> > > > Office 2016: Microsoft bestätigt Start am 22. September

Office 2016: Microsoft bestätigt Start am 22. September

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

OfficeMicrosoft hat den Starttermin für die finale Version von Office 2016 bekannt gegeben. Wie vermutet wird das Software-Paket ab dem 22. September zur Verfügung stehen, Großkunden müssen sich unter Umständen bis Anfang Oktober gedulden.

Während es für letztere in Hinblick auf Office 365 ProPlus und das damit verbundene Patch- und Update-Modell einige Veränderungen geben wird, bleibt für Privatnutzer in Sachen Lizenzierung soweit bekannt alles beim Alten. Microsoft wird wie schon zuletzt eine Home-and-Student- sowie eine Home-and-Business-Version, die beide eine einzelne dauerhaft gültige Lizenz beinhalten, sowie das Office-365-Abo anbieten. Hier bleibt es bei den Versionen Personal – eine Lizenz – und Home – fünf Lizenzen – und den bekannten Preisen; knapp 10 Euro bei monatlicher und 100 Euro bei jährlicher Zahlung.

Zu den wesentlichen Änderungen in Word, Excel, PowerPoint, Outlook und Co. gehören eine tiefere Integration des Microsoft-Cloud-Dienstes OneDrive sowie eine neu gestaltete Benutzeroberfläche, die sich an Office 2016 für Mac orientiert. Davon verspricht man sich eine frischere und übersichtlichere Optik, zudem soll Office leichter als bislang per Touchscreen bedienbar sein – hier dürften die eigenständigen Universal Apps jedoch im Vorteil sein.

Testversionen von Office 2016 stehen bereits seit dem Frühjahr zur Verfügung.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Pokémon Go bringt die Smombies auf den Vormarsch

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/POKEMON_GO_LOGO

Sicherlich lassen sich meine Erfahrungen von Sonntag nicht zwangsläufig auf ganz Deutschland übertragen, dennoch stelle ich folgende Behauptung auf: Am vergangenen Wochenende zog es vielerorts deutlich mehr Menschen auf die Straßen als noch in den Tagen zuvor. Schuld daran war nicht nur das... [mehr]

Harvester Messenger vereint fast alle Messenger in einer App

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/HARVESTER_LOGO

Früher hatte sicher jeder einige Multimessenger in Benutzung, die namensgebend viele verschiedene Messenger-Protokolle in einem Programm vereinten. So konnten Nutzer gleichzeitig via icq, AIM oder XMPP (Jabber) kommunizieren. Die aktuelle Messengerlandschaft hat sich zwar stark gewandelt, doch im... [mehr]

Pokémon Go offiziell in Deutschland erhältlich – erstes Update für iOS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/POKEMON_GO_LOGO

Bis vor wenigen Stunden war Pokémon Go nur über Umwege in Deutschland spielbar. Besitzer eines Android-Smartphones mussten sich über Umwege die APK-Datei beschaffen und diese durch Aushebelung der Drittanbieter-Sperre auf ihrem Gerät installieren. Etwas schwieriger war das unter iOS – hier... [mehr]

Google Chrome erreicht Meilenstein von zwei Milliarden aktiven Nutzern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CHROME-LOGO

Google bzw. dessen Vizepräsident für das Chrome-Produktmanagement, Rahul Roy-Chowdhury, hat einen neuen Meilenstein für den Browser Chrome vermeldet: Mittlerweile nutzen ca. zwei Milliarden Nutzer Chrome aktiv. Diese Zahl meint plattformübergreifend Chrome an sowohl Windows-PCs, Geräten mit... [mehr]

Kommentar: Google bedient sich bei den Nachbarn

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GOOGLE_IO_2016

Um es politisch unkorrekt zu formulieren: Das beste nach jeder großen Keynote sind die Jubelperser. Egal, was das Unternehmen ankündigt, man lobt das Gesehene und Gehörte in den Himmel und verteidigt diese Position dann so lange, bis es peinlich wird. Das konnte auch am späten gestern Abend... [mehr]

OpenOffice: Aus für die Open-Source-Software steht im Raum

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/OPENOFFICE_LOGO_2016

OpenOffice ist eine Zeit lang nicht nur bei Usern, sondern auch bei Entwicklern eine willkommene Open-Source-Alternative zu Microsofts kommerzieller Office-Suite gewesen. Doch über die Jahre hinweg ist der Stern des Projekts verblasst. Das liegt unter anderem an Oracles Übernahme von Sun, die... [mehr]