> > > > Zwei neue Benchmarks von Unigine - Valley und Heaven 4.0

Zwei neue Benchmarks von Unigine - Valley und Heaven 4.0

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news new

Nachdem in der vergangenen Woche Futuremark den neuen 3DMark verfügbar gemacht hat, zeigt sich, dass Konkurrent Unigine bald nachziehen wird. Sogar zwei neue Benchmarks sollen nächste Woche online gestellt werden. Neben einer neuen Version des bekannten Heaven-Benchmarks wird es mit Valley auch einen völlig neuen Benchmark geben.

Dabei verfolgt Unigine wie auch Futuremark einen Cross-Platform-Ansatz - wenngleich anders als bei der Konkurrenz Mobil-Betriebssystem ausgeklammert werden. Heaven 4.0 wird wie der Vorgänger nicht nur unter Windows, sondern auch unter Linux und Mac OS X laufen. Unigine setzt einige Detailverbesserungen um. Neben Bug-Fixes und einer besseren Unterstützung von Multi-GPU-Setups wurde die Qualität von SSDO (Scene Space Directional Occlusion) deutlich erhöht. Auch Lens Flare-Effekte sollen noch ansehnlicher werden. Neu ist auch die Anzeige von GPU-Temperatur und GPU-Takt direkt in der Software.

Unigine Valley ist schon seit fast zwei Jahren in Entwicklung und dürfte die anspruchsvollste OpenGL-Techdemo werden, die nativ für Linux angeboten wird. Gleichzeitig wird Valley aber auch unter Windows und Mac OS X laufen und wie Heaven eine Benchmarkfunktion bieten. Valley zeigt 64 km² Terrain mit konfigurierbaren Umweltbedingungen. Dabei glänzt die Tech-Demo durch extreme Sichtweite und verschiedene grafische Effekte. 

unigine valley

Zahlreiche weitere Bilder der neuen Unigine-Benchmarks gibt es auf Phoronix.com. Die Kollegen bieten eine exklusive Preview zu Heaven 4.0 und Valley.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (44)

#35
customavatars/avatar121948_1.gif
Registriert seit: 24.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 565


#36
customavatars/avatar42634_1.gif
Registriert seit: 07.07.2006
Schwäbisch Hall
Admiral
Beiträge: 9286
das ist mal ein Wert ;)

AMD A5800 [email protected]

#37
customavatars/avatar113835_1.gif
Registriert seit: 23.05.2009
Wien
Master of Wakü-Pics
Beiträge: 5518
Zitat Cartago2202;20322687
das ist mal ein Wert ;)

AMD A5800 [email protected]


Jo ^^ der Run hat sicher lang gedauert :P
#38
customavatars/avatar42634_1.gif
Registriert seit: 07.07.2006
Schwäbisch Hall
Admiral
Beiträge: 9286
lol das kannst du laut sagen :fresse:
#39
customavatars/avatar107355_1.gif
Registriert seit: 26.01.2009

Sehfahrer
Beiträge: 1613
@Radiant
Rakete :eek:

Hier mal mein Netbook:

8x AA wollte die Kiste nicht – deshalb 4x.
Der Benchmark lief butterweich durch, auch wenn ich manchmal das Gefühl hatte, dass winzige Mikroruckler aufgetreten sind. :hmm:
Ich werde das mal mit dem neuen 3DMark gegentesten. :shot:
#40
customavatars/avatar108198_1.gif
Registriert seit: 08.02.2009
Wittelsbacher Land
Flottillenadmiral
Beiträge: 4871
Hier kommt noch mein Bench: CPU 4x @3.4 GHz -- GPU @0.88 GHz | Memory @1.05 GHz

[ATTACH=CONFIG]230174[/ATTACH]

Gut getroffen würde ich mal sagen.:fresse:
#41
customavatars/avatar180189_1.gif
Registriert seit: 27.09.2012
Thüringen
Stabsgefreiter
Beiträge: 279
Ich musste meine neue 7870 auch gleich mal Benchen ^^

[ATTACH=CONFIG]230188[/ATTACH]
[ATTACH=CONFIG]230189[/ATTACH]
#42
customavatars/avatar142409_1.gif
Registriert seit: 22.10.2010
Capital of Norddeutschland
Oberbootsmann
Beiträge: 840
Update
[ATTACH=CONFIG]230955[/ATTACH]
Update2
[ATTACH=CONFIG]230959[/ATTACH]
#43
customavatars/avatar41359_1.gif
Registriert seit: 09.06.2006

Admiral
Beiträge: 29370
Titan-SLI in VS-Auflösung
#44
customavatars/avatar190251_1.gif
Registriert seit: 24.03.2013

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1429
47,1 FPS
1187

670GTX OC
Preset Extreme
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Final Fantasy XV Benchmark-Software für jedermann verfügbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SQUARE_ENIX_LOGO

    Am 6. März soll die PC-Version von Final Fantasy XV erscheinen. Bereits seit 29. November 2016 ist der Titel für die Sony PlayStation 4 erhältlich. Für die Umsetzung verantwortlich zeichnet sich Square Enix. Bei der Portierung von Final Fantasy XV auf den PC sollen... [mehr]

  • Futuremark wird DirectX-Ray-Tracing in den 3DMark integrieren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

    Zahlreiche Hard- und Softwarehersteller haben die Games Developer Conference dazu genutzt, neue Ray-Tracing-Technologien vorzustellen. NVIDIA bietet mit RTX eine entsprechende Hardware-Beschleunigung und Microsoft stellt mit DXR die Grafik-API zur Verfügung. Futuremark, die Entwickler des 3DMark... [mehr]

  • Die 3DMark Ray Tracing Tech Demo im Video

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UL

    Bisher bekannt war, dass der 3DMark TimeSpy schon im September ein Ray Tracing-Update erhalten sollte. Nun hat UL eine 3DMark Ray Tracing Tech Demo veröffentlicht hat, die wir auf einer GeForce RTX 2080 Ti ausprobiert haben. Zudem wissen wir nun, dass der Ray-Tracing-Benchmark erst gegen Ende des... [mehr]

  • 3DMark TimeSpy soll schon im September ein Ray Tracing-Update erhalten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-RTX2080TI

    NVIDIA legt den Fokus bei den neuen Grafikkarten der GeForce RTX 20-Reihe massiv auf Ray Tracing. Selbst die Produktnamen machen das mit dem Wechsel von GTX zu RTX deutlich. Damit stellt sich aber die Frage, wie die Performance im Ray Tracing-Einsatz gemessen und verglichen werden soll. Das... [mehr]

  • Final Fantasy XV: Benchmark mit DLSS für alle verfügbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Zusammen mit den neuen GeForce-RTX-Grafikkarten hat NVIDIA auch eine neue Technik namens Deep Learning Super Sampling (DLSS) vorgestellt. In der derzeitigen Umsetzung haben wir uns DLSS im Test der Founders Editions der GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080 bereits angeschaut. Dazu stellte... [mehr]

  • UL nennt Details zum Ray-Tracing-Benchmark Port Royal (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UL

    Bereits kurz nach der Veröffentlichung der ersten GeForce-RTX-Karten verschickte UL, das Unternehmen hinter dem 3DMark, eine frühe Version eines Ray-Tracing-Benchmarks. Nun hat man weitere Details zum Port Royal bezeichneten Test veröffentlicht, der im Januar 2019 Bestandteil des 3DMark werden... [mehr]