1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Wasserkühlung
  8. >
  9. Das sind die Teilnehmer für unseren Lesertest in Zusammenarbeit mit EKWB!

Das sind die Teilnehmer für unseren Lesertest in Zusammenarbeit mit EKWB!

Veröffentlicht am: von

ekwbIn Zusammenarbeit mit EK Water Blocks riefen wir zu Beginn des Monats unsere Leser und Community-Mitglieder dazu auf, sich für unseren neusten Lesertest zu bewerben. Gesuchten wurden drei Tester für den EK-Loop Connect inklusive einer All-In-One-Wasserkühlung des Herstellers. Sie sollten darüber einen umfangreichen Testbericht für unser Forum schreiben und die Pakete nach getaner Arbeit natürlich behalten dürfen. Wir haben uns nun an die Auswahl der Tester gemacht und die Teilnehmer bestimmt.

Beim EK-Loop Connect handelt es sich um eine kleine Box zur Steuerung und Versorgung von RGB-Beleuchtungen und -Lüftern, die dann über eine Software konfiguriert werden können. Hierfür bietet der 126 x 18 x 720 mm kleine Controller jeweils sechs 4-Pin-PWM-Fan- und 3-Pin-D-RGB-Header sowie drei Anschlüsse für Temperatur-Sensoren. Ebenfalls können weitere EKWB-Geräte wie beispielsweise eine (FLO) Flow Meter Connection (ein Sensor, der den Durchfluss misst), ein (LVL) Coolant Level Indicator (ein Sensor, der den Stand der Flüssigkeit im Ausgleichsbehälter misst) oder ein (EXT) Data Header for Daisy Chain angeschlossen werden, welcher dazu dient, mehrere EK-Loop Connect hintereinander schalten zu können.

Gesteuert werden die angeschlossenen RGB-Geräte dann über die Connect Software. Über einfache PWM-Diagramme können Kurven für Drehzahl der Lüfter und Pumpen festgestellt und natürlich die Beleuchtungseffekte der LEDs eingestellt werden. So lassen sich beispielsweise alle LEDs des Systems automatisch auf Rot zur Warnung stellen, wenn die Temperatur einer Komponente einen kritischen Bereich erreicht. Natürlich ist der Controller zu den RGB-Standards Aura von ASUS, RGB Fusion von Gigabyte, RGB Mystic Light von MSI und Polychrome Sync von ASRock kompatibel.

Die Stromversorgung erfolgt über einen 4-Pin-Molex-Stecker, wobei ein Adapter von 2x SATA auf Molex beiliegt. Die Lüfteranschlüsse selbst können im Übrigen bis zu 20 W liefen, alle Lüfteranschlüsse kommen zusammen also auf 120 W. Die D-RGB-Anschlüsse liefern jeweils bis zu 8 W und somit insgesamt maximal 50 W. Über Splitter-Kabel können die Anschlüsse jeweils mehrere Endgeräte versorgen.

Alle Anschlüsse des EK-Loop Connect:

1x (PWR) 4-Pin Female Molex (2x Female SATA to 1x Male Molex Adapter Included)
6x (F1-F6) Standard 4-pin PWM Fan Header
6x (L1-L6) D-RGB Header 3-Pin 5V Digital LED Header (Pinout: +5V, D, Blocked, Ground)
3x (T1-T3) Temperature Probe Headers
1x (FLO) Flow Meter Connection (upcoming product)
1x (LVL) Coolant Level Indicator (upcoming product)
1x USB 2.0 Data Header
1x (EXT) Data Header for Daisy Chain (upcoming product)

Die EK-Loop Connect ist im Online-Shop von EKWB für 54,90 Euro erhältlich.

Wasserkühlung im Paket

Damit die Tester sofort ihre ersten Erfahrungen sammeln können, gibt EK Water Blocks allen Teilnehmern des Lesertests seine bislang erste All-In-One-Wasserkühlung mit auf den Weg. Die Modelle EK-AIO 120 D-RGB, EK-AIO 240 D-RGB und EK-AIO 360 D-RGB unterscheiden sich ausschließlich in der Größe des Radiators und damit in der Anzahl der mitgelieferten und adressierbaren RGB-Lüfter. Sie bringen es auf 120, 240 und 360 mm. Kühlblock und Pumpe sind bei allen drei Varianten identisch. Die Kühler sind kompatibel zu den Sockeln 1150, 1151, 1155, 1156, 1366, 2011, 2011-3 und 2066 von Intel sowie zu den Sockeln AM4, AM3+, AM3, AM2, FM2+, FM2, FM2+ und FM1 von AMD.

Die verbaute Pumpe, welche direkt im Sockelaufsatz integriert ist, welcher natürlich ebenfalls über eine RGB-Beleuchtung verfügt, arbeitet mit 450 bis 2.600 RPM. Die vormontierten Schläuche besitzen eine Länge von 300 mm zum Radiator, der je nach Modell mit bis zu drei Vardar-Lüftern ausgerüstet ist. Die von EKWB verwendeten Radiatoren haben eine Dicke von 28 mm und sind aus Aluminium gefertigt.

Die 120-mm-Variante der EK-AIO kostet 74,90 Euro. Der EK-AIO 240 D-RGB soll 124,90 Euro und der große EK-AIO 360 D-RGB 149,90 Euro kosten. Welche AiO die Teilnehmer erhalten werden, dürfen die Tester je nach System bei ihrer Bewerbung mit angeben, wobei es von EKWB jeweils nur ein Modell eines jeden Typs gibt.

Das sind die Teilnehmer

Wir haben uns heute Vormittag an die Auswahl der Tester gemacht und freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass die drei Forennutzer "Wabaki No1" (240er), "Ezyan" (360er) und "Kenaz" (120er) die Testpakete schon bald erhalten werden. Sie werden in Kürze per privater Forenunterhaltung benachrichtigt und über den weiteren Verlauf informiert. Nach Erhalt der Testmuster haben sie vier Wochen lang Zeit, ihre Testberichte eigenständig für die Community bei uns im Wasserkühlungs-Unterforum zu veröffentlichen!

Wir wünschen viel Spaß beim Testen und freuen uns auf ausführliche Testberichte! 

Vorläufiger Ablauf:

  • Bewerbungsphase bis 14. Juni 2020
  • Auswahl der Bewerber + Versand: ab 15. Juni 2020
  • Testzeitraum bis 19 Juli 2020

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH und EKWB sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt
  • Alle Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behalten sich die Hersteller vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum

Preise und Verfügbarkeit
EK Water Blocks EK-Loop Connect
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 53,29 EUR