> > > > Futuremark mit neuem Trailer zum 3DMark 11

Futuremark mit neuem Trailer zum 3DMark 11

Veröffentlicht am: von

3DMark11Im Mai diesen Jahres veröffentlichte Futuremark letztmalig offizielle Details zum 3DMark 11. Derzeit aber häufen sich die Meldungen rund um den in Kürze erwarteten reinen DirectX-11-Benchmark. Zuletzt fand er auf einer Presse-Veranstaltung von AMD Erwähnung, denn der kanadische Grafikkarten-Hersteller verwendet auch in einer ebenfalls in Kürze erwarteten Tech-Demo die Bullet Physik-Engine, die auch im 3DMark 11 zum Einsatz kommen soll. Nun meldet sich das finnische Entwicklerteam aber mit einigen Screenshots und einem Video zur "Temple Tech Demo" selbst zu Wort. "The High Temple tech demo showcases the amazing real-time graphics that are possible today using readily available DirectX 11 hardware," so Jukka Mäkinen, Futuremarks CEO, "With 3DMark 11 releasing later this year and an ever increasing number of games using DirectX 11 there is a lot to look forward to for PC gamers."

Die nun präsentierte Temple Tech Demo macht exzessiven Gebrauch von Tesselation, DoF (Depth of Field) und Volumetric Lightning, in Teilen unterstützt von DirectCompute.

Noch dieses Jahr will Futuremark den Benchmark veröffentlichen.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar92198_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Stuttgart Umgebung
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 441
Sieht geil aus Oo
#2
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8324
Ruckelt aber doch arg, wa^^
#3
customavatars/avatar94909_1.gif
Registriert seit: 14.07.2008

Admiral
Beiträge: 19153
Definitiv!!!:lol:
#4
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1022
ein wenig ruckelts ja^^

Aber wie lange dauerts eigentlich noch bis das ingame grafik wird. WArte schon seid ich mitm rechner zocke :D ( 6-7 jahre xD)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unigine veröffentlicht den Superposition Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNIGINE

Vor einigen Wochen wurde er angekündigt, nun ist er verfügbar: Der Superposition-Benchmark von Unigine. Der neue Benchmark basiert auf der Unigine-2-Engine und unterstützt auch die Oculus Rift und HTC Vive. Neben Windows wird auch Linux als Betriebssystem unterstützt. Der Benchmark erstellt... [mehr]

Geekbench 4 ist verfügbar und bis 13. September kostenlos

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEEKBENCH_4

Primate Labs hat seine Benchmark-Suite Geekbench nun in der Version 4 veröffentlicht. Noch bis zum 13. September ist die Anwendung dabei für sowohl Android als auch Apple iOS kostenlos. Vorangegangene Versionen haben sich mittlerweile als Teil der wichtigsten Standard-Benchmarks für mobile... [mehr]

Futuremark integrierte Vulkan-Test in den 3DMark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

Futuremark hat heute die Version 2.3.3663 des 3DMark veröffentlicht. Darin befindet sich auch eine Erweiterung des API-Overhead-Test, der bereits die Draw Calls unter DirectX 12 und DirectX 11 vergleicht. Nun auch enthalten ist ein Durchlauf für die Vulkan-API, der ab sofort Mantle... [mehr]

Futuremark veröffentlicht den VRMark VR-Benchmark

Logo von FUTUREMARK

Bereits seit einigen Wochen konnte ein erster VR-Benchmark im 3DMark getestet werden, nun hat Futuremark die finale Version des Benchmarks als eigenständige Version vorgestellt. Der VRMark soll die Leistung des PCs hinsichtlich der Anforderungen an die Darstellung auf entsprechenden VR-Brillen,... [mehr]

Unigine präsentiert den Superposition-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/UNIGINE

Die Unigine ist vor allem im mobilen Bereich fast schon die Referenz bei den Grafik-Engines. Aber auch auf dem Desktop wird die Unigine-Engine immer häufiger verwendet und wird dementsprechend auch immer weiter entwickelt. Nun haben die Macher von Unigine einen eigenen Benchmark angekündigt, der... [mehr]

Support-Ende: 3DMark und PCMark Vantage werden kostenlos

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

Am 11. April endet die Extended-Support-Phase für Windows Vista. Ab diesem Datum wird es endgültig keine sicherheitsrelevanten Updates mehr für das über zehn Jahre alte Microsoft-Betriebssystem mehr geben. Wirklich interessieren dürfte das aber keinen, bringt es der ungeliebte... [mehr]