> > > > EKWB stellt Terminal mit drehbaren Anschlüssen vor

EKWB stellt Terminal mit drehbaren Anschlüssen vor

Veröffentlicht am: von

Bisher sehen die Terminals an den Wasserkühlern von EKWB es vor, dass die Schläuche in beide Richtungen in einem senkrechten Winkel weggeführt werden. Mit dem EK-FC Terminal Rotary 90 ° stellt EKWB ein Terminal vor, bei dem die Anschlüsse in 360 ° gedreht werden können.

Die G1/4-Zoll-Anschlüsse verfügen weiterhin über einen 90-Grad-Winkel, diese können jedoch wie gesagt frei gedreht werden. Damit soll die notwendige Flexibilität erreicht werden. Dies soll Vorteile haben, egal ob flexible Schläuche oder Hardtubes zum Einsatz kommen.

Das EK-FC Terminal Rotary 90 ° ist mit allen aktuellen Wasserkühlern von EKWB kompatibel. Das neue Terminal kann schnell und einfach mit dem bestehenden ausgetauscht werden. Das neue Terminal ist zunächst nur in der Farbe Schwarz erhältlich und kostet 24,95 Euro. Bestellt werden kann es direkt bei EKWB im Online-Shop.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (18)

#9
Registriert seit: 23.10.2005

Admiral
Beiträge: 11376
Vom Preis mal abgesehen, das Teil sieht billig aus. Passt eigentlich eher zu ALC.
#10
customavatars/avatar183462_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
München
Kapitän zur See
Beiträge: 3134
Zitat Shoggy;25422082
9,90€ bei uns ;)

Ich find es geil wie du immer zur Stelle bist bei sowas xD
#11
Registriert seit: 19.10.2015
Frankfurt am Main
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 390
Das sieht auch nicht schön aus. Die Schrauben links und rechts stehen hervor, die in der Mitte ist versenkt. :wall:
#12
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48483
schwarze Schrauben ansich find ich gut, würde ich bei anderen Firmen auch mal gern sehen :)
#13
Registriert seit: 22.04.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 3033
Zitat Shoggy;25422082
9,90€ bei uns ;)


Okay, hatte irgendwie die selben Preise im Kopf. My bad!
#14
customavatars/avatar69712_1.gif
Registriert seit: 03.08.2007
Bad Oeynhausen, OWL, NRW
Sitting Bull
Beiträge: 8445
Zitat GySgtHartman404;25422115
Ich find es geil wie du immer zur Stelle bist bei sowas xD


Shoggy hat für so etwas eine App die vibriert wie ein Wackeldackel auf Crack und dazu noch ruft:"Preisalarm bei C&A" :shot:
#15
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 3023
Zitat namealwaysinuse;25421834
evtl. kommst du selbst drauf https://www.ekwb.com/wp-content/uploads/images/FC970-GTX-ACX_NP_fit_1200%281%29.jpg


Ja, das tue ich.
13/10mm (10x1,5mm) Anschraubtülle G1/4 | 13/10mm | Anschraubtüllen | Anschlüsse | Wasserkühlung | Aquatuning Germany
#16
Registriert seit: 01.12.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 210
Ist das jetzt ernst gemeint oder willst du einfach nur trollen?
#17
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 3023
Kannst du dir das nicht denken ?
Ich frage mich immer noch für was das gut sein soll.
#18
Registriert seit: 01.12.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 210
Du hast wahrscheinlich recht, dass es ein Nischenprodukt ist. Ich kenne nur eine Einsatzmöglichkeit, und die wäre in Gehäusen mit sehr wenig Platz (z.B. DAN A4-SFX).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]