> > > > Swiftechs nächste AiO-Kühlungsgeneration – Drive X2 und Drive X2 Prestige

Swiftechs nächste AiO-Kühlungsgeneration – Drive X2 und Drive X2 Prestige

Veröffentlicht am: von

swifttech

Swiftech war unter den klassischen Wasserkühlungsanbietern einer der ersten, der sich auch an AiO-Kühlungen versucht hat. Auf die erweiterbare H220 folgte 2014 das Redesign H220-X. Zur CES hat Swiftech jetzt zwei weitere, neu entwickelte AiO-Kühlungen präsentiert.

In die Entwicklung der beiden Modelle Drive X2 und Drive X2 Prestige ließ Swiftech die gesammelten Erfahrungen des Unternehmens einfließen. Auch die neuen Modelle können durch den Nutzer angepasst und erweitert werden. Gleichzeitig sollen sie aber möglichst unkompliziert und wartungsfrei zu nutzen sein. Für die Drive X2-Serie hat Swiftech die Einheit aus Radiator, Ausgleichsbehälter und Pumpe komplett neu entwickelt. Auffällig ist vor allem der große, röhrenförmige Acryl-AGB, der Einblicke ins Pumpeninnere ermöglicht. Je nach Platzverhältnissen kann der Radiator als 240-, 280- oder 360-mm-Radiator geordert werden (H220 X2, H240 X2 und H320 X2 genannt). Die Kühlflüssigkeit soll deutlich länger als drei Jahre ohne Nachfüllen genutzt werden können.

Die zweite, neue Komponente ist der Apogee XL2-Kühler, der nun eine verchromte Kupferbodenplatte hat und dessen Durchfluss weiter optimiert wurde. Auch hier spart Swiftech nicht an Acryl, so dass der Verlauf der Kühlflüssigkeit im Auge bleibt. Den gleichen Effekt hat der Wechsel zu transparenten Schläuchen. Für einen zusätzlichen optischen Effekt sorgt schließlich ein RGB-LED-Beleuchtungssystem an Kühler, AGB und Radiator. Die Prestige-Variante der Drive X2-Kühlung wird zusätzlich durch Noiseblocker eLoop-Lüfter und schwarz verchromte Lok-Seal-Anschlüsse aufgewertet. Sie soll so zum einen leiser, zum anderen aber auch edler daherkommen als die reguläre Drive X2-Kühlung. 

Bisher hat sich Swiftech nur zum US-Verkauf geäußert. In den Staaten werden die neuen AiO-Kühlungen zwischen 139,95 und 214,95 Dollar kosten.  

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6685
Wow das ist cool! Nur leider wird es wohl >1 Jahr brauchen, bis das in Deutschland / EU ankommt.
#2
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 46986
Swiftech H220-X2 CPU Liquid Cooler Review | ProClockers


https://www.youtube.com/watch?v=NApFuVIT_mk
#3
Registriert seit: 11.02.2003
localhost
Korvettenkapitän
Beiträge: 2400
Swiftech ist fuer mich "unten durch". Die Pumpe meiner H220-X wurde innerhalb nicht einmal eines Jahres immer langsamer; am Ende war die ausgelesene Drehzahl auf ca. 1.100 U/Minute eingebrochen. Swiftech wollte mir erst eine RMA-Nummer geben, hat mich dann aber lieber an den franzoesischen Distributor verwiesen; der hat mich zu MIX geschickt, wo es keinen Ersatz gab ... ebensowenig wie bei Bacata. Top. Nach dem Swiftech-Forum zu urteilen scheinen Probleme mit der Pumpe auch keine Seltenheit zu sein.

Die einige Wochen vorher gekaufte und weiterverschenkte Triton von Raijintek laeuft uebrigens bis heute ohne Murren.
#4
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6685
Hat jemand ne Ahnung ob der H220-X2 kompatibel mit dem Ncase M1 ist?
#5
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 46986
Ein weiterer Test:

Swiftech H220 X2 Prestige Review | techPowerUp
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]