> > > > EKWB stellt Terminal mit drehbaren Anschlüssen vor

EKWB stellt Terminal mit drehbaren Anschlüssen vor

Veröffentlicht am: von

Bisher sehen die Terminals an den Wasserkühlern von EKWB es vor, dass die Schläuche in beide Richtungen in einem senkrechten Winkel weggeführt werden. Mit dem EK-FC Terminal Rotary 90 ° stellt EKWB ein Terminal vor, bei dem die Anschlüsse in 360 ° gedreht werden können.

Die G1/4-Zoll-Anschlüsse verfügen weiterhin über einen 90-Grad-Winkel, diese können jedoch wie gesagt frei gedreht werden. Damit soll die notwendige Flexibilität erreicht werden. Dies soll Vorteile haben, egal ob flexible Schläuche oder Hardtubes zum Einsatz kommen.

Das EK-FC Terminal Rotary 90 ° ist mit allen aktuellen Wasserkühlern von EKWB kompatibel. Das neue Terminal kann schnell und einfach mit dem bestehenden ausgetauscht werden. Das neue Terminal ist zunächst nur in der Farbe Schwarz erhältlich und kostet 24,95 Euro. Bestellt werden kann es direkt bei EKWB im Online-Shop.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (18)

#9
Registriert seit: 23.10.2005

Admiral
Beiträge: 11114
Vom Preis mal abgesehen, das Teil sieht billig aus. Passt eigentlich eher zu ALC.
#10
customavatars/avatar183462_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
München
Kapitän zur See
Beiträge: 3081
Zitat Shoggy;25422082
9,90€ bei uns ;)

Ich find es geil wie du immer zur Stelle bist bei sowas xD
#11
Registriert seit: 19.10.2015
Frankfurt am Main
Stabsgefreiter
Beiträge: 312
Das sieht auch nicht schön aus. Die Schrauben links und rechts stehen hervor, die in der Mitte ist versenkt. :wall:
#12
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 47670
schwarze Schrauben ansich find ich gut, würde ich bei anderen Firmen auch mal gern sehen :)
#13
Registriert seit: 22.04.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2581
Zitat Shoggy;25422082
9,90€ bei uns ;)


Okay, hatte irgendwie die selben Preise im Kopf. My bad!
#14
customavatars/avatar69712_1.gif
Registriert seit: 03.08.2007
Bad Oeynhausen, OWL, NRW
Sitting Bull
Beiträge: 8341
Zitat GySgtHartman404;25422115
Ich find es geil wie du immer zur Stelle bist bei sowas xD


Shoggy hat für so etwas eine App die vibriert wie ein Wackeldackel auf Crack und dazu noch ruft:"Preisalarm bei C&A" :shot:
#15
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2981
Zitat namealwaysinuse;25421834
evtl. kommst du selbst drauf https://www.ekwb.com/wp-content/uploads/images/FC970-GTX-ACX_NP_fit_1200%281%29.jpg


Ja, das tue ich.
13/10mm (10x1,5mm) Anschraubtülle G1/4 | 13/10mm | Anschraubtüllen | Anschlüsse | Wasserkühlung | Aquatuning Germany
#16
Registriert seit: 01.12.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 202
Ist das jetzt ernst gemeint oder willst du einfach nur trollen?
#17
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2981
Kannst du dir das nicht denken ?
Ich frage mich immer noch für was das gut sein soll.
#18
Registriert seit: 01.12.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 202
Du hast wahrscheinlich recht, dass es ein Nischenprodukt ist. Ich kenne nur eine Einsatzmöglichkeit, und die wäre in Gehäusen mit sehr wenig Platz (z.B. DAN A4-SFX).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Der MSI Gamingkühler Core Frozr L im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/MSI_CORE_FROZR_L_LOGO

Bei MSI denkt man sicher nicht in erster Linie an Prozessorkühler. Aber genau einen solchen können wir mit dem MSI Core Frozr L testen. Der Single-Tower soll von Erfahrungen profitieren, die MSI mit der Grafikkartenkühlung sammeln konnte. Dazu präsentiert er sich passenderweise auch gleich im... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]