1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Wasserkühlung
  8. >
  9. Corsair kühlt CPUs mit der Hydro Series H110i GTX und NVIDIA-GPUs mit der HG10-Kühlungshalterung

Corsair kühlt CPUs mit der Hydro Series H110i GTX und NVIDIA-GPUs mit der HG10-Kühlungshalterung

Veröffentlicht am: von

Corsair Logo

Schon im vergangenen Jahr stellte Corsair mit Hydro HG10 A1-Halterung ein Upgrade-Kit für AMD-Grafikkarten vor. Die spezielle Halterung ermöglicht die Montage einer Corsair AiO-Kühlung auf einer kompatiblen AMD-GPU. Eine Halterung für einige NVIDIA GeForce-Modelle der 700er-Reihe folgte bald. Zur diesjährigen Computex wurden jetzt die neue Halterungen für NVIDIA GeForce GTX Titan X, GTX 980 Ti, GTX 980 und GTX 970 vorgestellt. Corsair nutzte die Gelegenheit außerdem, um die AiO-Kühlung Hydro Series H110i GTX mit 280-mm-Radiator zur präsentieren.

Doch zuerst zu den Kühlungshalterungen Hydro Series HG10 N980 und N970. Sie ermöglichen in gewohnter Form die Nutzung einer Corsair Hydro Series-Kühlung für die Kühlung der GPU. Dadurch verspricht Corsair eine bessere Kühlleistung als mit dem regulären Grafikkartenkühler. Teilweise werden angeblich bis zu 45 Grad Celsius niedrigere Temperaturen erreicht. Weil die AiO-Kühlung von der Grafikkarte geregelt wird, können Kühlleistung und Geräuschpegel temperaturabhängig angepasst werden. Durch die HG10-Halterung werden nicht nur die NVIDIA-GPUs, sondern auch der VRAM und die Spannungswandler der jeweiligen Grafikkarte gekühlt. 

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Der Verkauf der neuen HG10-Kühlungshalterungen wird im Juli (HG10 N970) bzw. August (HG10 N980) starten. Laut Corsair ist mit einem Verkaufspreis von 39,99 Dollar zu rechnen. 

Die H110i GTX ist eine weitere Flüssigkeitskühlung für Prozessoren. Die beiden 140-mm-Lüfter auf der 280-mm-Radiator versprechen eine hohe Kühlleistung - zumal Corsair auch noch zwei SP140L PWM-Lüfter mit hohem statischem Druck einsetzt. Die PWM-Regelung stellt gleichzeitig sicher, dass eine Lüftersteuerung einfach möglich ist. Regelung und Steuerung der Kühlung wird ganz allgemein durch die Corsair Link-Software gelöst. Über die Software werden Temperatur, Lüfter- und Pumpendrehzahl und RGB LED-Logo angepasst bzw. überwacht. Auch am Kühler selbst sollen Optimierungen eine hohe Kühlleistung garantieren. Corsair hat vor allem die Kühlplatte optimiert und dem Kühler zudem ein neues Design spendiert. Ein verbessertes Pumpendesign soll hingegen die Lautstärke reduzieren. Freigegeben ist die AiO-Kühlung für Intel LGA 115x, 1366 und 2011 sowie AMD AM2, AM3, FM1 und FM2.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Wenn die H110i GTX ab August erhältlich wird, soll sie laut Pressemeldung 139,99 Dollar kosten. Die Produktseite gibt hingegen einen Verkaufspreis von 119,99 Dollar an.