> > > > WhatsApp Web kann ab sofort auch mit dem iPhone genutzt werden

WhatsApp Web kann ab sofort auch mit dem iPhone genutzt werden

Veröffentlicht am: von

WhatsAppDas ging schnell. Nachdem am Dienstag ein Betatester seine ersten Eindrücke zu WhatsApp Web für iOS schilderte und die ersten Screenshots veröffentlichte, hat der Messaging-Dienst die Funktion nun für alle iPhone-Nutzer freigeschaltet – zumindest hat man mit dem Rollout begonnen, denn die Funktion wird in Wellen ausgerollt und ist damit nicht für jeden gleichzeitig verfügbar. Wer der Freigabe erzwingen möchte, kann versuchen die WhatsApp-App zunächst von seinem iPhone zu löschen und anschließend neu zu installieren. Dabei sollte vorher allerdings ein Backup gemacht werden, sonst gehen alle Chat-Verläufe, Fotos und Videos verloren.

Wurde man bereits freigeschaltet, gibt es in den Einstellungen einen neuen Menüeintrag zu WhatsApp Web. Wird dieser Reiter das erste Mal geöffnet, wird man aufgefordert, die Webseite web.whatsapp.com auf dem Desktop-Browser zu öffnen und den QR-Code mit dem iPhone zu scannen. Dann wird das iPhone automatisch mit dem Desktop-Browser gekoppelt und man kann bequem über das Notebook oder den Desktop-PC mit seinen Freunden über WhatsApp kommunizieren. Unterstützt wird im Übrigen nicht nur Googles Chrome-Browser sondern auch Apples eigener Safari. Wer allerdings alle Features nutzen möchte, der sollte Chrome, Firefox oder Opera verwenden, nur dann gibt es den vollen Funktionsumfang. In Chrome hat der Dienst allerdings mit unzuverlässigen Benachrichtigungen zu kämpfen.

In den Smartphone-Einstellungen von WhatsApp Web werden dann alle Geräte aufgelistet, die mit dem eigenen Konto verbunden sind. WhatsApp Web synchronisiert automatisch alle Chatverläufe, Bilder und Videos; für die Nutzung dient allerdings immer das Smartphone als Kommunikationszentrale. Dieses muss für WhatsApp Web ständig mit dem Internet verbunden sein – egal ob über WLAN oder das Mobilfunknetz. Theoretisch lässt sich auch ein iPad mit WhatsApp Web nutzen, hierfür muss im Browser allerdings die Desktop-Version aufgerufen werden.

WhatsApp Web ist seit Januar auch für Nutzer von Android, Windows Phone und bestimmte Geräte mit BlackBerry OS verfügbar.