> > > > Corsair Hydro HG10 A1: Upgrade-Kit für AMD-GPUs

Corsair Hydro HG10 A1: Upgrade-Kit für AMD-GPUs

Veröffentlicht am: von

Corsair LogoNeben schnellen Speicherriegeln und Solid-State-Laufwerken hat Corsair schon seit einigen Jahren auch verschiedene All-In-One-Wasserkühlungen in seinem Programm. Wer sich hier jüngst ein Upgrade und damit einen neuen CPU-Kühler der Hydro-Reihe gegönnt hat, die alte Generation jetzt im Schrank verstauben lässt und gerne auch seine Grafikkarte mit einem Flüssigkeitskühler ausstatten würde, für den hält Corsair ab sofort das Hydro HG10 A1 bereit.

Dabei handelt es sich um ein Upgrade-Kit speziell für AMD-Grafikkarten. Das rund 40 Euro teure Kit lässt sich mit einer All-In-One-Wasserkühlung für Prozessoren kombinieren und auf einer AMD Radeon R9 290X oder Radeon R9 290 montieren. Das Besondere dabei: Um auch die hitzigen Spannungswandler des 3D-Beschleunigers ausreichend kühlen zu können, wird der Radiallüfter des Referenzkühlers der Grafikkarte einfach weiter verwendet, während der Grafikprozessor selbst über die Corsair-Wasserkühlung auf Temperatur gehalten wird.

Wer allerdings keinen Referenzkühler für seine „Hawaii“-Grafikkarte zur Hand hat, der muss den Lüfter zusätzlich bestellen. Mit welchen Grafikkarten und All-In-One-CPU-Wasserkühlungen das Upgrade-Kit kompatibel ist, sollte man daher vor dem Kauf in Erfahrung bringen. Laut Corsair sollen sich die Temperaturen um bis zu 50 Grad Celsius verbessern und die Grafikkarte nach dem Umbau deutlich laufruhiger agieren.

Das Corsair Hydro HG10 A1 soll ab sofort im Handel erhältlich sein. Unser Preisvergleich listet das Kit derzeit schon für knapp unter 40 Euro, verfügbar ist es allerdings noch nicht. In Kürze könnte auch eine Version für NVIDIA-Grafikkarten vorgestellt werden, dann vermutlich als Corsair Hydro HG10 N1.

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17435
Coole Sache - die SpaWas lassen sich mit dem Radiallüfter definitiv leiser Kühlen als mit der WaKü und umgekehrt.

Gute Kombination. :)
#2
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7059
+1
#3
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 25908
und bitte sowas auch für Nvidia Karten!
#4
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007

​​
Beiträge: 13253
Spawas könnten aber noch besser sein.

[video=youtube;GSK4M0FIs7M]https://www.youtube.com/watch?v=GSK4M0FIs7M&list=UU_SN80_V2GymyCWM2oTYTeg[/video]
#5
Registriert seit: 08.03.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 510
Naja, ein paar Fanboyzzzz wird man damit schon glücklich machen xD
#6
customavatars/avatar168177_1.gif
Registriert seit: 14.01.2012

Bootsmann
Beiträge: 549
Zitat m@tti;22876638
und bitte sowas auch für Nvidia Karten!


Gibts doch schon lange?!

NZXT Kraken G10. Hat auch keinen Düsenjet Radiallüfter verbaut ;)
#7
Registriert seit: 04.06.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 919
Das nicht, aber den G10 Lüfter müsste man entweder an´s Mainboard anschließen oder nur per Adapter an die GraKa.
Ist zwar Geschmackssache aber die Lösung von Corsair finde ich schon ein wenig eleganter.

Außerdem soll die Corsair Variante (angeblich) konstruktionsbedingt die SpaWas besser kühlen.
#8
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17435
Die Corsairvariante kühlt sie wie das Original - was soll daran nicht gut sein? :wink:
#9
Registriert seit: 04.06.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 919
Hm?
Habe ich doch gesagt.


EDIT: Das Problem bei der HG10/G10 ist halt, dass der Lüfter auf die GPU Temp reagiert und nicht auf die SpaWa Temps.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

Corsair ML120 Pro und ML140 Pro mit Magnetlager im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_ML-SERIE/CORSAIR_ML_LOGO

"Wenn die NASA einen Lüfter für Computergehäuse entwerfen würde – so sähe er aus." Das ist der Slogan, mit dem Corsair die neue ML-Lüfterserie bewirbt. Ein Magnetlager soll Materialkontakt und damit Lagergeräusche reduzieren. Mit (optional) beleuchtetem Rotor sehen die ML-Lüfter auch noch... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]