> > > > Futuremark kündigt 3DMark for Android an

Futuremark kündigt 3DMark for Android an

Veröffentlicht am: von

futuremarkNach der Ankündigung von "3DMark for Windows 8" hat Futuremark nun auch einen 3DMark für das Google-Betriebssystem Android angekündigt. Bislang lautet der Arbeitstitel noch "3DMark for Android" und Futuremark spricht von einem Benchmark für Android Tablets im Jahre 2012 - ob auch Smartphones unterstützt werden sollen, ist unbekannt. Benchmarks für mobile Geräte wie Tablets sind keine Neuheit, bilden aber die einzige Basis um die Hardware mit verschiedenen CPUs und GPUs miteinander zu vergleichen. Der synthetische Benchmark soll aber nicht nur einfach die Hardware testen, sondern dabei auch atemberaubende OpenGL-ES-Grafikszenen bieten. Die Ergebnisse sollen auch vergleichbar mit dem "3DMark for Windows 8" sein. Ein genaues Release-Datum nennt Futuremark noch nicht und spricht nur von 2012.

Jukka Mäkinen, CEO von Futuremark: "Since 1998, the PC industry has relied on 3DMark to accurately measure gaming hardware performance. In 2012 we will bring 3DMark to the Android platform with a professional grade benchmark that can be trusted by manufacturers, suppliers and vendors to provide the definitive measure of gaming performance on Android while showcasing the very best in real-time graphics and effects."

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 13.10.2011

Gefreiter
Beiträge: 34
Sorry aber der Sinn dahinter verbirgt sich für mich.
Das ist ein nichtssagendes Feature was man anderen zeigen kann, mehr auch nicht.
Na wers braucht....
#6
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3209
Vorallem stößt es mir sauer auf da sie sich für die PC version wohl noch wenige Mühe geben werden.
Sorry aber 3D Mark 11 ist in der Eerstfassung echt schlecht gewesen. Das Zeug richtet sich an enthusiasten, fällt da aber teilweise durch. Was soll man davon noch halten?

Und wie lächerlich es doch die Kaufwahl eines handys an irgendwelchen 3DMarks -die am Ende gar keine Unterschiede bringen- festzumachen.
Aber vieleicht wollen sie sich einfach jetzt schon für die späte Zukunft für diesen Quatsch etablieren und manifestieren.
In Zukunft, wird wohl die Leistung eine größere Rolle spielen. Weil man ja immer mehr spielkram haben will - und weil es die hardware so auch immer mehr hergeben wird. Da braucht man Vergleichsdaten. Mhz/Cores und Speichervolumen langen da nicht aus.
Aber das interessiert mich persönlich null.
#7
customavatars/avatar20978_1.gif
Registriert seit: 21.03.2005

Ruhestand
Beiträge: 29137
LN2 macht auch auf dem PC gar keinen Sinn - wie Benchmarks generell. Also warum nicht auch auf Smartphones und warum kein übertakten? Ist doch nur ein Hobby.
#8
Registriert seit: 09.12.2006

Der letzte Lude
Beiträge: 11149
Zitat DeathMetal;17975624
Im Ernst, bin ziemlich sicher, dass früher oder später aufgeschraubte SGS2 oder Nexus gezeigt werden, auf die kleine LN2 Pötte geschnallt werden. Bestimmt ein großer Spaß :D


Mobiltelefon unter LN2 gabs schon, googelt mal danach :D
#9
customavatars/avatar160987_1.gif
Registriert seit: 30.08.2011
Nähe Bern
Kapitänleutnant
Beiträge: 1631
Hmm. OC bei nem Handy würde doch wohl fast merh Sinn machen als beim PC (wenns um den Zweck geht, nicht um Benches). Denn ein i7 o.ä hat Leistung Satt für alle aufgaben. Jedoch stösst ein Handy schon schneller mal an seine Grenzen
#10
customavatars/avatar56518_1.gif
Registriert seit: 23.01.2007
nähe FFM
Kapitän zur See
Beiträge: 3780
OC Kernel für Smartphones sind wohl schon gang und gebe! :)
#11
customavatars/avatar160987_1.gif
Registriert seit: 30.08.2011
Nähe Bern
Kapitänleutnant
Beiträge: 1631
Jo, kumpel hat bei seinem iphone mal was gemacht.. Allerdings ists ihm dann immer mal wieder abgeschmiert :p
#12
customavatars/avatar27963_1.gif
Registriert seit: 02.10.2005

Hardware-Luchs
Beiträge: 1144
Endlich ein P3N15-Vergleich für mein Smartphone!!!
/facepalm

Dinge die die Welt nicht braucht.
#13
customavatars/avatar43949_1.gif
Registriert seit: 01.08.2006
München
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1281
mit quadrant, antutu, glbenchmark usw. gibts doch schon unzählige ...
#14
Registriert seit: 14.02.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 296
Soo sinnlos wie viele Leute meinen ist es gar nicht. Viele Tablets und Smartphones ruckeln schon leicht mal, ab android 4.1 zwar kaum mehr, aber alles vorher ist ohne quadcore schon manchmal ruckelig. Zwar ist dies gemecker auf ziemlich hohen Niveau, da es nicht stark ruckelt, aber ich finde solche Tests schon interessant. Beim Pc braucht diese eigentlich auch kein Mensch, vorallem weil sie oft auch sehr realitätsfern sind.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • VRMark Cyan Room spricht AMDs Vega-Architektur an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

    Futuremark hat einen neuen VR-Benchmark veröffentlicht. Dieser ist Teil des VRMark und setzt sich zwischen den bereits vorhandenen Blue Room und Orange Room. Der Cyan Room getaufte Benchmark nutzt die DirectX-12-API und scheint vor allem der Vega-Architektur von AMD entgegen zu kommen.... [mehr]

  • Final Fantasy XV Benchmark-Software für jedermann verfügbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SQUARE_ENIX_LOGO

    Am 6. März soll die PC-Version von Final Fantasy XV erscheinen. Bereits seit 29. November 2016 ist der Titel für die Sony PlayStation 4 erhältlich. Für die Umsetzung verantwortlich zeichnet sich Square Enix. Bei der Portierung von Final Fantasy XV auf den PC sollen... [mehr]

  • Futuremark wird DirectX-Ray-Tracing in den 3DMark integrieren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

    Zahlreiche Hard- und Softwarehersteller haben die Games Developer Conference dazu genutzt, neue Ray-Tracing-Technologien vorzustellen. NVIDIA bietet mit RTX eine entsprechende Hardware-Beschleunigung und Microsoft stellt mit DXR die Grafik-API zur Verfügung. Futuremark, die Entwickler des 3DMark... [mehr]

  • Die 3DMark Ray Tracing Tech Demo im Video

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UL

    Bisher bekannt war, dass der 3DMark TimeSpy schon im September ein Ray Tracing-Update erhalten sollte. Nun hat UL eine 3DMark Ray Tracing Tech Demo veröffentlicht hat, die wir auf einer GeForce RTX 2080 Ti ausprobiert haben. Zudem wissen wir nun, dass der Ray-Tracing-Benchmark erst gegen Ende des... [mehr]

  • 3DMark TimeSpy soll schon im September ein Ray Tracing-Update erhalten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-RTX2080TI

    NVIDIA legt den Fokus bei den neuen Grafikkarten der GeForce RTX 20-Reihe massiv auf Ray Tracing. Selbst die Produktnamen machen das mit dem Wechsel von GTX zu RTX deutlich. Damit stellt sich aber die Frage, wie die Performance im Ray Tracing-Einsatz gemessen und verglichen werden soll. Das... [mehr]

  • Final Fantasy XV: Benchmark mit DLSS für alle verfügbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Zusammen mit den neuen GeForce-RTX-Grafikkarten hat NVIDIA auch eine neue Technik namens Deep Learning Super Sampling (DLSS) vorgestellt. In der derzeitigen Umsetzung haben wir uns DLSS im Test der Founders Editions der GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080 bereits angeschaut. Dazu stellte... [mehr]