> > > > Corsair Hydro HG10 A1: Upgrade-Kit für AMD-GPUs

Corsair Hydro HG10 A1: Upgrade-Kit für AMD-GPUs

Veröffentlicht am: von

Corsair LogoNeben schnellen Speicherriegeln und Solid-State-Laufwerken hat Corsair schon seit einigen Jahren auch verschiedene All-In-One-Wasserkühlungen in seinem Programm. Wer sich hier jüngst ein Upgrade und damit einen neuen CPU-Kühler der Hydro-Reihe gegönnt hat, die alte Generation jetzt im Schrank verstauben lässt und gerne auch seine Grafikkarte mit einem Flüssigkeitskühler ausstatten würde, für den hält Corsair ab sofort das Hydro HG10 A1 bereit.

Dabei handelt es sich um ein Upgrade-Kit speziell für AMD-Grafikkarten. Das rund 40 Euro teure Kit lässt sich mit einer All-In-One-Wasserkühlung für Prozessoren kombinieren und auf einer AMD Radeon R9 290X oder Radeon R9 290 montieren. Das Besondere dabei: Um auch die hitzigen Spannungswandler des 3D-Beschleunigers ausreichend kühlen zu können, wird der Radiallüfter des Referenzkühlers der Grafikkarte einfach weiter verwendet, während der Grafikprozessor selbst über die Corsair-Wasserkühlung auf Temperatur gehalten wird.

Wer allerdings keinen Referenzkühler für seine „Hawaii“-Grafikkarte zur Hand hat, der muss den Lüfter zusätzlich bestellen. Mit welchen Grafikkarten und All-In-One-CPU-Wasserkühlungen das Upgrade-Kit kompatibel ist, sollte man daher vor dem Kauf in Erfahrung bringen. Laut Corsair sollen sich die Temperaturen um bis zu 50 Grad Celsius verbessern und die Grafikkarte nach dem Umbau deutlich laufruhiger agieren.

Das Corsair Hydro HG10 A1 soll ab sofort im Handel erhältlich sein. Unser Preisvergleich listet das Kit derzeit schon für knapp unter 40 Euro, verfügbar ist es allerdings noch nicht. In Kürze könnte auch eine Version für NVIDIA-Grafikkarten vorgestellt werden, dann vermutlich als Corsair Hydro HG10 N1.

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17901
Coole Sache - die SpaWas lassen sich mit dem Radiallüfter definitiv leiser Kühlen als mit der WaKü und umgekehrt.

Gute Kombination. :)
#2
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7004
+1
#3
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 28128
und bitte sowas auch für Nvidia Karten!
#4
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 14124
Spawas könnten aber noch besser sein.

[video=youtube;GSK4M0FIs7M]https://www.youtube.com/watch?v=GSK4M0FIs7M&list=UU_SN80_V2GymyCWM2oTYTeg[/video]
#5
Registriert seit: 08.03.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 456
Naja, ein paar Fanboyzzzz wird man damit schon glücklich machen xD
#6
customavatars/avatar168177_1.gif
Registriert seit: 14.01.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 912
Zitat [email protected];22876638
und bitte sowas auch für Nvidia Karten!


Gibts doch schon lange?!

NZXT Kraken G10. Hat auch keinen Düsenjet Radiallüfter verbaut ;)
#7
Registriert seit: 04.06.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 934
Das nicht, aber den G10 Lüfter müsste man entweder an´s Mainboard anschließen oder nur per Adapter an die GraKa.
Ist zwar Geschmackssache aber die Lösung von Corsair finde ich schon ein wenig eleganter.

Außerdem soll die Corsair Variante (angeblich) konstruktionsbedingt die SpaWas besser kühlen.
#8
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17901
Die Corsairvariante kühlt sie wie das Original - was soll daran nicht gut sein? :wink:
#9
Registriert seit: 04.06.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 934
Hm?
Habe ich doch gesagt.


EDIT: Das Problem bei der HG10/G10 ist halt, dass der Lüfter auf die GPU Temp reagiert und nicht auf die SpaWa Temps.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]