.
#3
Registriert seit: 07.07.2015
Paderborn
Gefreiter
Beiträge: 41
Schön, dass der SLI-Müll endlich auf das reduziert wird, was er ist: Ein Feature für Benchmarks.

Das Ergebnis ist zwar nicht auf Spiele übertragbar, aber zumindest innerhalb des Benchmarks "vergleichbar", wobei die 3DMarks noch nie zu 100 % reproduzierbare Ergebnisse geliefert haben.
#4
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12218
Ich mag MSI, aber diese PR ist lächerlich:
http://www.3dmark.com/fs/9140516
http://hwbot.org/submission/3255722_kingpin_3dmark___fire_strike_ultra_4x_geforce_gtx_980_ti_24208_marks/

Es ist also kein Weltrekord, sondern maximal ein Rekord für 4-way 1080. Aber die 24208 Punkte mit 980Ti übertaktet auf 2000/2100 sit in weiter Ferne!
#5
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Was war denn der alte Rekord ?!
#6
Registriert seit: 09.12.2006

Der letzte Lude
Beiträge: 11149
Zitat loopy83;24731882
...Es ist also kein Weltrekord, sondern maximal ein Rekord für 4-way 1080. Aber die 24208 Punkte mit 980Ti übertaktet auf 2000/2100 sit in weiter Ferne!


Kingpins Ergebnisse sind aber leider nicht Valid und tauchen nicht in der HOF auf. Somit hat MSI schon recht mit der Angabe, auch wenn es nachweislich bessere Scores gibt.
#7
customavatars/avatar98562_1.gif
Registriert seit: 11.09.2008
Erfurt/ Thüringen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4711
[email protected]:sponsert beim nächsten mal meiner Oma die Hardware und meine Oma steht als erste im Benchmark ganz oben. Völlig sinnfrei das ganze...als wenn kingpin die dinger selbst bezahlen würde. Die Dinger wurden nicht übertaktet etc...was ne leistung!
#8
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1416
wenn man die letzten Zeilen des Artikels dazu verwenden muss, den Titel zu entkräftigen...
#9
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Ohha, ein Weltrekord also für eine Karte, auf die man als Custom immernoch vergebens wartet.
#10
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2934
Ich hatte auch mal den Weltrekord für meine GT230M. Warum wurde da nicht drüber berichtet?
#11
customavatars/avatar98562_1.gif
Registriert seit: 11.09.2008
Erfurt/ Thüringen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4711
Weil deinen Name keine Sau kennt :-)

Gesendet von meinem LG-H815 mit der Hardwareluxx App
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Final Fantasy XV Benchmark-Software für jedermann verfügbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SQUARE_ENIX_LOGO

    Am 6. März soll die PC-Version von Final Fantasy XV erscheinen. Bereits seit 29. November 2016 ist der Titel für die Sony PlayStation 4 erhältlich. Für die Umsetzung verantwortlich zeichnet sich Square Enix. Bei der Portierung von Final Fantasy XV auf den PC sollen... [mehr]

  • Futuremark wird DirectX-Ray-Tracing in den 3DMark integrieren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

    Zahlreiche Hard- und Softwarehersteller haben die Games Developer Conference dazu genutzt, neue Ray-Tracing-Technologien vorzustellen. NVIDIA bietet mit RTX eine entsprechende Hardware-Beschleunigung und Microsoft stellt mit DXR die Grafik-API zur Verfügung. Futuremark, die Entwickler des 3DMark... [mehr]

  • Die 3DMark Ray Tracing Tech Demo im Video

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UL

    Bisher bekannt war, dass der 3DMark TimeSpy schon im September ein Ray Tracing-Update erhalten sollte. Nun hat UL eine 3DMark Ray Tracing Tech Demo veröffentlicht hat, die wir auf einer GeForce RTX 2080 Ti ausprobiert haben. Zudem wissen wir nun, dass der Ray-Tracing-Benchmark erst gegen Ende des... [mehr]

  • 3DMark TimeSpy soll schon im September ein Ray Tracing-Update erhalten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-RTX2080TI

    NVIDIA legt den Fokus bei den neuen Grafikkarten der GeForce RTX 20-Reihe massiv auf Ray Tracing. Selbst die Produktnamen machen das mit dem Wechsel von GTX zu RTX deutlich. Damit stellt sich aber die Frage, wie die Performance im Ray Tracing-Einsatz gemessen und verglichen werden soll. Das... [mehr]

  • Final Fantasy XV: Benchmark mit DLSS für alle verfügbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Zusammen mit den neuen GeForce-RTX-Grafikkarten hat NVIDIA auch eine neue Technik namens Deep Learning Super Sampling (DLSS) vorgestellt. In der derzeitigen Umsetzung haben wir uns DLSS im Test der Founders Editions der GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080 bereits angeschaut. Dazu stellte... [mehr]

  • UL nennt Details zum Ray-Tracing-Benchmark Port Royal (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UL

    Bereits kurz nach der Veröffentlichung der ersten GeForce-RTX-Karten verschickte UL, das Unternehmen hinter dem 3DMark, eine frühe Version eines Ray-Tracing-Benchmarks. Nun hat man weitere Details zum Port Royal bezeichneten Test veröffentlicht, der im Januar 2019 Bestandteil des 3DMark werden... [mehr]