> > > > Enermax veröffentlicht CPU-Wasserkühler LIQFUSION 360

Enermax veröffentlicht CPU-Wasserkühler LIQFUSION 360

Veröffentlicht am: von

enermax

Der taiwanische Hersteller Enermax ergänzt seine LIQFUSION-Serie mit dem LIQFUSION 360, der mit einem 360-mm-Radiator ausgestattet wurde.

Der CPU-Wasserkühler verfügt über individuell adressierbare RGB-LEDs und besitzt zudem eine Durchflussanzeige, die es dem Anwender ermöglicht, den Status des Kühlmittelflusses zu überwachen. Der LIQFUSION 360 ist kompatibel mit adressierbaren RGB-Headern von Gigabyte-, MSI- und Asrock-Motherboards. Darüber hinaus verfügt dieser über eine integrierte RGB-Steuerbox. Somit ist eine Konfiguration der RGB-LEDs auch möglich, wenn kein kompatibles Motherboard genutzt wird.

Beim Enermax LIQFUSION 360 handelt es sich um einen All-in-One CPU-Wasserkühler mit vorgefülltem Kühlmittel. Die Lüfterblätter des verbauten T.B.RGB-Lüfters sind laut Hersteller für einen geräuscharmen Betrieb optimiert worden. Des Weiteren soll es möglich sein, die Drehzahl des Lüfters über PWM auf 500 U/min abzusenken. Der Rahmen des T.B.RGB wurde mit Gummi-Dämpfungspads ausgestattet, um so die Übertragung von Vibrationen auf das Gehäuse zu verhindern. Durch die patentierte Twister-Lager Technology soll es laut Hersteller zu einem geräuscharmen Betrieb mit einer Lebensdauer von bis zu 160.000 Stunden MTBF kommen.

Durch das integrierte RGB-Steuergerät soll es möglich sein, eine Konfiguration von zehn voreingestellten Lichteffekten zu nutzen, ohne dafür ein RGB-Motherboard oder eine zusätzliche Software zu benötigen. Die Keramikpumpe verfügt über eine Gummiummantelung und ist an den Schläuchen befestigt. Dies soll für eine optimale Schwingungsdämpfung und einen geräuscharmen Betrieb sorgen. Das universelle Montagesystem ist für Intel- und AMD-Sockel (außer TR4/SP3-Sockel) geeignet. Durch das Druckausgleichsfedersystem und die Dow-Corning-Wärmeleitpaste soll laut Enermax ein perfekter Kontakt mit dem Heat-Spreader der CPU realisiert werden. Der LIQFUSION 360 ist kompatibel mit einem 120mm Lochabstand.

Der CPU-Wasserkühler wird ab dem 11. Februar diesen Jahres verfügbar sein und für eine unverbindliche Preisempfehlung von 149,90 € inklusive MwSt. im Handel angeboten werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 18.12.2012

Obergefreiter
Beiträge: 123
Radiatordicke: 27 mm.
Sind alle Radiatoren der neueren AIO-Kühlungen so schmal?
Muss man 200 € bezahlen um welche mit ~ 50 mm zu erhalten?
Gerade nachgeschaut: die günstigste AIO-Kühlung mit Radiatordicke 45 mm ist die Alphacool Eisbaer 120. Aber nur ein 120 mm Lüfter und von 2016, für 100 €.
Ich würde gern auf die teuren rgb Lüfter verzichten, oder vllt. gleich eine AIO ohne Lüfter bevorzugen, neue Versionen, dafür aber 360 mm 100 - 150 €.
Scheint so als muss man gleich die teuren > 350 € Sets kaufen. In der 240 mm Version kosten die Sets > 250 €.
#2
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 49339
Dünne Radis sind nix schlechtes, im Gegenteil: Modelle wie der XSPC TX gehören zum besten im Silentbereich XSPC 5060596650022 - TX360 Ultra Thin Copper Triple: Amazon.de: Elektronik

Bei den meisten AIOs wird natürlich gespaart und auf möglichst günstige Alu Radis gesetzt
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

    be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

  • Enermax LiqFusion 240 im Test - AiO-Kühlung mit RGB-Durchflussanzeige

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/ENERMAX_LIQFUSION_240_LOGO

    Aktuell übertrumpfen sich die Hersteller regelrecht mit spektakulär gestalteten AiO-Kühlungen. Auch die Enermax LiqFusion 240 fällt mit RGB-Lüftern und der RGB-beleuchteten Durchflussanzeige sehr auf. Wir wollen uns aber nicht nur die RGB-Beleuchtung näher ansehen, sondern natürlich auch... [mehr]

  • Noctua NF-A12x25 im Test - auf dem Weg zur Lüfter-Referenz?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOCTUA_NF-A12X25_LOGO

    Nach langer Entwicklungszeit kann Noctua mit den NF-A12x25-Modellen endlich eine ganz neue Lüftergeneration anbieten. Die Erwartungen sind entsprechend hoch. Im Test klären wir, wieso die NF-A12x25-Lüfter besonders innovativ sind und ob sie sich tatsächlich von bisherigen Lüftern absetzen... [mehr]

  • Corsair Hydro Series H100i PRO im Test: Spart Platz und Geld

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HYDRO__SERIES_H100I_PRO_LOGO

    Mit der Hydro Series H100i PRO verspricht Corsair nun auch eine leise 240-mm-AiO-Kühlung. Per Software lassen sich Pumpe und Lüfter regeln. Und im Leerlauf können die Lüfter dank Zero RPM-Modus sogar komplett lautlos bleiben. Im Test finden wir heraus, wie leise die Hydro... [mehr]

  • Aerocool P7-L240 im Test - AiO-Kühlung mit maximaler RGB-Beleuchtung

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/AEROCOOL_P7-L240_LOGO

    Maximalen RGB-Leuchtspaß - den verspricht Aerocool mit der P7-L240. Sowohl die beiden Lüfter als auch der transparente Ausgleichsbehälter werden effektvoll beleuchtet. Das ist Grund für uns, Aerocools erste AiO-Kühlung ausführlich zu testen.  Dass Aerocool das Thema RGB-Beleuchtung sehr... [mehr]

  • Corsair Hydro Series H100i RGB Platinum und H115i RGB Platinum im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_H100I_H115I_PLATINUM_LOGO

    Mit Hydro Series H100i RGB Platinum und H115i RGB Platinum bringt Corsair zwei neue AiO-Kühlungen auf den Markt. Sie versprechen vor allem zwei Dinge: Eine hohe Kühlleistung und eine maximal auffällige RGB-Beleuchtung. Im Doppeltest klären wir unter anderem, wie groß der... [mehr]