> > > > EKWB will zahlreiche Full-Cover-Wasserkühler für die GeForce GTX 1080 Ti anbieten

EKWB will zahlreiche Full-Cover-Wasserkühler für die GeForce GTX 1080 Ti anbieten

Veröffentlicht am: von

ekwb

An diesem Wochenende wird unser Artikel zur wassergekühlten GeForce GTX 1080 Ti erscheinen. Auf dieser ist der EKWB EK-FC Titan X Pascal / 1080 verbaut. Dies ist möglich, da NVIDIA bei der Founders Edition ein nahezu identisches PCB-Layout im Vergleich zur NVIDIA Titan X verwendet. Auf die Unterschiede sind wir im Launch-Review zur GeForce GTX 1080 Ti Founders Edition eingegangen.

Das Potenzial einer wassergekühlten Karte mit Pascal-GPU haben wir auch schon mehrfach beleuchtet, zuletzt mit einer Caseking KingMod GeForce GTX 1080 FE mit Custom-Loop-Wasserkühlung. Der für das Wochenende angekündigte Artikel wird sich der Ti-Variante widmen.

EK Waterblocks oder kurz EKWB kündigt nun an, dass man für zahlreiche Modelle auch einen speziellen Full-Cover-Wasserkühler plant. Ob es Unterschiede zwischen dem EK-FC Titan X Pascal und dem nun geplanten EK-FC1080 GTX Ti gibt, ist nicht bekannt. Denkbar wäre, dass EKWB sich den wenigen Änderungen im PCB-Layout annimmt und diese etwas besser mit abdeckt. GPU, Speicher und die VRMs sind aber ohnehin gut versorgt.

Die Vorstellung des EK-FC1080 GTX Ti soll ab dem 5. April möglich sein. Einen Preis nennt EKWB noch nicht. In den darauffolgenden Wochen sollen noch weitere Wasserkühler folgen, die zu den einzelnen Partnerkarten identisch sind. Darunter sind die ASUS GeForce GTX 1080 Ti Strix (EK-FC1080 GTX Ti Strix) ab Mitte April, die MSI GeForce GTX 1080 Ti GAMING X (EK-FC1080 GTX Ti TF6) ab Anfang Mai, die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti Aorus (EK-FC1080 GTX Ti Aorus) ebenfalls ab Anfang Mai und die EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 (EK-FC1080 GTX Ti FTW) ab Ende Mai. Die Verfügbarkeit bezieht sich auf die des Kühlers, nicht der Karten selbst.

Alle Kühler werden in den Varianten Nickel und Acetal+Nickel erhältlich sein. Weitere Details wird es dann geben, wenn die einzelnen Modelle auch verfügbar sind.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 10.03.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1275
dazu passend die founders für 680 bei amazon.fr...poor amd
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Der MSI Gamingkühler Core Frozr L im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/MSI_CORE_FROZR_L_LOGO

Bei MSI denkt man sicher nicht in erster Linie an Prozessorkühler. Aber genau einen solchen können wir mit dem MSI Core Frozr L testen. Der Single-Tower soll von Erfahrungen profitieren, die MSI mit der Grafikkartenkühlung sammeln konnte. Dazu präsentiert er sich passenderweise auch gleich im... [mehr]