> > > > Sockel AM4 unter Wasser: EKWB mit Kühler für das ASUS ROG Crosshair VI Hero

Sockel AM4 unter Wasser: EKWB mit Kühler für das ASUS ROG Crosshair VI Hero

Veröffentlicht am: von

ekwb

EK Water Blocks hat einen Wasserkühler für das ASUS ROG Crosshair VI Hero vorgestellt. Dabei dürfte es sich um den ersten Wasserkühler für ein Mainboard mit AM4-Sockel handeln. Das Mainboard verwendet den X370-Chipsatz und ist zu den RYZEN-Prozessoren von AMD kompatibel.

Durch den EK-FB ASUS C6H gekühlt wird aber nicht nur der Prozessor selbst, sondern auch die MOSFETs. Laut EKWB kommt auch bei diesem Wasserkühler eine Technik namens EK-Supremacy EVO zum Einsatz. Damit beschreibt EKWB das Design, wie das Wasser durch den Kühlblock geführt wird. Alle kritischen Bereiche sollen abgedeckt werden. Die Art und Weise des Wasserdurchflusses soll im Falle des EK-FB ASUS C6H dazu führen, dass der Wasserwiderstand möglichst gering ist und auch schwächere Pumpen für einen ausreichenden Durchfluss sorgen können.

Der Wasserkühler selbst besteht aus vernickeltem Kupfer. EKWB will die Basisplatte überarbeitet haben, um den mechanischen Kontakt zwischen Kühler und dem IHS des Prozessors zu verbessern. Die Abdeckung des Kühlers besteht aus durchsichtigem Acrylglas.

Der EKWB EK-FB ASUS C6H ist kompatibel zu ASUS Aura Sync. Dabei handelt es sich um die RGB-Beleuchtung von ASUS, die mit den LEDs des Wasserkühlers synchronisiert werden kann. Dazu sieht EKWB einen 4-Pin-Anschluss vor. Über eine Software kann die Beleuchtung aller kompatibler Komponenten gesteuert werden.

Der EK-FB ASUS C6H RGB Monoblock soll ab dem 12. Mai direkt bei EKWB erhältlich sein. Der Preis wird mit 119,95 Euro angegeben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 11.12.2012
Greven -> Kreis Steinfurt
Hauptgefreiter
Beiträge: 134
Also wenn es auch einen fürs X370 Taichi gäbe würde ich vermutlich schwach werden. RGB Beleuchtung ist mir aber egal.
#2
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1957
Wasserkühlung interessiert mich zwar nicht, aber es ist doch schön zu sehen, dass die Branche der AM4 Plattform doch soweit vertraut.
Da muss ja durchaus schon auch Potenzial gesehen werden, wenn man solche Entwicklungen für die Plattform bringt.

AMD ist offenbar wirklich wieder zurück im Rennen. Das freut mich ungemein.
#3
customavatars/avatar144745_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Düsseldorf
Banned
Beiträge: 413
Für den grössten Dreck an AM4 Boards gibt es also eine Wakü ! Was hat Asus dafür bezahlt ?
#4
Registriert seit: 22.04.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2356
Stell die Frage lieber anders: Wafür braucht man für Mainboards heutzutage noch Kühler? Die Komponenten werden immer besser, Hardware wird leistungsfähiger und dabei noch sparsamer.
Im Endeffekt wird die Belastung immer geringer für die Spannungsversorgung.
Des Weiteren halten die Spannungswandler bei guter Qualität höhere Temperaturen schon gut aus.

Deshalb erschließt sich mir der Sinn der Mainboardkühlung nicht mehr. Die Zeiten den nForce4 Chipsatz, dEn RAM und Spawas kühlen zu müssen sind imho vorbei!

Betrachtet man natürlich den "Style-Faktor" wird dem User dem es gefällt natürlich viel geboten.

Wie immer eine Frage des Geschmacks. ;)


Gesendet von iPad mit Tapatalk
#5
customavatars/avatar15306_1.gif
Registriert seit: 17.11.2004
Stadtlohn in NRW
Admiral
Beiträge: 25852
Zitat NeronMk;25500890

Betrachtet man natürlich den "Style-Faktor" wird dem User dem es gefällt natürlich viel geboten.


Na ja, nen Klotz aufm Board hat keinen Style :fresse:
#6
Registriert seit: 22.04.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2356
Deshalb die Anführungsstriche :p


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]