> > > > Futuremark plant neuen ORB, alte Benchmarks nicht mehr unterstützt

Futuremark plant neuen ORB, alte Benchmarks nicht mehr unterstützt

Veröffentlicht am: von

futuremarkWährend Futuremark eifrig am neuen 3DMark 11 werkelt (wir berichteten erst kürzlich über den jüngsten Trailer), scheint das Unternehmen noch Zeit zu finden, sich Gedanken über die eigene Onlineplattform zum Ergebnisaustausch, den Online Result Browser (ORB) zu machen. Nach einer Ankündigung im Futuremark-Forum ist dringend eine neue Version des ORB nötig. Da der bisherige ORB über die Jahre zu einem aufwändig zu nutzenden Flickwerk geworden ist, plant Futuremark einen kompletten Neuanfang. Der neue ORB  soll schneller, schlanker und wartungsfreundlicher werden. Vorhandene Accounts können weiter genutzt werden, bisherige Ergebnisse sollen übertragen werden.

Allerdings bringt diese Umstellung eine Einschränkung mit sich. Der neue ORB soll nur noch die relativ aktuellen Futuremark-Benchmarks 3DMark06, 3DMark Vantage, 3DMark 11, PCMark05 und PCMark Vantage unterstützen. Die älteren Versionen 3DMark 2001 SE, 3DMark03, 3DMark05, PCMark 2002 und PCMark04 werden dann nicht mehr unterstützt. Das bedeutet, dass sowohl bestehende Ergebnisse verloren gehen, als auch dass keine neuen Ergebnisse mehr hochgeladen werden können. Die alten Benchmarks lassen sich allerdings weiter offline nutzen. Wer seine alten Benchmark-Ergebnisse sichern will, soll dazu mindestens noch vier Wochen lang Gelegenheit haben. Futuremark will demnächst eine Funktion anbieten, mit der die Ergebnisse einfach als XML-Datei heruntergeladen werden können.

Im entsprechenden Ankündigungsthread des Futuremark-Forums können registrierte Nutzer ihre Meinung zu diesem Plan kundtun. Futuremark verspricht, den Diskussionsverlauf zu verfolgen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Reicht doch auch wenn nur bis zum 06er dabei ist.
#2
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Vizeadmiral
Beiträge: 7056
Im genannten Link steht auch, das die alte Datenbank nicht einfach gelöscht sondern gesichert wird. Hat natürlich keiner Zugriff drauf, aber die Ergebnisse sind nicht verloren.

Ich finds schade. Vorallem, weil es genug Leute gibt die dafür gezahlt haben den ORB mit 01, 03, 05 und PC mark zu benutzen.
Zumindest einen READ-only Zugriff sollten sie erhalten. Für alles andere kann man ja HWbot nutzen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unigine veröffentlicht den Superposition Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNIGINE

Vor einigen Wochen wurde er angekündigt, nun ist er verfügbar: Der Superposition-Benchmark von Unigine. Der neue Benchmark basiert auf der Unigine-2-Engine und unterstützt auch die Oculus Rift und HTC Vive. Neben Windows wird auch Linux als Betriebssystem unterstützt. Der Benchmark erstellt... [mehr]

Geekbench 4 ist verfügbar und bis 13. September kostenlos

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEEKBENCH_4

Primate Labs hat seine Benchmark-Suite Geekbench nun in der Version 4 veröffentlicht. Noch bis zum 13. September ist die Anwendung dabei für sowohl Android als auch Apple iOS kostenlos. Vorangegangene Versionen haben sich mittlerweile als Teil der wichtigsten Standard-Benchmarks für mobile... [mehr]

Futuremark integrierte Vulkan-Test in den 3DMark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

Futuremark hat heute die Version 2.3.3663 des 3DMark veröffentlicht. Darin befindet sich auch eine Erweiterung des API-Overhead-Test, der bereits die Draw Calls unter DirectX 12 und DirectX 11 vergleicht. Nun auch enthalten ist ein Durchlauf für die Vulkan-API, der ab sofort Mantle... [mehr]

Futuremark veröffentlicht den VRMark VR-Benchmark

Logo von FUTUREMARK

Bereits seit einigen Wochen konnte ein erster VR-Benchmark im 3DMark getestet werden, nun hat Futuremark die finale Version des Benchmarks als eigenständige Version vorgestellt. Der VRMark soll die Leistung des PCs hinsichtlich der Anforderungen an die Darstellung auf entsprechenden VR-Brillen,... [mehr]

Unigine präsentiert den Superposition-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/UNIGINE

Die Unigine ist vor allem im mobilen Bereich fast schon die Referenz bei den Grafik-Engines. Aber auch auf dem Desktop wird die Unigine-Engine immer häufiger verwendet und wird dementsprechend auch immer weiter entwickelt. Nun haben die Macher von Unigine einen eigenen Benchmark angekündigt, der... [mehr]

Support-Ende: 3DMark und PCMark Vantage werden kostenlos

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

Am 11. April endet die Extended-Support-Phase für Windows Vista. Ab diesem Datum wird es endgültig keine sicherheitsrelevanten Updates mehr für das über zehn Jahre alte Microsoft-Betriebssystem mehr geben. Wirklich interessieren dürfte das aber keinen, bringt es der ungeliebte... [mehr]